Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 24 Apr 2014, 07:35
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Mein erstes Puppy: Umschiffte Klippen und offene Problemchen
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [14 Posts]  
Author Message
Roogan

Joined: 20 Dec 2013
Posts: 11

PostPosted: Fri 20 Dec 2013, 16:12    Post subject:  Mein erstes Puppy: Umschiffte Klippen und offene Problemchen
Subject description: TrueCrypt, Bildschirmtastatur und Dateimanager
 

Vor meinen Fragen ein kleiner Review.

Ein Betriebssystem, das nur im RAM läuft? Das ich auf einem USB-Stick installieren und so als mobiles Büro an so ziemlich jeden Rechner anschließen kann? Ein Linux, das bei Bedarf auf Ubuntu-Programme Zugriff hat? Für mich war klar, dass Puppy mein Linux werden sollte! Mit LiLi-Usb-Creator ging es erstmal leicht von der Hand.

Vor etwa einem Jahr scheiterte ich dann doch, wohl an einem Puppy-Fehler mit der Tastaturbelegung. Denn natürlich wollte ich meinen "USB-PC" verschlüsseln und das Passwort machte mir Schwierigkeiten.

Jetzt gab ich Puppy eine zweite Chance - und siehe: ich habe meinen USB-PC mit Precise-Puppy. Meine Lieblingsprogramme wollte ich natürlich sofort aufspielen, und sogleich wurde es etwas sperrig: Ich habe an die 5 VLC-Player-Varianten ausprobiert, bis ich das einzig funktionierende Package fand. Auch Firefox-Versionen musste ich erst durchprobieren, bis es funzte. TrueCrypt war meine größte Sorge, aber als ich V7 statt V7a installierte, klappte es.

Ich weiß nun, dass ich Windows8-Rechner nicht über das Icon rechts herunterfahren muss, um danach Puppy starten zu können, sondern auf das Windows-Zeichen links mit der rechten Maustaste klicken muss und dann auf "Herunterfahren".

Ein paar Dinge würde ich gerne noch hinkriegen:

- Hintergrundbild(er) - wo füge ich sie ein?

- Ich vermisse es, viele Dateien auf einmal zu markieren, indem ich per Maus ein Rechteck ziehe, das alle zu markierenden Dateien umfasst. (Wie) geht das mit ROX?

- Ich bräuchte auch eine Bildschirmtastatur. Gibt es die?

- Meine externe Datenplatte (ntfs-formatiert und mit TrueCrypt verschlüsselt) kann ich nur lesen, Puppy will nicht darauf schreiben. Wie kann ich das ändern?
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Sat 21 Dec 2013, 08:54    Post subject:  

Zunächst ein weihnachtliches "Willkommen" im Kreise der wenigen deutschen Puppy Enthusiasten.

Zu deinen Anliegen:

1. Die Tastaturbelegung von Puppy ist im Bootstadium häufig (nicht immer) die US-Tastatur. Es hilft in dem Fall, wenn man sich via Google ein US-Tastaturbild ausdruckt und daneben legt. Dann geht das Tippen ganz einfach.

2. Programme funktionieren nicht immer in allen Variationen in Puppy. Du findest meist die richtige Version, wenn du in Englischer Sprache hier suchst
http://wellminded.com/puppy/pupsearch.html

3. Hintergrundbilder, wohl der Desktophintergrund, kannst du über Menu-Desktop-Pwallpaper verändern. Der Ordner mit den Bildern ist
/usr/share/backgrounds

4. Das Lasso funktioniert auch in ROX. Bei gedrückter Taste Strg mit der Maus knapp oberhalb der ersten gewünschten Datei einklicken und bei gedrückter linker Maustaste ein Rechteck um alle gewünschten Dateien ziehen. Oder, wenn du Dateien in ungeordneter Reihenfolge haben willst, immer mit gedrückter Strg anklicken. Je nach relativer Menge im Ordner, kann man auch erst Strg+A drücken und dann mit Strg+Maus einige Dateien wieder entfernen.

5. Zur Bildschirmtastatur brauchst du wohl ein Zusatzprogramm, siehe hier
http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=37194

6. Schreiberlaubnis erhälst du mit Rechtsklick in Rox auf die mit Truecrypt gemountete Partition, dann via Properties oder Permissions zum Schreiben freigeben.

Viel Erfolg
Back to top
View user's profile Send private message 
ebisu

Joined: 25 Sep 2013
Posts: 30

PostPosted: Sat 21 Dec 2013, 09:07    Post subject:  

Ich fang mal an...

Quote:

- Ich vermisse es, viele Dateien auf einmal zu markieren, indem ich per Maus ein Rechteck ziehe, das alle zu markierenden Dateien umfasst. (Wie) geht das mit ROX?

<geloescht. Wuweis Erklaerung ist besser>

. Alternativ kannst Du in den ROX Optionen auch "Single-click navigation" abstellen (keine Ahnung, wie das auf Deutsch heisst). Dann kannst Du auf Dateien klicken, ohne sie gleich zu oeffnen und wie bei Windows einen Rahmen aufziehen, ohne auf die linken Pixel zielen zu muessen.

Quote:

- Ich bräuchte auch eine Bildschirmtastatur. Gibt es die?

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=37194


---------------------
Ups...wuwei war schneller. Mir war noch gar nicht aufgefallen, dass man das Lasso auch zwischen den horizontalen Begrenzungen der Dateien starten kann, aber genau zielen muss man auch dort. Geht uebrigens auch ohne Strg Taste. Und ohne jegliche Probleme sollte es in der Standardeinstellung (Icon view) gehen, aber die wird ja wohl kaum jemand benutzen...
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2478
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Sun 22 Dec 2013, 05:55    Post subject:  

ebisu wrote:
... Alternativ kannst Du in den ROX Optionen auch "Single-click navigation" abstellen (keine Ahnung, wie das auf Deutsch heisst). ...

Dem kann geholfen werden....

Grüße (oder Gruesse Cool )
klick.png
 Description   
 Filesize   21.66 KB
 Viewed   353 Time(s)

klick.png

Back to top
View user's profile Send private message 
ebisu

Joined: 25 Sep 2013
Posts: 30

PostPosted: Sun 22 Dec 2013, 11:17    Post subject:  

Interessant ...einer der seltenen Faelle, in denen die deutsche Bezeichnung exakter als die englische ist.

Gruesse dankend zurueck. Ich bin fuer alle Varianten empfaenglich, meine Tastatur allerdings nicht Crying or Very sad
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2478
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Mon 23 Dec 2013, 14:03    Post subject:  

ebisu wrote:
... Ich bin fuer alle Varianten empfaenglich, meine Tastatur allerdings nicht Crying or Very sad

Ist deine Tastatur auch eine noch zu umschiffende Klippe Question
Back to top
View user's profile Send private message 
ebisu

Joined: 25 Sep 2013
Posts: 30

PostPosted: Mon 23 Dec 2013, 22:48    Post subject:  

L18L wrote:
Ist deine Tastatur auch eine noch zu umschiffende Klippe Question
Nein. Die Klippe besteht fuer mich eher darin, dass ich jedesmal ueberlegen muss, wenn ihr ueber die "Strg-Taste" sprecht. SW + Tastatur waren bei mir immer schon englisch und fuer die paar Umlaute, die im Jahr zu schreiben waeren, erspare ich mir das Switchen auf eine andere Tastenbelegung. Ich hoffe, man versteht mich auch so Smile
Back to top
View user's profile Send private message 
Roogan

Joined: 20 Dec 2013
Posts: 11

PostPosted: Sun 05 Jan 2014, 12:59    Post subject:  

So: zurück aus den Winterferien. Vielen, vielen Dank für Eure Antworten!

Das mit dem Lasso habe ich jetzt im Griff. Die Bildschirmtastatur sehe ich zwar, aber ich kann keine Eingaben per Mausklick machen. Das ist sehr schade, weil ich etwas gehandicapped bin und daher viel mit der Maus und so wenig wie möglich mit der Tastatur mache.

Leider ist es richtig schwierig, die USB-Festplatte vernünftig zum Laufen zu kriegen. Sobald ich sie mounte, meldet mir Puppy so etwas wie, dass der NTFS-Treiber nicht vollständig funktioniert und ich daher nur lesen und nicht auch schreiben kann. Habt Ihr einen Rat bei diesem Problem für mich?
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2478
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Mon 06 Jan 2014, 06:50    Post subject:  

Roogan wrote:
... Die Bildschirmtastatur sehe ich zwar, aber ich kann keine Eingaben per Mausklick machen. Das ist sehr schade, weil ich etwas gehandicapped bin und daher viel mit der Maus und so wenig wie möglich mit der Tastatur mache..

focus Taste drücken und dann in die Anwendung klicken, die die Tastatureingabe erhalten soll. Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
Roogan

Joined: 20 Dec 2013
Posts: 11

PostPosted: Tue 07 Jan 2014, 18:07    Post subject:  

Vielen Dank, ich probiere es die Tage mal aus.

Und habt Ihr noch einen Tipp wegen des NTFS-Treibers?
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Sun 12 Jan 2014, 06:47    Post subject:  

Vielleicht hilft dies bei deiner USB-Festplatte:

Aus Puppy heraus die Platte mit Gparted neu formatieren und, wenn gewünscht, partitionieren.
Vorher natürlich die Daten sichern.
Back to top
View user's profile Send private message 
Roogan

Joined: 20 Dec 2013
Posts: 11

PostPosted: Fri 07 Feb 2014, 06:19    Post subject:  

Hallo zusammen!

Meine Probleme sind soweit gelöst und verschwunden - das letzte Problem (NTFS-Platte) hat sich auf wunderbare Weise erledigt. Hier könnt Ihr auch nochmal sehen, was die englische Puppy-Gemeinde mir geraten hatte:

http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?p=756839#756839

Am Ende hatte ich mir eine zweite Back-Up-Platte auch NTFS-formatiert gekauft, um alle Vorschläge durchzuprobieren. Und plötzlich ging es, ganz von allein. Ich nehme an, ein anderes Windows, an das ich die Platten angeschlossen hatte, hat von selbst so eine Art chkdsk durchgeführt.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Ich habe mir nun noch einen extra schnellen USB-Stick als neues Zuhause für Puppy bestellt. Wo finde ich eine Anweisung, wie ich meinen anderen Puppy-Stick auf den neuen umkopieren kann?
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Fri 07 Feb 2014, 11:47    Post subject:  

http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?p=756025#756025
_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
Roogan

Joined: 20 Dec 2013
Posts: 11

PostPosted: Sat 08 Feb 2014, 15:57    Post subject:  

Danke, RSH!

Ich hatte mich dann doch für einen "Nachbau", also ein Neu-Aufsetzen des USB-Puppy auf einem zweiten Stick, entschieden!
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [14 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0817s ][ Queries: 12 (0.0142s) ][ GZIP on ]