Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Mon 24 Nov 2014, 05:36
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Puppy auf altem Notebook
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 2 [21 Posts]   Goto page: 1, 2 Next
Author Message
Wirrrkopf

Joined: 06 Apr 2007
Posts: 10

PostPosted: Thu 17 Apr 2008, 09:56    Post subject:  Puppy auf altem Notebook
Subject description: Puppy auf altem Notebook -> benötige Hilfe bei Problemen
 

Ich experimentiere (mal wieder Smile )mit Puppy diesmal die 4.01 Beta auf einem Notebook (Compaq Armada 4160T, CPU: Pentium I 166 Mhz, RAM: 80 MB, HDD:1 GB CompactFlash), Screen: LCD 800x600, 16 Bit)

Dabei habe ich (wie immer) diverse Probleme...

Mit XVesa statt Xorg flutscht die graphische Oberfläche schon mal genauso gut wie bei DSL Linux. Und Puppy gefällt mir optisch doch deutlich besser

Leider funktioniert meine WLAN Karte mit Prism2 Chipsatz nicht. Unter DSL Linus 4.0 ging es. Bei Puppy leuchten nicht mal die LEDs an der Karte. Vielleicht wird das ganze PCMCIA gar nicht gestartet. Da ich aber von Linux nicht wirklich etwas verstehe kann ich das nicht prüfen.

Sollte die WLAN Karte mal laufen wird es noch anspruchsvoller: Sie soll mit WPA laufen!. Was theoretisch funktionieren soll aber wohl nicht ganz so trivial ist.

Auch der Sound (ESS 1688) gibt keinen Ton von sich. Mit alsaconf habe ich ihn konfiguriert als legacy ISA. Es wird eine "snd-es1688" driver installiert und auch gestartet. Bloß hören tue ich nix... Beim Soundtest will er mir was vorspielen aber ichhör nix und der Test fragt auch gar nicht ob ich was gehört hätte... (blöder test)

Das reicht ja erstmal für den Anfang Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
cat


Joined: 09 Apr 2008
Posts: 52
Location: out of place

PostPosted: Thu 17 Apr 2008, 17:00    Post subject: Soundkarte
Subject description: probier's mal mit modprobe
 

Hallo Wirrkopf!
Hatte ein ähnliches Problem mit meinem Armada 1500, ESS1869 Soundkarte.
Meine Lösung sieht so aus:
Beim bootup als Bootcode
Code:
puppy pnpbios=off

eingeben, dann mit
Code:
modprobe snd_es18xx
(gefolgt von den zu meiner Karte passenden Parametern) den sound manuell installieren und mit alsamixer die Lautstärke einstellen.
Ist zwar ein anderes Notebook und eine andere Soundkarte, aber vielleicht funktioniert die Herangehensweise ja auch bei Dir.
Etwas genauer (auf Englisch) steht's hier.
Beim Wlan kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber meine PCMCIA Ethernetkarte hab ich auch nur mit Modprobe zum laufen bekommen.

Hab hier neben Puppy auch noch DSL drauf, aber inzwischen benutze ich hauptsächlich Puppy, da es mir irgendwie benutzerfreundlicher vorkommt. Läuft Dein Sound denn damit ohne Probleme? Ich hab nämlich die Anregung zu dieser ganzen Modprobe Sache von meiner DSL-Konfiguration.
Viel Erfolg weiterhin!
Back to top
View user's profile Send private message 
Wirrrkopf

Joined: 06 Apr 2007
Posts: 10

PostPosted: Fri 18 Apr 2008, 07:17    Post subject:  

Wie kann ich den den Sound am einfachsten testen?

Wenn ich mit modprobe... etwas probiere passiert nichts. Sollte da ein ton kommen oder muß ich eine Anwendung mit Sound starten? Gibt es was einfaches was im Lieferumfang von Puppy schon drin ist?

Unter Win spiele ich in so einem Fall immer die Systemtöne ab aber wenn es das unter Puppy gibt weis ich nicht wo ich das finde.

Hat den keiner was zum PCMCIA Problem zu sagen? Warum rührt sich da nichts? Wie kann man das händisch starten?
Back to top
View user's profile Send private message 
Laie

Joined: 20 Jan 2008
Posts: 295
Location: Germany

PostPosted: Mon 28 Apr 2008, 18:20    Post subject: Prism2 kann kein WPA  

Ich hatte dasselbe Problem. WPA geht nicht, WEP wohl, aber das lässt sich von Fachleuten leicht aushebeln.
Schau mal hier: http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=24627 tempestuous weiß die Lösung.
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Mon 28 Apr 2008, 18:35    Post subject:  

PCMCIA:
tipp mal
modprobe yenta_socket

Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
otropogo
Guest


PostPosted: Tue 29 Apr 2008, 20:21    Post subject:  

Ich versuche seit 15 Monaten Puppy auf einem Toughbook CF-25 zu installieren. Es ist besonders schwierig, weill ich kein internes CD-ROM Geraet habe, und die Cardbus Leitung wirkt auch nicht, soenst haette ich einen USB Adapter angehaengt.

Mit 2.17 ist es mir zum ersten mal gelungen, aber nur auf LS-120 Superfloppy. Dadurch ist es mir dann weiter gelungen, Puppy 3.01 Retro auf die Festplatte zu installieren. Mit Grub ist aber etwas schief gegangen, und so verlor ich Windows98SE, und kann Puppy auch nur mit WakePup auf floppy booten.

Damit koennte ich aber auch leicht weitere distros, wie
DSL oder Antix, zum Beispiel, einstellen, wenn ich nur mein externes SCSI CDROM-Geraet durch den APA1460 SlimSCSI PCMCIA host adapter nutzen koennte. Aber leider fehlt das noetige module dafuer (aha152x_cs) in Puppy. Wakepuppy erkennt es genau, kann sogar das Puppy 3.98 LiveCD darin sehen, aber sagt dann, dass es Pup_398.sfs nicht findet!

Auf dem englishen Beginner's Forum ist das etwas besser beschrieben. Ich schreibe und rede sehr selten Deutsch.

Dazu wirken meine beiden PCMCIA Flashleser auch nicht unter Puppy, obwohl PCMCIA Netzkarten ohne Problem laufen. Sonst wuerde ich Linux einfach auf eine Compactflash oder SD carte schreiben, und von dort auf die Festplatte. uebertragen.


Bei mir gibt es leider auch keine Musik.
Back to top
otropogo
Guest


PostPosted: Wed 07 May 2008, 12:56    Post subject:  

Korrigierung auf meine fruehere Post.

Darin sagte ich, das PCMCIA Netzkarten, aber nicht Flashleser, frueher unter Puppy wirkten.

Das war falsch.

Unter Puppy 3.01 (NICHT 301R, wie ich zuerst schrieb) laufen doch beide meine zwei pcmcia Flashleser, genau wie meine zwei Netzkarten.

Die Adaptec APA1460 SlimSCSI pcmcia-scsi Karte wird auch erkannt unter 3.01, und wuerde bestimmt auch laufen, wenn nur die noetige Module aha152x_cs zu finden waer.

Also, die PCMCIA Unterstuetzung wurde irgendwann zwischen 3.01 und 3.98 gebrochen, und muss einfach wieder repariert werden.

Ein Gespraech darueber nimmt Platz in dem englischen BUGS Forum unter dem Titel, "Puppy 4.0 PC-Card failures"
Back to top
otropogo
Guest


PostPosted: Wed 07 May 2008, 20:23    Post subject:  

Noch mal muss ich mich korrigieren. Es ist DOCH Puppy 3.01 Retro, das auf meinem Toughbook CF-25 laueft . Ich musste es im kernel.log nachschlagen, da beide Versionen sich 3.01.sfs nennen.

Also, es benutzt Linux Kernel 2.6.18 statt den neueren von 3.01 Standard.

So ist es moeglich, das PCMCIA auch schon in Puppy 3.01 Standard nicht mehr richtig geht.
Back to top
Nightowl59


Joined: 15 May 2007
Posts: 31
Location: Eppstein, Hessen, Germany

PostPosted: Fri 23 May 2008, 13:29    Post subject:  

Hallo an alle Puppy-Fans,

habe mal wieder ein Anliegen an alle Hardware-Freaks hier im Forum.

Habe zwei alte Notebooks laufen. Ausstattung ist folgende:

1. NB: Dell CPi A366, PII, 128MB Ram, 20GB HDD, CD-LW, Neomagic Grafik/Audio, Texas Instr. PCI-1225 PCMCIA/Cardbuscontroller (könnte noch wichtig sein!)
2. NB: Panasonic CF-27, PII, 192MB, 6,4GB HDD, CD-LW, Neomagic Grafik und Yamaha DS1 Audiochip, Ricoh R/RL/RB/5C478 oder kompatibler Cardbus-Controller

So jetzt möchte ich Notebook Nr. 2 für einen Bekannten zurecht machen. Und er würde gern Wireless in Netz gehen. Also habe ich zwei Conceptronic 54g PC-Card mit RT61-Chip geholt. Und nun geht's los:

Dell Notebook Windows2000 Pro, Muppy 008, Puppy 4.00 NOP alles ohne Probleme. 2 Minuten und ich war im Netz. Richtig gut !!!

Panasonic Notebook: Ohje, also Windows2000 Prof. keine Probleme. Muppy 008 macht noch den Check auf Versionsupdate, sagt dann Lade Kernelmodule... und das wars. Rechner hängt sich aber nicht auf, denn wenn ich die Wlan-Karte rausnehme läuft er munter ohne Netz weiter hoch. Mit einer 3Com 3c574 pcmcia Netzwerkkarte (kabelgebunden) läuft es auch wie Lack. Also mal Puppy 4.0 NOP probiert. Und da bekomme ich folgende Meldung: Loading Kernelmoduls .. dissabling IRQ#9. Dann fährt der Notebook ganz normal hoch. Im Netzwerksetup bekomme ich den RT61 Chipsatz angezeigt und kann ihn auch konfigurieren. Wenn ich mein Netz eintrage mit ESSID, Key WPA/TKIP und dann sage "use this profile" kann er das Netz nicht finden. Beim WLAN-Check blinkt mal ganz kurz die eine LED und wenn ich dann auf DHCP gehe sagt er "wlan0 configuration was succesfull" dann hab ich irgendweine 169.254.141.48 IP-Adresse mit einer 255.255.0.0 Subnetmask. Kann ja wohl nicht gehen also Static-IP. Klappt auch alles bis zum Schluß alles "succesfull", aber leider keine Verbindung. Außerdem geht kein Sound und kein USB. Ach ja IRQ#9 dissabled und da sitzen alle! drauf. Mit Puppy 4.0 Seamonkey 2.6.21.17 sieht's beim booten genauso aus kein WLAN kein USB, aber dafür Sound. Weiß der Geier. Hab schon mal den hier beschriebenen Parameter pnpbios=off ausprobiert, kein Erfolg. Hab mich im Forum auf die Suche nach RT61 gemacht und bin fündig geworden. Aber da geht es um die grundsätzliche Konfiguration von Hand. Bei mir wird ja alles erkannt, kein Programm meckert, aber gehen tut trotzdem nix. Gibt es eine Möglichkeit das ausschalten/disabblen des IRQ9 über einen Parameter zu verhindern, oder hab ich mal wieder die berühmte A...karte gezogen. Oder gibt es ein Programm über das man manuell die irq mal ein bischen aufmischen sprich verändern kann. Wink Ach ja das Bios gibt leider auch überhaupt nichts her in der Beziehung Sad Danke dafür schon mal für das fleissige Lesen Very Happy
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Fri 23 May 2008, 14:04    Post subject:  

hier gibts diverse bootoptionen zu sehen:
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=6220&start=30

Ich würd mal probieren:
pci=irqpoll
oder einfach nur
irqpoll

Gruß, Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
otropogo
Guest


PostPosted: Fri 23 May 2008, 14:14    Post subject:  

Nightowl59 wrote:
...
Habe ... Panasonic CF-27, PII, 192MB, 6,4GB HDD, CD-LW, Neomagic Grafik und Yamaha DS1 Audiochip, Ricoh R/RL/RB/5C478 oder kompatibler Cardbus-Controller


Na, viel Glueck mit dem Cardbus. Ich habe ein CF-25, auch mich Ricoh cardbus controller. Leider hat das bis jetzt nie in PCI mode funktioniert. (also keine moeglichkeit ein USB adapter zu benutzen) Windows und Linux klagen beide, das kein IRQ dafuer vom BIOS bezeugnet war, und Panasonic hat dafuer keine Hilfe zu geben.

Vielleicht hast du ein besseres BIOS als das bloede von IBM auf meinem CF-25.

Ich habe auch ein Yamaha Audiochip. ich weiss eben nicht ob es genau das selbe wie deines ist. Unter Windows ist es gut gelaufen. Mit Puppy geht es nicht. Als Ich zuletzt versuchte, es mit ALSA einzustellen, wurde mein Pup_save.2fs korrumpiert. Wenn du besseres Glueck damit hast, wuerde ich gern darueber hoeren.

Nightowl59 wrote:
So jetzt möchte ich Notebook Nr. 2 für einen Bekannten zurecht machen. Und er würde gern Wireless in Netz gehen. Also habe ich zwei Conceptronic 54g PC-Card mit RT61-Chip geholt. Und nun geht's los:

....

Panasonic Notebook: Ohje


Also, ich kenne deine wireless Karte nicht, und dazu habe ich stets meinen CF-25 nur unter Puppy 3.10 Retro ans Netzt verbunden. Ich benutze zwei Karten, eine mit Kabel, die ander ohne, beide Linksys, und beide sind 16-bit. Mit beiden hatte Puppy automatisch die falschen modules erwaehlt, und ich musste alle anderen nach der Reihe versuchen, um die richtige zu finden. Erst wenn ich die richtige module im 2fs gespeichert hatte ging das ohne weitere Probleme.

Ist deine netz-karte 16-bit oder 32-bit? Wenn das zweite, wuerde ich vorschlagen, dass du mal eine 16-bit Karte versuchst..
Back to top
Nightowl59


Joined: 15 May 2007
Posts: 31
Location: Eppstein, Hessen, Germany

PostPosted: Fri 23 May 2008, 15:18    Post subject:  

Hallo und Danke an MU und otropogo für die schnellen Antworten.

MU: Danke mit den Bootoptionen hab ich wieder was zum austesten und rumspielen. Wink

otropogo:
Du der CF-27 läuft eigentlich problemlos. Unter Windoof2000 Pro. läuft alles incl. WLAN-Karte, USB und Soundkarte. Aber ich möchte doch meinem Bekannten zu Puppy, besser noch Muppy, verführen. Sieht ja doch besser aus und läuft schneller.
Wenn ich meine 3Com 3C574 pcmcia 10/100mbit Netzwerkkarte reinmache, läuft auch wirklich alles. Nur mit der WLAN-Karte schaltet er beim booten den IRQ9 ab und nix geht mehr. Aber die Karte wird in Puppy erkannt und ich kann sie mit Static-IP ohne Fehlermeldung komplett konfigurieren, doch leider funzt es nicht mit der Verbindung. Kann also nur die Kombination aus Ricoh Cardcontroller und Wlankarte sein die da Probleme macht Crying or Very sad

Ich geb mal Rückmeldung wenn ich was erreiche
Back to top
View user's profile Send private message 
Nightowl59


Joined: 15 May 2007
Posts: 31
Location: Eppstein, Hessen, Germany

PostPosted: Fri 23 May 2008, 15:20    Post subject:  

oups, bin etwas durcheinandergekommen mit den Posts
Back to top
View user's profile Send private message 
otropogo
Guest


PostPosted: Fri 23 May 2008, 16:14    Post subject:  

Nightowl59 wrote:


otropogo:Du der CF-27 läuft eigentlich problemlos. Unter Windoof2000 Pro. läuft alles incl. WLAN-Karte, USB und Soundkarte.


Ich entschuldige mich. Ich habe deine post eben nich vorsichtig genug gelesen. Da hast du glueck. Wenn ich nur einen cf-27 statt meinen cf-25 haette...

Laueft die soundkarte auch unter Puppy?

Nightowl59 wrote:
Aber ich möchte doch meinem Bekannten zu Puppy, besser noch Muppy, verführen. Sieht ja doch besser aus und läuft schneller.


Verstanden. Nur eine warnung, besonders wenn das ein einsteiger ist, solltest du dir mal die feuerwand einstellung anshauen. Ich habe eben einige stoerende erfahrungen mit ihr in dem englischen forum beschrieben. Sie scheint nicht so gut zu wirken wie, zum beispiel, Zonealarm es auf Windows tut.

Was deine technische probleme mit der wlankarte und Puppy angeht, da kennst du dich ganz bestimmt viel besser aus als ich.

Ich weiss von erfahrung, dass scheussliche sachen passieren koennen, wenn ploetzlich zu viele IRQs verlangt werden. Aber wenn du das wagen willst, koenntest du auch mit den plug and play moeglichkeiten in BIOS spielen.

Jedenfals wuensche ich dir glueck mit der wlan karte.


Nightowl59 wrote:
Ich geb mal Rückmeldung wenn ich was erreiche


Gut, ich werde bestimmt diesen pfaden weiter folgen.
Back to top
Nightowl59


Joined: 15 May 2007
Posts: 31
Location: Eppstein, Hessen, Germany

PostPosted: Fri 23 May 2008, 16:53    Post subject:  

So da bin ich wieder Laughing

Das hier schreibe ich per WLAN auf dem Panasonic CF-27.

Die Lösung für mich lautete: Starten mit "puppy irqpoll" schon lief er durch ohne den IRQ9 abzuschalten. Hatte zwar noch einen reboot zu machen da er mich zwar verbunden hatte incl. IP-Adresse aber dann ging doch nix. Doch nach dem reboot (denn der tut immer gut Laughing ) ging es auf einmal. Benutzte gerade Puppy 4.0 Seamonkey. Jetzt muß es nur noch mit Muppy funktionieren, dann habe ich meinen Seelenfrieden wieder.

Danke MU der Tip mit dem Link zu den Bootoptionen war Gold wert Wink

Euer Nightowl

P.S. hatte ich ganz vergessen. Sound und USB gehen natürlich auch !! Very Happy
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 2 [21 Posts]   Goto page: 1, 2 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0980s ][ Queries: 11 (0.0034s) ][ GZIP on ]