Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Tue 02 Sep 2014, 17:34
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Muppy iso lässt sich nicht brennen
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [6 Posts]  
Author Message
twilightzone

Joined: 02 Apr 2008
Posts: 3

PostPosted: Wed 02 Apr 2008, 19:00    Post subject:  Muppy iso lässt sich nicht brennen  

Hallo zusammen,

ich habe noch einen alten pc mit win 98, der einen arbeitsspeicher von 128 ram besitzt. jetzt wollte ich auf muppy linux umsatteln, habe aber leider keine Ahnung von Linux.

Schon nach dem herunterladen der iso Datei von http://dotpups.de/Minisys-Linux/ taucht das erste Problem auf. ich wollte sie wie auf dieser Seite beschrieben mit BurnCDCC auf Cd brennen. leider sagt mir aber das programm:

The size of this file....... is not valid.

Habe ich irgendwie mist gebaut, oder wo liegt da der fehler. Danke schon mal für Eure Antwort!!!!
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13642
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Wed 02 Apr 2008, 19:42    Post subject:  

Ich vermute, der Download ist defekt.

Aber wo wir grad dabei sind:
Quote:
http://dotpups.de/Minisys-Linux/


Die Links dort sind nicht mehr aktuell.
Bitte benutze 008.2
http://puppyisos.org/isos/2008-01-to-06/Muppy-008.2/
http://puppyfiles.ca/puppyisos/isos/Muppy008.2/

Ich überarbeite gerade unsere Webseite, hier ist eine inoffizielle Vorschau:
http://dotpups.de/Minisys-Linux/draft/

Obwohl unfertig, hilft sie, Muppy besser zu verstehen.

Die 008.2 wird sonst bislang nur auf englisch behandelt:
http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=25966

Bei weiteren Fragen helfe ich gerne weiter.
Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
twilightzone

Joined: 02 Apr 2008
Posts: 3

PostPosted: Thu 03 Apr 2008, 09:39    Post subject:  

Vielen Dank für Deine schnelle und vor allen Dingen sehr ausführliche Hilfe!!

Ich habe jetzt sowohl die Mini- wie auch die Standardversion heruntergeladen. Beim Brennen der iso-Dateien hatte ich aber mit BurnCDCC das gleiche Problem, wie zu Anfang (File is not valid). Mit einem andern Freeware-Programm (imgburn) klappte es aber.

Als ich die CD in meinen alten Rechner einlegte, kam aber schon das nächste Problem. Die CD startete zwar sofort, aber das war es dann auch schon. Folgender Fehler wurde mir gemeldet:

boot:
Loading isolinux: Disk error 20, AX=429D, drive EF

Wollte ich dann "puppy" mit einem der dort aufgeführten Befehlen eingeben, startete der PC sofort bei der Eingabe des ersten Buchstabens schon wieder, ohne dass ich es beeinflussen konnte.

Leider habe ich bei meiner Suche im Internet nichts gefunden, was mir bei diesem Problem weitergeholfen hätte. Wie kann ich diesen Fehler denn beheben? Stimmt etwas mit meiner Hardware nicht?

Danke schon mal für die Hilfe!!
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13642
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Thu 03 Apr 2008, 13:22    Post subject:  

Hm, bei isolinux Fehlern kenne ich mich nicht aus.
Vielleicht gibt es wirklich ein Problem mit der Hardware, dem CD-Laufwerk.

Es gäbe aber einen Workaround:
Muppy manuell installieren.

So gehts:
Starte Windows, und leg die Muppy-CD ein.
Erstelle im Explorer einen Ordner c:\muppy008

Kopiere 4 Dateien von der CD dorthin, so erhältst Du:
c:\muppy008\initrd.gz
c:\muppy008\msy_082.sfs
c:\muppy008\vmlinuz
c:\muppy008\zmsy_082.sfs

Das ist das komplette Muppy, alle anderen Dateien sind nur nötig, um von CD zu starten.

Nun benötigst Du noch einen Bootloader, um Muppy zu starten.
Lösung 1 wäre Grub(Linux), den Du ohne laufendes Linux aber nicht installieren kannst.

Zum Glück gibt es auch Lösung 2, Grub für Dos.

Entpacke das angehängte Zip-Archiv in c:\

Das geht z.B. mit Winzip.
Hier ist eine ältere selbstinstallierende Version von Winzip, die in Win98 funktionieren sollte, falls Du noch keinen Packer hast:
http://dotpups.de/files/Windows/winzip100.exe

Danach hast Du dann weitere Dateien in c:\muppy008
Kopiere jetzt noch "p.bat" nach c:\, das spart unnötige Tipparbeit.
Nun starte den Computer neu.
Kurz nach dem einschalten des Computers drücke solange "F8", bis ein Optionsmenü von Windows98 erscheint.
Hier kann man wählen, den Computer im DOS-Modus zu starten, wenn ich mich recht erinnere.
Das ist nötig, weil Grub nur im "echten" DOS funktioniert, nicht jedoch in der Eingabeaufforderung von Win98.

Dann siehst Du einen schwarzen Textbildschirm, wo man DOS-Befehle tippen kann.
Tippe hier einfach nur "p", und bestätige mit der Eingabetaste.
Dadurch wird p.bat ausgeführt, das Muppy mit Hilfe von grub.exe starten sollte.
Wenn das dann läuft, könnte man bei Gefallen aus Muppy heraus auch den Linux-Grub installieren, dann hat man beim Start des Computers sofort ein Auswahlmenü für Windows oder Linux.
Da müsste ich erst aber suchen, welche Einträge nötig wären.

Viel Erfolg, Mark
muppy008.zip
Description 
zip

 Download 
Filename  muppy008.zip 
Filesize  56.86 KB 
Downloaded  1509 Time(s) 

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
twilightzone

Joined: 02 Apr 2008
Posts: 3

PostPosted: Thu 03 Apr 2008, 16:43    Post subject:  

Danke für Deine Hilfe und Geduld!! Aber es ist echt zum verzweifeln!!! Habe alles nach Deiner Beschreibung gemacht, hat auch geklappt, nur ich komme nur in den abgesicherten Modus, aber nicht ins DOS.

Daraufhin habe ich mir die iso noch einmal neu gebrannt, mit dem Ergebnis dass jetzt anstatt der alten, eine neue Fehlermeldung kommt:

invalid or corrupt kernel

auch hierzu habe ich beim googeln nichts brauchbares gefunden. Hättest Du vielleicht eine Idee, was diese Meldung bedeutet, bzw. wir man dieses Problem lösen könnte!

Nochmals vieln Dank
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13642
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Thu 03 Apr 2008, 17:14    Post subject:  

Quote:
invalid or corrupt kernel


Das wurde berichtet, wenn CDs zu schnell gebrannt wurden.
Ich brenne grundsätzlich mit 4x speed, das kann man in den Optionen der meisten Brennprogramme einstellen.

Quote:
nur ich komme nur in den abgesicherten Modus, aber nicht ins DOS.


Hier ist ein englischer Bildschirmschnappschuss:
http://www.computerhope.com/issues/chsafe.htm#01

Das wäre dann Punkt 5.
Hast Du den nicht?
Ist es wirklich win98?
Ich weiß nur, daß Windows Millenium keinen DOS-Modus hat, bzw. ihn versteckt.

Als Notlösung nur zum testen könnte man noch in Windows irgendwo in der Systemsteuerung eine Windows98 Startdiskette erstellen.
Die enthält ein DOS.
Wenn man den Rechner damit startet, tippt man zuerst "c:", um das aktive Laufwerk von der Diskette auf die Festplatte umzuschalten.
Dann "p".

Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [6 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0618s ][ Queries: 12 (0.0067s) ][ GZIP on ]