Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 02 Oct 2014, 08:36
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Problem mit der Konfiguration des WLAN-Treibers rt2500
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 1 of 1 Posts_count  
Author Message
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Thu 27 Mar 2008, 08:25    Post_subject:  Problem mit der Konfiguration des WLAN-Treibers rt2500
Sub_title: angeblich unterstützt das Modul rt2500 keine WPA encryption
 

Hallo,

dies ist mein erstes Posting nicht nur hier, sondern überhaupt.
Falls ich also gegen irgendeine Etikette verstosse, im falschen Forum bin oder sonst irgendjemand irgendwas zu bemängeln hat, bitte mich freundlich darauf aufmerksam machen, ich gelobe Besserung.

Nun aber zu meinem Problem:
Habe ein Gericom- Notebook mit WLAN-Interface Rakink RT2500 mini- PCI und puppy-3.01 seamonkey von CD gebootet. Der Konfigurations-Wizard
erkennt meine Karte, lädt den Treiber rt2500, meldet aber dann, dass das Modul rt2500 keine WPA encryption unterstützt (brauche/ will ich aber).

Ubuntu 7.10 auf dem gleichen Rechner benutzt auch rt2500 und funktioniert einwandfrei (bitte nicht den Hinweis, ich könne doch bei Ubuntu bleiben).

Puppy- Linux hat was faszinierendes, was ich bei keiner anderen Distri so empfunden habe. Vor Ubuntu benutzte ich Suse 10.0 / 10.2 und habe mir noch etliche andere Distributionen angeschaut.

Ich habe unter den Begriffen ra2500 AND wpa wirklich stundenlang in verschiedenen Foren gesucht, aber nicht wirklich was gefunden, mit dem ich was anfangen konnte.

Bitte lasst mich nicht dumm sterben.

Vorab schon mal Danke
(nachfolgende Postings werden erheblich kürzer)
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Sun 30 Mar 2008, 22:44    Post_subject:  

Also laut ralink seite könntest Du einen der folgenden Chipsätze haben:

Quote:
RT2501PCI/mPCI/CB(RT61:RT2561/RT2561S/RT2661)
oder, sehr wahrscheinlich:
RT2500PCI/mPCI/CB(RT2560)(Source Code)


RT61 gibts in Puppy standartmässig, RT2560 müsste man kompilieren.

Urban
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Mon 31 Mar 2008, 14:03    Post_subject:  

Hallo Urban,

Danke für Deine Antwort, aber ich glaube nicht (mehr), dass es am falschen Treiber liegt.

Ich habe folgenden Umweg herausgefunden:

Nach dem Hochfahren von Puppy 3.01 erscheint unten rechts das Icon mit 2 Monitoren und dem Hilfstext "Network Connection ra0".

Aufruf von RutilT: "Failed: network interface is down".

Aufruf von Internet Connection Wizard -> Connect to Internet by network interface: ra0 Module rt2500 wird erkannt.
Beim Versuch es zu konfigurieren: "The interface you have selected uses the module rt2500, which does not support WPA encryption".

Nach OK erscheint der Puppy Network Wizrd (fehlt wohl ein a).
Dort habe ich ein Profil erstellt und nur Profilname und ESSID eingegeben (WPAPSK ist hellgrau und nicht anwählbar).

Wenn ich dieses Profil anwende habe ich zwar logischerweise immer noch keine Verbindung, aber ich kann jetzt RutilT aufrufen, mit Status: Disconnected. Manchmal muss ich vorher auch noch im Puppy Network Wizzard Auto DHCP anklicken.

In RutilT habe ich ein korrektes Profil erstellt; hier gibt es die Auswahl WPAPSK. Nach Apply ist der Linkstatus: "unknown <--> 001A4F006C4E" (was immer das auch bedeuten mag), Link quality, Signal level und Noise level sind vorhanden und ich habe endlich Internetverbindung.

Beim nächsten Einschalten fängt die ganze Prozedur wieder von vorne an.

Für mich sieht es so aus, dass der Fehler beim Internet Connection Wizard bzw. Puppy Network Wizard liegt, da das Modul rt2500 sowohl unter Ubuntu 7.10, als auch unter Puppy 3.01 sehr wohl WPA-fähig ist.

Wie auch immer: es müsste doch möglich sein, mit dem Einfügen einer Zeile in einer Datei (evtl. modeprobe.conf ?) das network interface zu initialisieren, damit ich nur noch RutilT aufrufen muss.

Oder besser noch 2 Zeilen oder mehr und nach dem Einschalten steht die Verbindung.

Leider übersteigt das mein derzeitiges Wissen, insbesondere auch über die Zusammenhänge bei Weitem.

Falls Du Urban, oder jemand anderer dazu eine Idee hat und mir witerhelfen kann, ich würde mich sehr freuen.

Viele Grüsse und Danke
Rolf
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Mon 31 Mar 2008, 18:43    Post_subject:  

Für Leute wie Dich (und mich) hab ich autoconnect geschrieben:
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=26935

Übrigens habe ich genau an diesen Fall (Wizrd versagt aus irgendeinem Grund) gedacht: Du müsstest einmalig ein paar Daten von Hand einfügen, dann wäre das Thema auch erledigt.

Warte mal, das ist vielleich ein Bug, den könnte ich schnell fixen... So, kopier den Bugfix nach /usr/sbin/ und magischerweise unterstützt der Wizrd jetzt WPA.


Urban
wag-profiles.sh.gz
Description  version 3.98 2008-04-01
gz

 Download 
Filename  wag-profiles.sh.gz 
Filesize  8.87 KB 
Downloaded  420 Time(s) 
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Tue 01 Apr 2008, 10:31    Post_subject:  

Hallo Urban,
also erstmal ein ganz grosses DANKE fuer (anderer Rechner mit us- Tastatur) Deine schnelle und ausfuerliche Hilfe.

Leider klappts mit der Magie nicht so recht. Nach Einspielen des Bugfixes keine Veraenderung im Network Wizrd und keine Verbindung mit Deinem autoconnect Util (vermutl. weil im Profil vom Network Wizrd kein WPA). Erstelle ich auf Umwegen, wie frueher beschrieben, eine Verbindung, kann ich autoconnect Util aufrufen, die Verbindung wird bestaetigt, und ich kann darueber die Verbindung auch trennen.

Ich habe mir daraufhin die Datei wag-profiles.sh genauer angeschaut und mir ist aufgefallen, dass zwar rt61 und rt73 darin vorkommen, nicht jedoch rt2500. Habe daraufhin rt73 in rt2500 geaendert und siehe da, im Network Wizrd wird WPA angezeigt. Nun habe ich die korrekten Daten eigegeben (bei AP Scan weiss ichs nicht, habe aber alle 3 Moeglichkeiten ausprobiert). Wenn ich dieses Profil dann verwende, kommt die Fehlermeldung "Unable to establish WPA connection". In dieser Konfuguration komme ich mit diesem Rechner gar nicht mehr ins Internet, weder mit a utoconnect Util, noch uber den Umweg wie frueher
Ich vermute, Du setzt etwas als selbstverstaendlich voraus, was ich noch nicht bringe.

Ich finde zwar staendig neue Teile in dem Puzzle ( z.B Dein angegebener Link, oder im HOW TO- Forum: How to configure Wifi
from the command line, Part 3), mir fehlt aber der Zusammenhang. Kannst Du mir sagen, welches Programm in Bezug auf Wifi welches andere aufruft ?

Jegliche Hilfe ist sehr willkommen.

Viele Gruesse

Rolf
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Tue 01 Apr 2008, 15:19    Post_subject:  

Mach bitte folgendes:
- Offne den Wizrd, geb deine Profildaten ein und drücke auf speichern - nicht auf 'Use This Profile'
- Dann schliesst du den Wizrd und ruftst autoconnect auf.
- Dann schickst du mir die Datei: /etc/WAG/autoconnect/$DEIN_NETZ.sh

Was passiert ist: /usr/sbin/net-setup.sh ruft usr/sbin/wag-profiles.sh auf. Das speichert (oder auch nicht - wie in deinem Fall) Profildaten in /etc/WAG/profile-conf. Diese Daten werden dann angewendet entweder von autoconnect oder von net-setup.sh.

RutilT kocht sein eigenes Süppchen, es braucht nur den Befehl 'ifconfig ra0 up' vorher, das ist der Grund warum du den Wizrd immer aufrufst. Der enthält diesen Befehl.

Deine /etc/WAG/profile-conf sollte die richtigen Daten enthalten. Poste mal diese Datei bitte.

Urban

ps. Du hättest die vorhandene Datei ersetzen sollen, also: umbenennen (als Backup), dann die neue Datei dorthin entpacken.
In der gefixten Version von mir kommt übrigens der Term 'rt2500' sehr wohl vor.
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Wed 02 Apr 2008, 14:44    Post_subject:  

Hallo Urban,

die erste Hälfte meines letzten Postings hat sich geklärt; ich habe nicht realisiert, dass wag-profiles.sh.gz keine bestehende Datei profil-conf:überschreibt und ohne Fehlermeldung abbricht.

Um auszuschliessen, dass einer meiner vielen Versuche was unbeabsichtigt verändert hat, habe ich mit puppy pfix=ram neu von CD gestartet und wag-profiles.sh und autoconnect installiert. Anschliessend im Connection Wizard ein neues Profil 'Verbindung-1' erstellt und gespeichert.
Keine Verbindung mit Autoconnect. Es wurde kein Directory /etc/WAG/autoconnect erstellt und damit auch kein Verbindung-1.sh .

profile-conf ( den Anfang mit # habe ich weggelassen):

# TITLE must be sequentially numbered.

TITLE1="autoconnect"
IP=""
GATEWAY=""
ESSID="any"
NWID=""
KEY="off"
MODE="Auto"
SECURE="open"
FREQ=""
CHANNEL=""
AP_MAC=""
TITLE2="template"
IP="192.168.0.3"
GATEWAY=""
ESSID="hotspot"
NWID=""
KEY=""
MODE="Managed"
SECURE="open"
FREQ="2.437G"
CHANNEL=""
AP_MAC=""
TITLE3="Verbindung-1"
WPA_DRV="ralink"
WPA_TYPE=""
WPA_AP_SCAN="2"
ESSID="unknown"
NWID=""
KEY="****************" # in der Originaldatei steht hier der korrekte key
MODE="managed"
SECURE="open"
FREQ=""
CHANNEL=""
AP_MAC=""

Habe daraufhin mit RutilT Verbindung erstellt.
Autoconnect gestartet, dieses ruft Puppy Ethernet Wizart auf, mit der Meldung 'Aquiring WPA- connection'. Danach die Meldung 'Unable to establish WPA- connection'. Nach Bestätigung erscheint im Fenster AC_status.sh:connected, das directory 'autoconnect' wurde erstellt und auch 'Verbindung-1.sh':

#!/bin/sh
#generated by autoconnect ver.
#useScript=no
echo " ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ap_scan=2
update_config=1

network={
ssid="unknown"
psk=f841baa7ad3bfa69293f9b8fe2df2362af229653c5984512f46bff4f48e7c57e
proto=WPA
key_mgmt=WPA-PSK
pairwise=TKIP
group=TKIP
} " > /tmp/AC
wpa_supplicant -i ra0 -D ralink -c /tmp/AC -B
/usr/sbin/wpa_connect.sh ra0 ralink

dhcpcd -k &> /dev/null
rm /etc/dhcpc/dhcpcd-*.pid &> /dev/null
dhcpcd ra0
###configuration successfully testet on 20080402 ###


Nun kann ich mit autoconnect die Verbindung ein- und abschalten.
Nach einem Neustart klappt's wieder nicht und profile-conf wurde verändert. Auch das kopieren der ursprünglichen profile-conf bringt keinen Erfolg.
Hier ist die geänderte profile-conf:

# TITLE must be sequentially numbered.

TITLE1="autoconnect
template"
IP=""
GATEWAY=""
ESSID="any"
NWID=""
KEY="off"
MODE="Auto"
SECURE="open"
FREQ=""
CHANNEL=""
AP_MAC=""
TITLE2="template
Verbindung-1"
IP="192.168.0.3"
GATEWAY=""
ESSID="hotspot"
NWID=""
KEY=""
MODE="Managed"
SECURE="open"
FREQ="2.437G"
CHANNEL=""
AP_MAC=""
TITLE3="Verbindung-1"
WPA_DRV="ralink"
WPA_TYPE=""
WPA_AP_SCAN="2"
ESSID="unknown"
NWID=""
KEY="****************" # in der Originaldatei steht hier der korrekte key
MODE="managed"
SECURE="open"
FREQ=""
CHANNEL=""
AP_MAC=""




Ich hoffe, Du kannst mehr damit anfangen als ich.

Bis denn,

Rolf
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Wed 02 Apr 2008, 18:56    Post_subject:  

Hallo vielen Dank die Info ist sehr wertvoll.

In profile-config fehlen folgende Angaben:
Code:

WPA_TYPE="" // WPA oder WPA2
WPA_AP_SCAN="1"  // "1" -> heisst wpa_supplicant soll scannen!
ESSID="unknown" // der Name von Deinem Netz.


Urban

ps. wenn es nicht geht kannst du rutilt automatisch starten. später mehr.
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Fri 04 Apr 2008, 16:38    Post_subject:  

Hallo Urban,

ich habe WPA_TYPE auf "WPA" und WPA_AP_SCAN auf "1" gesetzt (mein Netz heisst unknown").
Autoconnect findet ra0, scannt in 3 Durchläufen (jeder Durchlauf 2x) jeweils TITLE 1- 3, meldet aber nach wie vor "not connected".

Habe danach testweise CHANNEL, AP_MAC und FREQ eingetragen ( ich vermute, wpa_supplicant findet diese Daten normalerweise beim scannen), ebenfalls erfolglos.
Auch in der wpa_supplicant.conf fällt mir nichts auf:

ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ap_scan=2
update_config=1

network={
ssid="unknown"
psk=f841baa7ad3bfa69293f9b8fe2df2362af229653c5984512f46bff4f48e7c57e
proto=WPA
key_mgmt=WPA-PSK
pairwise=TKIP
group=TKIP
}

Falls Du dazu noch Ideen hast, ich freue mich über jede Info (auch rutilt).
Gestern hatte ich keine Zeit, was aber keinesfalls etwas mit nachlassendem Interesse zu tun hat.

Viele Grüsse
Rolf
Back to top
View user's profile Send_private_message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Sun 06 Apr 2008, 06:14    Post_subject:  Problem gelöst  

Hallo Urban,

manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.javascript:emoticon('Embarassed')

Dank deiner Hintergrundinfo und einem anderen Posting von Dir habe ich einfach ein Script mit folgendem Inhalt erstellt:

ifconfig ra0 up
rutilt -p Wlan-Verbindung # Name des Profils in rutilt

und siehe da, es klappt einwandfrei.

Nochmals Danke und Entschuldigung, falls ich genervt habe.

Gruss

Rolf

PS.: Ist es sinnvoll, diesen Vorgang als gelöst zu markieren? In anderen Foren wird sowas erwartet, hier habe ich jedoch nichts darüber gelesen und es wird anscheinend nur selten gemacht.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Sun 06 Apr 2008, 16:00    Post_subject:  

Hallo, danke dass du dran bleibst.

Kannst du bitte die Datei /etc/WAG/autoconnect/$Dein_Name.sh hier posten ? Ich entwickle den Netzwerk Wizrd weiter und ich möchte den Bug gerne loswerden.

Zwei Dinge noch, es sollten sich folgende Zeilen darin finden:
Code:
ap_scan=1 // vorsicht, hier steht eine zwei bei dir!
ssid="unknown" // Dein Netz heisst wahrscheinlich anders...


Danke im Vorraus,
Urban

PS. Ich finde (SOLVED) nicht unbedingt notwendig aber warum nicht ? Gelöste Threads wandern automatisch in der Zeitleiste nach unten... für mich ist der Fall noch nicht gelöst solange ich den Bug nicht gefunden habe. Es könnte daran liegen dass wpa_supplicant nicht scanned...
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Mon 07 Apr 2008, 17:27    Post_subject:  

Hallo Urban,

auch wenn ich mit meiner Lösung völlig zufrieden bin, hast Du meine volle Unterstützung. Hier nochmal /etc/WAG/autoconnect/Verbindung-1.sh:

#!/bin/sh
#generated by autoconnect ver.
#useScript=no
echo " ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ap_scan=1
update_config=1

network={
ssid="unknown"
psk=f841baa7ad3bfa69293f9b8fe2df2362af229653c5984512f46bff4f48e7c57e
proto=WPA
key_mgmt=WPA-PSK
pairwise=TKIP
group=TKIP
} " > /tmp/AC
wpa_supplicant -i ra0 -D ralink -c /tmp/AC -B
/usr/sbin/wpa_connect.sh ra0 ralink

dhcpcd -k &> /dev/null
rm /etc/dhcpc/dhcpcd-*.pid &> /dev/null
dhcpcd ra0
###configuration successfully testet on 20080407 ###

Die Änderung 'ap_scan=1 brachte keinen Erfolg und mein Netz heisst wirklich "unknown".

Habe auch probehalber in wpa_supplicant.conf (siehe früheres posting) ap_scan auf 1 gesetzt. Ebenfalls keine Änderung.
Bevor ich auf die Idee mit dem Script kam, habe ich noch einiges ausprobiert (ich weiss nicht mehr, was alles). Deshalb habe ich nochmal neu von der Live- CD gebootet und bin alles nochmal Schritt für Schritt durchgegangen. Das Ergebnis war das gleiche wie in früheren Postings beschrieben.

Weitere Fragen jederzeit, es kann nur sein, dass es manchmal etwas dauert, da ich nicht jeden Tag am Computer verbringen kann. Und ich bin natürlich neugierig.

Gruss

Rolf
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Tue 08 Apr 2008, 19:24    Post_subject:  

Danke!
So schlecht siehts doch eigentlich gar nicht aus! Wenn du editierst:
Code:
useScript=yes
wird Verbindung-1.sh von autoconnect verwendet. Probier das bitte aus. Es sollte klappen.

Ich werds mir nächste Woche mal genauer ansehen, vielleicht liegts auch nur am timing oder so. Vielen Dank jedenfalls für die Mithilfe. (Solved).

Grüsse,
Urban
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Sun 13 Apr 2008, 07:50    Post_subject:  

Hallo Urban,

habe useScript=no auf useScript=yes gesetzt und die # davor entfernt. Die Verbindung mit autoconnect klappt trotzdem noch nicht. Die nächste Zeile lautet : echo " ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant

Wenn ich das richtig interpretiere, müsste im Fenster von autoconnect diese Meldung erscheinen. Tut es aber nicht. Habe nach der Zeile probehalber sleep 2 eingefügt, falls die Ausgabe zu schnell wieder verschwindet, half aber auch nichts. Ebensowenig die Ergänzung eines 2. " nach wpa_supplicant. Habe ich da was falsch verstanden?

Ich hoffe, du kannst was damit anfangen.

Viele Grüsse

Rolf
Back to top
View user's profile Send_private_message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Sat 26 Apr 2008, 17:34    Post_subject:  

rhadon wrote:
Habe ich da was falsch verstanden?

Vielen Dank und sorry für die späte Antwort. Ich kann was damit anfangen, habe aber die Lösung vertagt bis ich selber mal vor einem Rechner mit dem Problem sitze. Das geht einfach schneller - sonst stochern wir am Ende beide im Nebel. Bis dahin hoffe ich dass es RutilT für dich tut!

Grüsse,
Urban
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
Display_posts:   Sort by:   
Page 1 of 1 Posts_count  
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1031s ][ Queries: 12 (0.0047s) ][ GZIP on ]