Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sat 23 Aug 2014, 11:38
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Live CD + USB
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Author Message
linux94

Joined: 25 Mar 2008
Posts: 4

PostPosted: Tue 25 Mar 2008, 05:20    Post subject:  Live CD + USB
Subject description: CD booten und Einstellungen auf USB speichern
 

Hi, Laughing
bin gerade am Umstieg von Windows auf Linux und habe schon einige Live Systeme ausprobiert. Supa Sacher, aber man kann ja leider keine Einstellungen und erarbeitete Dokumente speichern. Darum wollte ich fragen ob es möglich ist Puppy von CD zu booten und anschließend die Einstellungen auf nem' USB-Stick zu speichern.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Linux94 Shocked
Back to top
View user's profile Send private message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Tue 25 Mar 2008, 16:46    Post subject:  

Ja. Sehr gut dass du fragst. Ich mag diese Torte auch.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
linux94

Joined: 25 Mar 2008
Posts: 4

PostPosted: Wed 26 Mar 2008, 08:41    Post subject:  

He? Was is damit jetzt gemeint? Falls ich irgendeine dumme Frage gestellt habe bitte entschuldigt aber ich bin erst 13!

(Bitte keinen dummen Bemerkungen oder ähnliches mehr)

linux94
Back to top
View user's profile Send private message 
aragon

Joined: 15 Oct 2007
Posts: 1698
Location: Germany

PostPosted: Wed 26 Mar 2008, 10:16    Post subject:  

das sollte kein problem sein.

beim herunterfahren von puppy wirst du gefragt ob du ein pup-save-file anlegen willst und wenn ja wo, wie gross....

das machst du und speicherst im hauptverzeichnis deines usb-sticks ab.

beim booten sucht puppy automatisch nach pup-save-files (in den angeschlossenen hd's, sticks,..). findet es eines, wird dieses beim booten eingebunden. findet es mehrere erscheint ein auswahlmenü.

einschränkung ist, dass der usb-anschluss beim booten "bereit ist" (bei moderneren pc's sicherlich der fall) und das du beim booten von der cd nicht "puppy pfix=ram" verwendest (wodurch generell kein save-file geladen wird).

wieso installierst du puppy nicht gleich komplett auf dem usb-stick? (siehe puppy-universal-installer) ich finde das wesentlich komfortabler und ich benötige die cd nur noch, wenn ich einen pc vor mir habe, der nicht von usb booten kann.

viel spaß beim umstieg.

_________________
PUPPY SEARCH: http://wellminded.com/puppy/pupsearch.html
Back to top
View user's profile Send private message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Wed 26 Mar 2008, 13:16    Post subject:  

@linux94:
Sorry, nimm es bitte nicht persönlich.
Zwei DInge: Erstens habe ich auf deine Frage mit 'ja' geantwortet (bitte lesen) und zweitens ist Sacher eine Torte die sehr lecker schmeckt, aber in dem Satz von Dir gramatikalisch falsch verwendet wird.
Ich mag nämlich kein Szene-Deutsch. Ich bin hier um anderen zu helfen, aber wenn mich jemand mit 'Tach' oder 'Moin' anredet, fragt ob etwas 'funzt' oder mir sonstwie Kauderwelsch präsentiert verlier ich schnell die Geduld. Nicht zuletzt gibt es hier Leute deren Muttersprache französisch, spanisch oder griechisch ist und die haben es dann doppelt schwer zu verstehen worum sich Deine Frage eigentlich dreht.

Urban
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
linux94

Joined: 25 Mar 2008
Posts: 4

PostPosted: Sat 29 Mar 2008, 05:47    Post subject:  

Danke für eure Antworten. Ich habe Puppy bereits auf USB-Stick installiert, aber leider kann mein BIOS nicht von USB-Medien booten. Ich war beim Ausschalten immer zu schnell und habe das mit dem Speichern überlesen. Jetzt habe ich auf meinem 1Gigabyte-Stick diese Datei angelegt. Allerdings hat er beim nächsten booten keine solche speicher-datei gefunden. (er schreibt immer etwas mit USB failed/ pausing for 60 seconds) Was kann ich tun? Danke für eure Antworten!

linux94
Back to top
View user's profile Send private message 
urban soul


Joined: 05 Mar 2008
Posts: 276
Location: "Killing a nerd is not as much fun as ist sounds" B.Simpson

PostPosted: Sat 29 Mar 2008, 07:29    Post subject:  

Lass die Bootreihenfolge bitte vorerst so: Cdrom -> IDEHD -> USBHD.

Du verwechselst da etwas: Von dem von Dir auf USB gespeicherten Savefile wird nicht gebooted. Sondern von CD!

Schieb also die CD + den USB-Stick rein und warte was passiert...

Urban
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0550s ][ Queries: 11 (0.0089s) ][ GZIP on ]