Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 27 Nov 2014, 20:38
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 3 [43 Posts]   Goto page: 1, 2, 3 Next
Author Message
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 05:14    Post subject:  puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung
Subject description: Deutsche Sprachunterstützung für Puppy
 

Hallo zusammen,

hier ist mal wieder ein Linux (Puppy) Neuling.
Bin dabei für meine Schule eine LinuxCD zusammen zu bauen.
Als Ausgangsplattform ist Puppy, da es auf allen unseren oft
älteren PCs läuft. Ist das einzige System, das überall
gut läuft. Bin nun bei der Anpassung.
Zugangseinrichtung für das Internet (über Fritzbox) läuft und
auch die Einbindung in mein Netzwerk.
Dotpups kann ich auch installieren und Wine ist auch schon
eingebaut.
Es ist mir nun aufgefallen, dass das System wohl keine deutsche
Sprachunterstützung hat. Selbst wenn ich nachträglich Programme
installiere und auf deutsch umstellen will geht das nicht.
Es geht mir erst mal nicht darum, dass alle Menüs von Puppy auf
deutsch sind sondern nur meine speziellen Programme die zusätzlich
eingebaut werden.
Muppy habe ich auch schon getestet, finde aber, dass es nicht auf
allen Rechnern läuft und weiterhin hat es auch für mich unnötige
Programme. Gibt es vielleicht ein Muppy, dass sich nur durch ein
deutsches Sprachsystem vom aktuellen Puppy 3.01 unterscheidet?
Kann mir jemand helfen, vielleicht gibt es ja ein dotpup für Puppy?
Wenn ja bitte Name und Link.

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 08:02    Post subject: puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung  

Hallo Wolfgang,
schön das Du den Weg zu Puppy gefunden hast Wink .

Muppy008-beta sollte eigentlich auf so ziemlich jeder Hardware einsetzbar sein die über mindestens einen 500 MHz Prozessor und ungefähr 256 MB RAM verfügt. Unter dieser, uns selbst auferlegten, Maßgabe ist Muppy008 aus Puppy 3.01 weiterentwickelt worden.

Muppy008 ist derzeit in Deutsch und in Englisch verfügbar, es soll allerdings mehr als internationalisiertes Puppy angesehen werden, weil die Arbeiten an den Übersetzungen nicht nur diese beiden Sprachräume betreffen, sondern den universellen Spracheinsatz vorbereiten.

Die verfügbare Fassung von Muppy008-beta beschreibt eine (nahezu) Volldistribution mit allen, den Anwenderwünschen entsprechenden, Anwendungen die im täglichen Alltagsgebrauch benötigt werden. Da ist es nur allzu natürlich, daß dort Anwendungen enthalten sind die Du nicht benötigst. Dem tragen wir in der Form Rechnung, daß einer der nächsten Entwicklungs-Schritte die Bereitstellung unterschiedlicher Ausbaustufen (während des ersten Bootvorganges wählbar) sein wird.

Viele Grüße,

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 09:11    Post subject:  

Hallo Stefan,

wir haben an der Schule an der ich unterrichte auch viele Systeme, die halt nicht 256MB und 500Mhz haben! Deshalb finde ich ja Puppy so gut, weil es auch auf noch älteren Systemen läuft. Die CD sollen dann auch unsere Schüler für zuhause bekommen und da kann man ja auch nicht von aktuellen PCs ausgehen! Die CD möchte ich für den Technikunterricht einsetzen und da brauchen wir erst mal unsere Programme. Wenn dann noch Platz ist dann natürlich auch Bildbearbeitung aber halt nicht zuerst!
Ist halt eine spezielle Anwendung.
Gibt es für Puppy ein dotpup zu "Eindeutschen"?

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 09:34    Post subject: puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung  

Hallo Wolfgang,
vielleicht reden (schreiben) wir etwas aneinander vorbei oder ich stehe mal wieder auf der Leitung Rolling Eyes .
Um was für Programme genau geht es dir denn die in Deutsch vorliegen sollen? Deine eigenen Anwendungen wirst Du sicherlich selbst übersetzen bzw. gleich in deutscher Sprache getippert haben, geht es um Anwendungen die Du nachinstallierst? Du schreibst das es dir primär nicht um die Menus geht, was genau möchtest Du "eindeutschen"? Einige Beispiele wären da zum Verständnis bestimmt hilfreich.

Viele Grüße,

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 09:52    Post subject:  

Hallo Stefan,

habe zum Beispiel das Layoutprogramm Eagle für Linux in der deutschen Version installiert und ... alles ist auf englisch!

http://www.cadsoft.de/cgi-bin/download.pl?page=/home/cadsoft/html_public/download.htm.de&dir=eagle/program/4.1

Wine installiert und desweise die Windowsversion des CAD-Progs. QCad 1.5.
Es lässt sich auch nicht auf deutsch umstellen bzw. es kommt nicht die Auswahlbox Englisch / Deutsch.

Grüßchen Wolfgang[/url]
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 19:48    Post subject: puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung  

Hallo Wolfgang,
ich habe mir mal die Mühe gemacht und den / das Eagle auf Puppy installiert. Hierzu hatte ich das deutsche tgz geladen, entpackt und installiert. Die Texte und Bibliotheken waren in deutsch, die Buttons und Menus auf englisch.

Yupp.

Dann, nicht ganz unpfiffig hoffe ich, habe ich das tgz unter einer deutschen SuSe (10.0) Fassung installiert, daß Ergebnis war das selbe. Danach, man gibt ja schließlich nicht so ohne Weiteres auf, das rpm unter SuSe installiert - das Ergebnis unverändert.

Entweder wir machen beide den selben "Fehler" oder die Linux-Fassung ist in den Menus gar nicht eingedeutscht.
Wie auch immer ist das jedenfalls kein auf Puppy isoliertes "Problem".

Viele Grüße,

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 01 Dec 2007, 20:13    Post subject:  

Hallo Stefan,

machst dir ja richtig Arbeit mit mir;-))

Danke erst mal. Werde noch ein paar andere Programme testen und bei Eagle nachfragen.

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 05 Dec 2007, 04:36    Post subject:    

Hallo Stefan,

habe nochmal verschiedenes ausprobiert.
- Bei Eagle ist bei mir nichts in deutsch! Nicht die Buttons, noch Infos, etc.
- Den Standartbrowser habe ich inzwischen auf deutsch umstellen können
Das ist aber auch schon das einzig Positive!
- Da ich gelesen habe, dass Xfc.. auf deutsch umgestellt werden kann habe ich versucht dieses System XFCE_Basic zu installieren. Am Ende der Installation kommt die Meldung das alles ok ist, aber es wird kein Eintrag im Menü gemacht und ich finde auch keine Datei xfc.. die ich von Hand starten könnte. Es läuft einfach nichts. Das erinnert mich schon wieder sehr stark an die zwei bis drei Versuche in den letzten Jahren als ich versucht habe von Windows auf Linux zu wechseln und dann recht frustriert aufgeben musste. Nichts läuft wie gewohnt einfach so durch und funktioniert am Ende.;-(
Puppy ist doch so ein gutes System (super Idee) und dann muss man Tage lang im Internet surfen, um sich deutsche Elemente zu suchen. Wir bräuchten eine Linksammlung und eine klare Anleitung (Step bei Step), halt für Umsteiger. Das Thema mit dem eindeutschen kommt doch häufiger.

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Wed 05 Dec 2007, 18:43    Post subject: puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung  

Hallo Wolfgang,
gibt es in deiner eagle Installation überhaupt nichts Deutsches? Hast Du das deutsche Paket geladen und dann das install script aufgerufen, damit eagle in /opt/eagle installiert ist? So habe ich das durchgeführt und hatte zumindest in den Beschreibungen der Bibliotheken die deutschen Erläuterungen.

Zu Xfce kann ich dir leider nichts sagen, da kenne ich mich derzeit überhaupt nicht aus.

Ach ja, zur Umstellung von Windows zu Linux, ich habe fast ein ganzes Jahr dazu benötigt, bereue aus heutiger Sicht diesen Schritt zu keiner Sekunde, ganz im Gegenteil. Einzig die Tatsache, nicht mit Puppy als Erstes begonnen zu haben betrübt mich ein wenig - ich hätte mir viele (Hardware) Investitionen schenken können. Laughing

Tja, deutsche Übersetzungen, Linksammlung ... vollkommen richtig ... Hmmm, warum machst Du nicht einfach mit und engagierst dich und bringst dich selbst mit ein? Könnten wir nicht evtl. da mal drüber sprechen? Rolling Eyes

Viele Grüße,
Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Wed 05 Dec 2007, 20:23    Post subject:  

Die Hilfe in Muppy verlinkt auf:
http://puppy-linux.info/de/main.html

Da gibts tolle Handbücher Smile

Zu der Frage eines Dotpups, um Puppy einzudeutschen:
nein.
Es ist zu viel manuell zu ändern.
Ich habe ja knapp einen Monat gebraucht, nur um ein halbwegs eingedeutschtes Muppy zu erstellen.
Ich werde aber für die finale Version wieder das Build-script hochladen.
Das gibts bislang nur für die Alphaversion:
http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=23272

Dann kann man z.B. OpenOffice und die Spiele löschen, und lässt das Script neu durchlaufen.
Dann hat man ein deutlich kleineres Muppy, welches vielleicht auf mehr alter Hardware läuft.

Zu der Beteiligung an den Übersetzungen:
wir brauchen dringend Leute die helfen, die Scripte von Puppy zu übersetzen.
Dabei soll nicht nur einfach Text ausgetauscht werden.
Vielmehr ist der englische Text durch Variablen zu ersetzen.
Diese werden dann in externen .mo Dateien mit den Texten versehen.

Beispiel:
http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=23345

Nur so lassen sich diese Scripte dauerhaft in Puppy reinpflegen, da eine stumpfe Übersetzung nicht von Barry berücksichtigt werden könnte.

Hier steht noch viel Arbeit an, ich rechne mit 1/2 Jahr für Muppy009, bei dem dann fast alle Scripts lokalisierbar sein sollen.

Hilfe ist wirklich willkommen, ich helfe auch gerne bei der Klärung von Verständnisfragen.

Mark
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 06 Dec 2007, 13:33    Post subject:  

Hallo Mark,

gerne würde ich mich an der Übersetzung beteiligen, aber zwei Dinge sprechen dagegen:

1. Ich kann mit den meisten Linux-Begriffen, die du verwendest, schon nichts anfangen. Wenn ich mir vorstelle irgendwelche Variablen zu definieren, dann sehe ich sehr schwarz!

2. Dafür würde ich zu viel Zeit benötigen, die ich im Augenblick einfach nicht habe. Da ich erst ein halbes Jahr an meiner neuen Schule unterrichte (Physik und Technik), gibt es jede Menge Dinge, die ich nebenbei erledigen muss: neue Technikprojekte erarbeiten, neue Firmenkontakte schaffen, den PC-Raum und die Software möglichst schnell auf einen stabilen Stand bringen, die Schulhomepage komplett neu machen und das alles neben dem normalen Schulbetrieb mit Arbeiten, Konferenzen und Korrekturarbeiten.

Im Augenblick arbeiten wir mit den alten PCs mit Win98, wobei auf einigen PCs das eine und auf andern halt das andere nicht funktioniert. Teilweise sind keine Treiber für mal getauschte Laufwerke vorhanden und USB geht gar nicht.

Ich muss es nun möglichst schnell hinbekommen, dass auf allen PCs die gleiche Software stabil läuft. Mir persönlich ist noch wichtig, dass ich die Programme, die wir in der Schule haben, auch den Schülern mit nach Hause geben kann, was halt mit Windows nicht möglich ist.

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2147
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Thu 06 Dec 2007, 14:09    Post subject: Re: puppylinux mit deutscher Sprachunterstützung
Subject description: Deutsche Sprachunterstützung für Puppy
 

bonjour schutzhund

der-schutzhund wrote:
Hallo zusammen,

hier ist mal wieder ein Linux (Puppy) Neuling.
Bin dabei für meine Schule eine LinuxCD zusammen zu bauen.
Als Ausgangsplattform ist Puppy, da es auf allen unseren oft
älteren PCs läuft. Ist das einzige System, das überall
gut läuft. Bin nun bei der Anpassung.
Zugangseinrichtung für das Internet (über Fritzbox) läuft und
auch die Einbindung in mein Netzwerk.
Dotpups kann ich auch installieren und Wine ist auch schon
eingebaut.
Es ist mir nun aufgefallen, dass das System wohl keine deutsche
Sprachunterstützung hat. Selbst wenn ich nachträglich Programme
installiere und auf deutsch umstellen will geht das nicht.
Es geht mir erst mal nicht darum, dass alle Menüs von Puppy auf
deutsch sind sondern nur meine speziellen Programme die zusätzlich
eingebaut werden.
Muppy habe ich auch schon getestet, finde aber, dass es nicht auf
allen Rechnern läuft und weiterhin hat es auch für mich unnötige
Programme. Gibt es vielleicht ein Muppy, dass sich nur durch ein
deutsches Sprachsystem vom aktuellen Puppy 3.01 unterscheidet?
Kann mir jemand helfen, vielleicht gibt es ja ein dotpup für Puppy?
Wenn ja bitte Name und Link.

Grüßchen Wolfgang


wenn ich richtig verstehe ist für dich nur das ergebnis wichtig (einige linuxer haben eine religiöse haltung zu linux Laughing )?

und deine umgebung ist heute hauptsächlich windows orientiert.

dann würde ich an deiner stelle hier reinschauen:

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=23928

echte linux-programme zu installieren ist ein kreuzweg.

warum?

die vom programm erwartete umgebung ist nicht

linux

sondern linux in einer sehr engstirnigen konfiguration. greifst du auf alte versionen zurück, dann sind die neuen dotpups nicht mehr funktionsfähig oder umgekehrt (es gab mal unter puppy 1.n ein dotpup, mit welchem innerhalb wenigen sekunden puppy zumindest oberflächlich deutsch aussah; es gab aber auch ein dotpup, mit welchem man während der arbeit das keyboard-layout vertauschen konnte (1 . diese hervorragende hilfen funktionieren heute nicht mehr. die dotpups sind leider nicht mit datum versehen. man vergeudet stunden festzustellen, was man für einen unrat auf der festplatte hat (geht nur durch probieren!), wenn man mal etwas zwischendurch braucht!)

sogar wine ist tückisch, in puppy zu installieren, gerade mit dotpup's

leider sind die religiösen linuxer nicht bereit, die wertstellung von wine anzuerkennen. barry hat scheinbar noch nie getestet, ob die aktuelle wine-version, wie man sie auf winehq.org vorfindet, kompatibel ist mit einer seiner neuen versionen. vor 2 jahren konnte man die version von winehq direkt installieren (wurde nur beim remastering ignoriert)!

machst du das gleiche mit windows-programme in windows, hast du oft genug gar keinen ärger! die windows-installer sind meistens hervorragend und problemfrei; kein versionsproblem, kein umgebungsproblem

und es gibt

VIEL

free und open source software für windows.

deshalb empfehle ich:

puppy fatfree 2.17 (47 Mbyte)
überarbeitung des menus von JWM (eine kleinigkeit!)
wine-dotpup .17 (mark's repository)
java
flash 7 und flash 9 (mark's repository)
samba

remastering

und lauter windows free und open source programme in ihrer deutschen version...

(1 wichtig, beispielsweise, wenn du türkische kinder oder kinder türkischer abstammung betreüst: eine rein deutsche tastatur ist für sie schrott...

salut
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 06 Dec 2007, 16:05    Post subject:    

Hallöchen oui, Question

was bist du denn für einer? Kennst dich richtig gut mit Linux/Puppy aus und wagst es hier positives über Windows zu sagen.... Respekt Very Happy

So wie du es aufgebaut hast, mit einem Kernsystem, das klein ist, auf möglichst allen Rechnern läuft und dann leicht durch die wirklich gebrauchten Module zu erweitern ist, hatte ich mir auch so vorgestellt. Das wäre ein Konzept, mit dem es gelingen könnte, Microsoft sehr stark zu nerven.
Erinnert mich etwas an den Durchbruch, den der Intelrechner vor grauen Vorzeiten gegen Atari geschafft hat. Nur durch seine Flexibilität und einfache Erweiterbarkeit! So ähnlich wäre ein Puppy (oder fat free puppy) mit extrem vielen *.pups, wenn sie für die aktuelle Puppy-version passen würde. Dazu ein fertiges wine und es gäbe kein Halten mehr!

...ach die Welt könnte so schön sein... aber jetzt erst mal zurück zu meinem kleinen Problemchen.

Habe inzwischen alle Teile bis auf Samba aus dem Netz geladen (deine Links vom englischen Beitrag genutzt). Wo bekomme ich ein passendes Samba her?

Hast du gesehen, dass es ein fatfree puppy 3 gibt?

Schreibe dir mal einfach so (obwohl ... eigentlich is ja nix einfach so) die Programme auf, die ich einsetze bzw, wofür ich sie brauchen täte;-)

Allgemeine Software:
- Schreibprogramm openoffice?
- Kalkulationsprog. openoffice?
- Powerpointsoftware openoffice?
- Internetbrowser ?
- DVD-Player ?
- PDF-Player ?
- Captureprogramm wie Wink für die Erstellung von Videoanleitungen

Techniksoftware:
- CNC-Simulator (win progr. das bisher nicht unter wine startet)
- Lazarus-Programmiersoftware (gibts für win und linux)
- Picaxe-Programmiersoftware (win brauche ich für unsere Proz.)
- Eagle (gibts für win und linux)
- QCad (Vers. 1.5. gibts für win und linux)
- Digitalsimulator (nicht unbedingt)
- VeeCAD (win, das in der freevers. auch unter linux laufen soll)

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 06 Dec 2007, 18:31    Post subject:  

Hallöchen nochmal,

habe jetzt die isos von fat free Puppy 2.17 und auch Vers. 3 auf CD gebrannt (genau wie die Puppy 3) und erwartet, dass der Rechner damit bootet. Macht er aber nicht. Es sieht so aus, als ob er keine Bootroutine auf den CDs findet. Wo liegt das Problem. Die md5-Summen stimmen!

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2147
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Thu 06 Dec 2007, 18:52    Post subject:  

bonjour wolfgang

nur kurz heute abends

a/ samba:
http://dotpups.de/dotpups/Network/

b/ wine:
http://dotpups.de/dotpups/Emulators/
(0.9.17 nehmen! ist ein dotpup und wird daher vom remastern mitgenommen. die remastering routine nimmt sogar vieles aus pseudo_C mit. achtung, auch private daten! also probieren, weg zum merken genau aufschreiben, und nochmals machen ohne privaten daten! sonst weiss was für ein ärger es in einer schule machen kann!). man kann versuchen, vor dem remastern mit einem besseren release von winehq archiv zu überschreiben. wenn die remastering-routine alle dateien findet (wenn also keine neue wichtigen dateien im neuen release hinzu gekommen sind) funktioniert es manchmal auch! gilt auch mit der gleichen beschränkung für andere programme teilweise, je nachdem in welchem ordner ihre dateien sich befinden!

c/ ich weiss nicht, ob vlc videos nimmt. was video-technik anbelangt, französische fora befragen. meine landsleute sind führend (der treiber-guru für webcam's, vlc, ekiga, linphone, etc.). linux-pages speziell für lehrer gibt's auf französisch viele! suchen auch unter "inspection académique" (schulverwaltungsamt). wenn man klar schreibt (keine idiomatische redewendungen) sind heute die google-übersetzungen of sehr gut. vielleicht kapiert man mal den wert dieses kriteriums und erzieht die leute, derart klar zu schreiben, dass ihre gedanken in jeder sprache widerspiegelt werden können. ich ärgere oft provokativ auf fora mit links in einer anderen sprache, die ich vorher getestet habe. meuterei, aufruhr! dann belehrung: warum denn die aufregung! die webseite kommt in gutem deutsch raus dank google Wink

d/ fatfree 3 ist 20 Gb grösser wegen neuem release von Xorg! warum? nutzen? beim mir funktionniert Xvesa tadellos mit der CH-tastatur; allerdings tastaturwechsel nur nach neustart möglich

e/ deutsche lokale gibt's hier, java vollversion auch 1.5.0_08 (die anderen sind schrott...)

http://dotpups.de/dotpups/Libraries/

f/ die keymaps sind auch auf dem site von mark irgendwo glaube ich,
finde ich heute abends auf anhieb nicht mehr... eine ganze sammlung von keymaps. Xvesa verarbeitet die CH-version davon (ich mag die CH-keymaps, weil man fast alle westeuropäische sprachen damit schreiben kann. nur die umgekehrten frage- und ausrufezeichen für spanisch fehlen, und die schweizer haben den szet gekillt! aber nachdem sie mitbesitzer der deutschen sprache sind, wird sich ein franzose deshalb nicht aufregen Laughing ! müssen die teutonen unter sich ausmachen...)

programmieren: warum nicht perl! gibt's für puppy! oder java vom sybex-buch von schumann? geht wahrscheinlich in wine? oder prolog (swi-prolog, es gibt ein exzellentes buch in deutscher sprache! ausserdem gab es eine sehr gute programmierumgebung speziell für SWI prolog von einem deutschen lehrer geschrieben - allerdings für windows. hoffe dass es mit wine klappt...)

tex scheint mir auch wichtig und mudela/lilypond . tex ist sehr nah an programmieren, und zeigt wie ein computer kodiert etc..., lernt sorgfalt, planen und vorausdenken. gut für schüler!

musik: auch hier sehen http://www.linuxmao.org/tikiwiki/tiki-view_forum.php?forumId=8 (tikiwiki scheint eine creation von der leute von mao zu sein; toll!)

salut
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 3 [43 Posts]   Goto page: 1, 2, 3 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1206s ][ Queries: 11 (0.0138s) ][ GZIP on ]