Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Tue 22 Oct 2019, 04:50
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Generelles zu Upgrades, speziell Bionicpup
Moderators: linuxcbon, MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [4 Posts]  
Author Message
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 801
Location: formerly de; now in tranquility

PostPosted: Sat 30 Mar 2019, 10:24    Post subject:  Generelles zu Upgrades, speziell Bionicpup
Subject description: in Ergänzung zum Problem von MyPuppysaysWauWau
 

Man kann ein älteres Puppy auf älterer Hardware eine ganze Weile weiter betreiben.Aber irgendwann kommt man an die Grenzen. Manchmal, wie mit gtk3, kann man zeitweilig nachrüsten. Aber es kommt der Tag, an dem geht nichts mehr, wenn man sich einigermaßen flüssig im Internet bewegen will.
So mußte ich schon vor vielen Jahren dem geliebten 2.14 den Rücken kehren.

Puppy Precise, und das sagt schon die Versionsnummer, ist längst nicht mehr aktuell. Aktuell ist Bionicpup 8.0, aber die Installation ist ein bißchen trickreich.
Auf einer Linuxpartition läßt es sich frugal in der bekannten Manier mit den 4 Dateien problemlos aufsetzen und mit einem entsprechend angepaßten Befehlssatz in der menu.lst auch starten.

Aber leider geht das auf USB-Stift nicht.Es gibt dafür 2 Lösungsansätze.

1. Komplette Neuinstallation von einem laufenden Bionic aus auf einen Stift, via Puppy Setup. Man braucht als Voraussetzung ein laufendes Bionic; entweder von CD-live oder von einer Frugalen Version auf HDD.
Man erhält ein frisches Bionic auf dem Stift, das man starten und einrichten muß, so daß man letztlich einen Savefile auf dem Stift erhält.

2. Hat man aber schon ein frugal eingerichtetes Bionic auf HDD und möchte den Savefile behalten, so nützt es nichts, diese Installation einfach auf einen Stift zu kopieren. Er wird nicht laufen.Trotzdem kann man zunächst eine solche Kopie auf den USB-Stift kopieren, sagen wir in einen Ordner "bionicpup64".
Nun braucht man eine Textdatei, die man in den Ordner bionicpup64 kopiert.
Name der Datei: extra_boot_parameters.txt
Inhalt der Datei: PKNLPARMS='intel_pstate=disable net.ifnames=0'

In der menu.lst braucht man diesen Eintrag
[code]
title Puppy bionicpup64 8.0
find --set-root --ignore-floppies uuid () xyz
kernel /bionicpup64/vmlinuz intel_pstate=disable net.ifnames=0 pmedia=usbflash pdrv=xyz psubdir=/bionicpup64 pfix=fsck,fsckp TZ=CET-1CEST,M3.5.0,M10.5.0/3
initrd /bionicpup64/initrd.gz
[code]
xyz steht dabei für die uuid des Stiftes, die man in den Eigenschaften des Stiftes in g-parted findet.

Damit startet Bionic Seite an Seite mit anderen Puppies von einem USB-Stift.

Man kann nun in diesem modernen Puppy eine tar.bz2 von der Firefox Seite nach mnt/home entpacken und aus der zuletzt genutzten Version von Firefox den Profilordner aus .mozilla herauskopieren. Entweder nach /root oder besser gleich auf mnt/home mit Link nach /root.

Das hat zumindest bei mir geklappt.
Back to top
View user's profile Send private message 
MyPuppysaysWauWau


Joined: 20 Feb 2014
Posts: 163
Location: Austria/Vienna

PostPosted: Thu 18 Apr 2019, 16:19    Post subject:
Subject description: Jetzt erst gesehen...
 

Hallo Wuwei,

vielen Dank für die ausführliche Antwort! Smile

Warum ist die Installation von Bionicpup, eigentlich anders, und komplizierter, als die von Precise?

Viele Grüße,
Walter

_________________
Don't start because it's easy. Start because it's worth trying. Don't stop because it's hard. Stop because you tried your Best.
Back to top
View user's profile Send private message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 3467
Location: near Woof (Germany) :-) - 3 PC's: DELL SX280 750 MB Pentium4, Acer emachines 2 GB AMD64. DELL XPS15

PostPosted: Thu 18 Apr 2019, 16:57    Post subject:  

Hallo,

Ich auch benutzte bislang täglich Bionic, allerdings, wegen Rainer (RSH), der sich damals auf der Version 7.9.4. für welche ich sogar keine devx habe, mit dieser alten Version Nr. 7.9.4, die an meinen beiden Laptops wie ein Uhrwerk läuft! Ich habe nie aktualisiert, oder doch, ein Mal (7.9.7 wenn ich mich richtig erinnere, als 7.9.7 der momentane letzte Erguß gewesen ist), und wieder gelöst, weil ich sehr kräftig remasterisiert habe, und der neue Guß vollkommen daneben lief... Also behalte ich den wie ein Uhrwerk laufende Alten!

Es ist nämlich das (alte) Drama mit Puppy: Viele Versionen sind Beta, bleiben ewig Beta (oder werden sogar gar nie "stable")... Wenn sie gefallen, fängt man dann an, sie anzupassen, und von da an ist man regelrecht vom alten Release verfangen, weil man nicht sklavisch aufgeschrieben noch die Pakette gespeichert hatte, die man "nur so für einen kleinen Versuch" installiert hatte!

Aber zum starten, nachdem ich seit einer Woche auf Deepin 15.7 Vollinstallation, neben Debian Buster / SID umgestellt, auch Vollinstall, umgestiegen bin (eine wirklich TOLLE Distro, dieses Deepin 15.7, die "stable von Deepin, die neuen 15.9.3 sind nämlich Beta, wieder der gleiche Trick...), und Deepin scheint kompromislos den Geist aufzugeben, sobald man an "ihre" Grub-Installation, natürlich das neue Grub von GNU, etwas ändert, starte ich BionicPup ganz einfach mit dieser Datei in /etc/grub.d/40_custom:

Code:
exec tail -n +3 $0
#!/bin/sh
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.menuentry "?" {linux (hd0,9)/@ }

menuentry  "puppy 64 bit" {
   set root=(hd0,5)
   linux /Z64/vmlinuz root=/dev/sda1 psubdir=Z64 ro quiet
   initrd /Z64/initrd.gz
}

menuentry  "puppy 32 bit" {
   set root=(hd0,5)
   linux /Z32/vmlinuz root=/dev/sda1 psubdir=Z32 ro quiet
   initrd /Z32/initrd.gz
}

menuentry "Android-x86 8.1-r1" {
        set root=(hd0,6)
   linux /android-8.1-r1/kernel quiet root=/dev/ram0 androidboot.selinux=permissive SRC=/android-8.1-r1
   initrd /android-8.1-r1/initrd.img


Z64 ist nicht eine echtes Verzeichnis, sondern nur ein Link nach dem Verzeichnis in diesem Fall von BionicPup frugal installiert (so muss ich höchst selten in Deepin selbst ein «update-grub» machen Wink ! Nur wenn die Endung von Dateiendung von initrd in der vorletzten Zeile sich ändert Idea ). Sonst kann ich den Link zu jedem anderen 64-Bit-Puppy-Verzeichnis in Puppy selbst mit Rox bequem umstellen, und beim nächsten Neustart startet das richtige 64-bit-Puppy!

Es geht also doch wirklich ...
... immer noch extrem einfach! Das Problem kommt nicht von Puppy,

... sondern, aus irgend einem Grund, nämlich, von grub4dos Laughing (hatte ich auch festgestellt, bevor mir Deepin den BoatLoader autoritär umstellte sine qua non)!

(GNU-Grub, das OFFIZIELLE Grub von Linux, von fast allen Linuxe sogar, startet natürlich auch USB-Sticks...)
Back to top
View user's profile Send private message 
MyPuppysaysWauWau


Joined: 20 Feb 2014
Posts: 163
Location: Austria/Vienna

PostPosted: Wed 12 Jun 2019, 03:03    Post subject:  

Hallo Wuwei,

wofür steht eigentlich "PKNLPARMS"? Im Internet habe ich dazu nichts gefunden!

Viele Grüße,
Walter

_________________
Don't start because it's easy. Start because it's worth trying. Don't stop because it's hard. Stop because you tried your Best.
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [4 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0627s ][ Queries: 11 (0.0318s) ][ GZIP on ]