Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sun 21 Dec 2014, 00:59
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Wlan-Konfiguration auf Slacko geschreddert
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Author Message
OsunSeyi


Joined: 15 Mar 2007
Posts: 52

PostPosted: Sun 23 Feb 2014, 16:28    Post subject:  Wlan-Konfiguration auf Slacko geschreddert  

Hi,
auf meinem Slacko ist offenbar die Wlan-Konfiguration geschreddert:
Nichts hilft, ein neues Profil zu erstellen. Ich weiß auch nicht, warum es mitmal nicht mehr klappen will.

Das Gerät Wlan-0 wird noch gefunden, und es findet die zur verfügung stehenden Netzwerke, aber danach ist auch schon Schluss.

Kann ich nicht die Konfigurations-Files von hier (Precise) einfach rüber kopieren? Hab's mit dhcpd.conf schon probiert, aber ohne Erfolg.

Welche Files spielen denn noch da mit?

Gruß, tom

PS:
die Fresbee-Fehlersuche spuckt folgende Sammlung aus:

bootsysinit.log
dhcpcd.conf
dmesg.txt
ifconfig.txt
iwconfig.txt
ls-etc-modprobe.d.txt
lsmod.txt
messages
modules.conf
MODULESCONFIG
resolv.conf
rfkill.list
wpa_supplicant.conf
xerrs.log

Die liegen mir hier auch vor!
Back to top
View user's profile Send private message 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3982
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Mon 24 Feb 2014, 12:21    Post subject:  

Kein Geld und drum auch keine Ahnung.

Nutze UMTS/BreitBand/3G WAN.

bash-3.2# ifconfig wlan0 up
bash-3.2# ifconfig -a

bash-3.2# iwlist scan
gibt dann heute bis zu 16 Cells aus meiner Nachbarschaft raus..

Problem ist mit kernel-2.6.37.4, daß wlan0 auch nicht klappt - aber mit kernel-3.5.0 .


ACTION=add
HOME=/
SEQNUM=2019
FIRMWARE=rt2860.bin
DEVPATH=/devices/pci0000:00/0000:00:1c.1/0000:02:00.0/firmware/0000:02:00.0
ASYNC=0
SUBSYSTEM=firmware
PATH=/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin
TIMEOUT=60
PWD=/
FIRMWAREBIN='/lib/firmware/rt2860.bin'

ACTION=remove
HOME=/
SEQNUM=2020
FIRMWARE=rt2860.bin
DEVPATH=/devices/pci0000:00/0000:00:1c.1/0000:02:00.0/firmware/0000:02:00.0
ASYNC=0
SUBSYSTEM=firmware
PATH=/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin
TIMEOUT=60
PWD=/

Unhandled ACTION 'remove'


Ist das Log meines privaten UDEV helfers, den ich im Cutting Edge Forum hier dank technosaurus mir zusammengeschustert habe.

_________________
«Give me GUI or Death» -- I give you [[Xx]term[inal]] [[Cc]on[s][ole]] .
Macpup user since 2010 on full installations.
People who want problems with Puppy boot frugal Razz
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
OsunSeyi


Joined: 15 Mar 2007
Posts: 52

PostPosted: Wed 26 Feb 2014, 02:29    Post subject:  

Ok, mein Plan ist folgender (bin immer nur am WE am Puppy):

Bei der Life-CD und dem installierten (geschredderten) Slacko /etc per Script vergleichen.
Entweder mit 'diff', oder bei allen infragekommenden Files die Größe in Bites festhalten.

Life-CD konfigurieren, wieder vergleichen.
Geänderte Files nach Slacko kopieren.

Übrigens bin ich nicht zufrieden, sehr vieles hat nicht geklappt. Ein Versuch, Scribus aus Quellen von Slacky.it zu installieren, wollte mir uA die Abiword-Dokumentation aufspielen. Man hat den Verdacht, daß Puppy gerne 'as is' benutzt wird.

Will nicht meckern, aber schau Dir meine Fragen hier im Forum an, kaum ein Prob ist gelöst. Bin schon von 'Precise' auf 'Slacko' umgestiegen, weil ich mit einem extrem langsam laufenden Abiword halt nichts anfangen kann. Ist so und kann ich nicht ändern.

Es gäbe ja auch die Möglichkeit, Salix zu benutzen und es mit den 'Linux-life-Scripts' zu versuchen. Mein Ziel ist ein kleines System, was auf alter Hardware schnell läuft, und remastert werden kann. Nicht mehr und nicht weniger.

Darauf laufen soll Abiword, Gimp, Scribus (in der älteren Version ohne QT4), ImageMagix, evtl SQL oder SQL-light, Seamonkey.

Da ich meine Systeme aufwändig einrichte, möchte ich remastern können, falls die stets gebrauche Hardware mal kaputtgeht. Ansonsten geht es um ein Produktivsystem, es soll also zuverlässig sein.

Meine momentanen Favoriten sind Salix (bootet extrem schnell, wie Puppy), und (ungetest) absolute Linux.

Puppy finde ich eigentlich cool, bin aber von den bisher aufgetretenen Problemen damit nicht begeistert. OK, auch Slackware muss man sich heranzüchten.

tom
Back to top
View user's profile Send private message 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3982
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Wed 26 Feb 2014, 02:43    Post subject:  

Macht 4000 Euro .

Wüerde so ziemlich alle Programme von Quelle besorgen und "ganz einfach" rekompilieren.

Karl
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
OsunSeyi


Joined: 15 Mar 2007
Posts: 52

PostPosted: Wed 26 Feb 2014, 03:30    Post subject:  

Bei Slacko kann ich die hier vorhandenen Packete möglicherweise einfach verwenden. Aber daß das Inet (einfach mal so) nicht mehr geht, finde ich gelinde gesagt Sch...

Aber mal ehrlich habe ich nur Halbwissen in allem. Sonst wäre das Problem sicher schnell gefunden.

Idea Idea Idea
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 179

PostPosted: Wed 26 Feb 2014, 12:37    Post subject:  

OsunSeyi wrote:
Puppy finde ich eigentlich cool, bin aber von den bisher aufgetretenen Problemen damit nicht begeistert...

Wilkommen im Club. Sad
Du kannst dir auch mal porteus.org anschauen, gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut.

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
HoerMirAuf


Joined: 22 Jan 2008
Posts: 89
Location: Würzburg

PostPosted: Thu 27 Feb 2014, 02:15    Post subject:  

... ich find puppy cool ... finde mal ein so kleines Linux das so viel kann und das man remastern kann ... schätze mal da wirst du nicht soo viel finden. Der Preis dafür ist das nicht alles so super bequem wie bei ubuntu ist Smile

Die Speicherdatei für die Wlan profile findest du in /etc/frisbee/ schau dir mal deine wpa_supplicant.conf an, da sind Deine Profile gespeichert.
In der dhcpd.conf ist hinterlegt wleches profil static ip oder dhcp nutzt.

Oder starte frisbee mal aus dem terminal heraus und schau mal ob dort dann Fehlermeldungen auflaufen wenn du versuchst ein Profil anzulegen.
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0688s ][ Queries: 12 (0.0050s) ][ GZIP on ]