Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Tue 02 Sep 2014, 15:06
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 49 of 50 [746 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 47, 48, 49, 50 Next
Author Message
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Mon 13 Jan 2014, 18:32    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Hallo Rainer,

werde es mir auf jeden Fall mal ansehen und austesten. Wenn es dann so ist, dass man neue Programme leichter ins Lazy-System einbauen kann dann ist das schon interessant. Über das mit von Hand von der Root ins SFS-Verzeichnis kopieren müssen wir noch reden!

Sicher kann man Programme aus SFS Modulen auf diese Art leichter in LazY Puppy einbauen, aber dafür ist es ja nicht entwickelt worden. Der Focus liegt auf der Verwendung in anderen Puppies.

Damit in LazY Puppy die Module wie gewohnt ins Startverzeichnis heruntergeladen werden, muß ich zur fertigen Version nur ein paar wenige Zeilen an Code hinzufügen, denn die notwendigen Funktionen sind ja bereits alle in LazY Puppy vorhanden.

der-schutzhund wrote:
Mein Problem ist im Augenblick die Zeit. Es geht auf die Zwischenzeugnisse zu und Tag der offenen Tür haben wir demnächst auch. Könnte also etwas dauern.

LG

Wolfgang

Kein Problem.

Probiere es aus, wann immer Du die Zeit finden wirst. Es ist keine Eile geboten, niemand befindet sich in Wartestellung.

Also,

bis dahin...

Edit:

Ich glaube, ein ToolTip weist darauf hin, daß die Resultate nach /root/my-roxapps installiert werden, wenn die Option aktiviert wurde. Ansonsten findest Du die Resultate in /tmp.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 16 Jan 2014, 03:46    Post subject:  

Hallo.

Hier ist sie nun also: SARA B.,

eine RoxApp zur einfachsten Verwendung von SFS Programm-Modulen in jedem Puppy, das Programm-Module über sfs_load laden kann.

LazY Puppy und SFS P.L.U.S. sind tot! Lang lebe SARA B.!

RSH

Edit:

Alle LazY Puppy Varianten wurden nun entfernt. Einzig die beiden (DE & EN) originalen LazY Puppy 2.0.2-005 verbleiben auf dem Server (natürlich inkl. der Module).

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2066
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Wed 22 Jan 2014, 18:42    Post subject:  

sehr interessant, wirklich!

was wäre dann, damit, die absolut kleinste Puppy-Konfiguration mit welcher man dann

a/ die meisten dieser Module benutzen und
b/ (nach einem ersten Remastern) ohne save-Datei arbeiten könnte, ganz natürlich, ohne Rückfragen, ob man eine save-Datei anlegen will...
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 29 Jan 2014, 12:18    Post subject:  

oui wrote:
sehr interessant, wirklich!

was wäre dann, damit, die absolut kleinste Puppy-Konfiguration mit welcher man dann

a/ die meisten dieser Module benutzen und
b/ (nach einem ersten Remastern) ohne save-Datei arbeiten könnte, ganz natürlich, ohne Rückfragen, ob man eine save-Datei anlegen will...

Hallo oui.

Das kleinste Puppy hierfür wäre irgend ein Puppy in seiner ursprünglichen Konfiguration (ich sehe inzwischen keinen Sinn mehr darin, ein Puppy nachträglich zu verkleinern, da je mehr man entfernt, umso mehr nachträgliche Arbeit bei der Erstellung von SFS Programm-Modulen entsteht - immerhin hatte ich mein LazY Puppy auf 106 MB verkleinert, bin aber inzwischen wieder auf 146 MB).

Die größtmögliche, zu verwendende Anzahl der vorhandenen LazY Puppy Programm-Module, ist sicherlich vom verwendeten Puppy abhängig, was der Anwender durch Ausprobieren selbst herausfinden muß. Ansonsten bleibt -bezüglich weiterer SFS Programm-Module oder neuerer Versionen derselben- nur die Rückfrage beim Entwickler des verwendeten Puppy bzw. der Eigenbau von SFS Programm-Modulen.

Wie man die Abfrage nach der Erstellung einer Speicherdatei beim Herunterfahren umgeht, dafür gibt es ja inzwischen nicht nur im LazY Puppy Forum ausreichend Hinweise und Anleitungen. ***

Edit 1:
Ups, da ist mir doch beim Kopieren des Offline geschriebenen Textes eine Passage abhanden gekommen. ***Die entsprechend abzuändernden Passagen befinden sich in /etc/rc.d/rc.shutdown.

Suchbegriff: /etc/personal_settings_popup_disabled oder einfach nur personal_settings_popup_disabled. Üblicherweise verhindert das Vorhandensein dieser (leeren) Datei das Erscheinen des Dialoges mit den Persönlichen Einstellungen.

Edit 2:
Der in neueren Puppies erscheinende 'Welcome'-Dialog kann in /usr/sbin/delayedrun 'ausgeschaltet' (durch auskommentieren) werden.

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.

Last edited by RSH on Fri 31 Jan 2014, 19:16; edited 2 times in total
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 29 Jan 2014, 14:14    Post subject:  

Was die minimale Größe des Kernpuppy angeht sehe ich das genau wie Rainer! So ca. 110 MB sind die untere Grenze für ein universelles Puppy mit aktuellen Programmen! Wenn es um ein SpezialPuppy z.B. für Serverzwecke geht dann kann man noch einiges abspecken aber sonst ärgert man sich nur wenn Anwendungen nicht mehr laufen weil irgendwelche Abhängigkeiten fehlen! Für ein universelles Puppy sehe ich nur zwei Möglichkeiten:
1. Ein Riesenpuppy mit mehreren hundert MB oder sogar einigen GB
2. LazyPuppy mit ca. 120MB und mehreren GB Programmen die dynamisch nachgeladen werden, wenn man sie braucht und sonst halt nicht!
Aber das ist inzwischen wohl ausreichend bekannt.

Vor einiger Zeit habe ich selbst mal ein Paar Test gemacht wie viel Arbeitsspeicher für die Nutzung eines Puppys benötigt werden. Die ersten Puppys sind zwar kleiner 50 -60MB aber schon wenn man versucht einen aktuellen Browser mit Java zu starten (wenn das überhaupt möglich ist) führen diese dazu, dass das System hängt oder im Schneckentempo arbeitet. Will man also aktuelle Software nutzen geben diese den Ausschlag und nicht die 120MB des Betriebssystems selbst.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Fri 31 Jan 2014, 18:34    Post subject:  

Quote:
Für ein universelles Puppy sehe ich nur zwei Möglichkeiten:
1. Ein Riesenpuppy mit mehreren hundert MB oder sogar einigen GB
2. LazyPuppy mit ca. 120MB und mehreren GB Programmen die dynamisch nachgeladen werden, wenn man sie braucht und sonst halt nicht!
Aber das ist inzwischen wohl ausreichend bekannt.

Ja, bisher hatte das durchaus Gültigkeit (seit dem Erscheinen von LazY Puppy).

Seit dem Erscheinen von SARA B. gibt es jedoch noch eine dritte Möglichkeit:

- ein beliebiges Puppy Linux (sfs_load fähig) zusammen mit SARA B.

Man muß hierfür nicht einmal ein neues Remaster anfertigen, denn die mit SARA B. erstellten SARA R.S.D. Programme funktionieren von jedem Ort aus - solange es sich um eine EXT oder NTFS Partition handelt (dies deshalb, da FAT keine Linux-Typ Symbolischen Links verarbeiten kann) und keine Leerzeichen im Pfad- bzw. Dateinamen vorkommen.

Dank SARA ScriptBox können die erstellten SARA R.S.D. Programme inklusive SARA B. innerhalb der SARA ScriptBox gespeichert werden und mit einfachster manueller Bearbeitung von SARA ScriptBox über das Kontextmenü von SARA ScriptBox gestartet werden (was im Endeffekt bedeutet: Laden des Programm-Moduls und starten seines Programms).

Manuelle Bearbeitung bedeutet hier schlicht das Kopieren eines Abschnitts innerhab der AppInfo.xml und AppRun Datei von SARA ScriptBox.

Beispiel aus der AppInfo.xml Datei:

Quote:
<Item icon="gimp" option="-LP2_Gimp2612.sfs.SARA.gimp2612">
<Label xml:lang="en">GIMP 2.6.12 Image Manipulation</Label>
<Label xml:lang="de">GIMP 2.6.12 Bildbearbeitung</Label>
</Item>

Kopiert und eingefügt wird der gezeigte Abschnitt. Die hervorgehobenen Bereiche werden entsprechend zum Programm-Modul bzw. dem erstellten SARA R.S.D. Programm abgeändert (hier nur für DE angezeigt). Dasselbe gilt für die AppRun Datei:

Quote:
-LP2_Gimp2612.sfs.SARA.gimp2612)
"$SARARSDPATH/LP2_Gimp2612.sfs.SARA.gimp2612/AppRun" &
;;

Drag and Drop eines Programm-Moduls auf das SARA ScriptBox Verzeichnis übermittelt das Modul bzw. die Module direkt an SARA B., wenn SARA B. innerhalb von SARA ScriptBox gespeichert wurde - was man unbedingt tun sollte, denn das nächste Update von SARA ScriptBox wird in der Lage sein, die hier gezeigte manuelle Bearbeitung automatisch durchzuführen. Zumindest bei Programm-Modulen, die über nur je ein einzelnes Programm (.desktop Datei) verfügen. Alles, was dann zu tun bleibt, ist das manuelle Verschieben des neuen Eintrages (copy & paste) in der AppInfo.xml Datei, damit der Eintrag an der gewünschten Stelle im Kontextmenü erscheint.

Hat man seine SARA ScriptBox erst einmal mit den gewünschten Programmen bestückt, bootet man ein (das gewünschte) Puppy und startet alle externen Programme einfach über SARA ScriptBox.

Ich denke, einfacher kann man sich sein modulares Puppy Linux zur Zeit wohl kaum zusammenstellen - sofern die gewünschten Programm-Module bereits vorhanden sind oder vom Entwickler des Puppy Linux zum Herunterladen angeboten werden. Andererseits ist der Eigenbau von Programm-Modulen den entsprechenden Zeitaufwand durchaus wert, erhält man doch beinahe unzerstörbare, leicht und sicher zu verwendende Programm(-Modul)e.

Übrigens: ein einfacher Klick auf SARA ScriptBox (am Speicherort von SARA ScriptBox) installiert automatisch ein Icon für SARA ScriptBox auf dem Desktop und zeigt sodann Informationen über SARA B. an.

SARA B. und SARA ScriptBox gibt es hier.

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 01 Feb 2014, 05:14    Post subject:  

Hallo Rainer,

glaube die meisten potentiellen User können sich das nicht genau vorstellen wie es praktisch aussieht!
Kurzes Video wäre bestimmt sehr hilfreich!
Ein Programm wie Camtasia oder Wink starten, kurzes Beispiel einfach mitschneiden und als .wmv oder so abspeichern.
Im Idealfall nach Youtube hochladen wodurch zusätzliche Interessenten für Lazypuppy gewonnen werden könnten.

EDIT: Vergleich von 5 verschiedenen Programmen: http://www.youtube.com/watch?v=OIHUN_2taAU

Zusätzlich:
- Wink 2.0 für Windows: Einfache Bedienung und sehr kleine Videodateien, einfacher Einbau von Steuerbuttons und Infos, für Youtube müsste das erzeugte Video konvertiert werden.

- Camtasia Studio ist normal eine Kaufsoftware gabe es aber auch schon mal als kostenlose Vollversion im PC-Magazin, sehr komfortabel und umfangreich, einfache Bedienung

- VideoPAD Videoschnittprogramm mit dem ich inzwischen fast nur noch arbeite. Auch damit kann man gut den Bildschirminhalt mitschneiden und dann weiter verarbeiten kann.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Sat 01 Feb 2014, 11:15    Post subject:  

Quote:
Hallo Rainer,

glaube die meisten potentiellen User können sich das nicht genau vorstellen wie es praktisch aussieht!
Kurzes Video wäre bestimmt sehr hilfreich!

Ja, ja. Die Videos...

Erinnert sich noch jemand an Harpo (so hieß er, wenn ich nicht vollkommen falsch liege)?

Video kill the Radio Star, hieß einer seiner Songs (sein einziger Hit?).

So, Video seems not only to kill the Radio Star. But it seems to kill also the good old human Vorstellungskraft! Laughing

Und was ist eigentlich aus dem guten, alten Probieren geht über Studieren bzw. dem Learning by doing geworden? Hat tatsächlich so gut wie niemand mehr Lust am Lernen und Ausprobieren? Shocked

Es existiert ja seit geraumer Zeit das Gerücht, daß jede nachfolgende Generation ein wenig dümmer als die vohergehende sein soll. Nun, die Aktuelle scheint sich ja diesbezüglich mächtig ins Zeug gelegt zu haben, wenn die abgelieferte Beschreibung mangels Vorstellungskraft nur gähnende Leere im Kopf, im Hirn, in den für Phantasie und Vorstellungskraft zuständigen Arealen hinterläßt. Rolling Eyes

Wer Puppy Linux verwendet bzw. verwenden will, sollte eigentlich dem Alter bzw. der körperlich-mentalen Verfassung entwachsen sein, in dem/in der üblicherweise mit wohlproportionierten und 'lauwarm-gepusteten' Häppchen gefüttert wird. Und 'mal ganz offen gesagt: ich verspüre nicht die geringste Lust, mir für diese Fütterungsangelegenheiten auch noch einen Account bei YouTube zuzulegen.

Das müßte ich -wenn schon, denn schon- eher in Kauf nehmen, um meine Drum-Videos zu präsentieren. Aber selbst für diese Akrivitäten lehne ich das ab!

Vielleicht, wenn ich die Zeit finde, kann ich mich ja 'mal mit Wink beschäftigen und dann versuchen, ein kurzes Video zu erstellen, das ich dann temporär bei smokey01 zum Herunterladen ablegen kann.

Bis dahin allerdings, ist selbst füttern definitiv angesagt! Wink

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Mon 03 Feb 2014, 15:04    Post subject:  

Ok.

Ich bin zwar nach wie vor nicht überzeugt davon, daß ein Video auch nur einen einzigen Anwender mehr überzeugt bzw. die praktische Auseinandersetzung mit gelesenen Inhalten ersetzen kann, aber ich habe mir heute dennoch einmal die Zeit genommen, mich mit Wink zu beschäftigen.

Grundsätzlich bevorzuge ich die Verwendung von Linux Programmen, wenn ich mein/e LazY Puppy/s verwende. Also entschloß ich mich statt für Wine und Wink 2.0 für das LP2_Wink151.sfs, welches Wink in der Version 1.51 zur Verfügung stellt.

Nach nunmehr etwas mehr als 8 Stunden habe ich es geschafft, ein kleines, interaktives Video zu SARA B. zu erstellen.

Zuerst war ich ein wenig irritiert, da Wink zum Rendern nur das Flash (.swf) Format sowie die Erstellung als Windows Executable (.exe) anbot; kein .mpg, .mp4, .wmv o.ä. Formate in der Auswahl. Dann fiel mir jedoch die LazY Puppy Webseite ein, welche die Möglichkeit anbietet, Flash (.swf) Dateien einzubinden - also renderte ich das Video als .swf Datei und lud es zur LazY Puppy Webseite hoch.

Dort kann es nun unter Projekte - SARA B. am unteren Ende der Seite betrachtet werden. In meinem Browser (nach wie vor das LP2_Firefox7.sfs mit integriertem FlashPlayer) funktioniert es hervorragend. Ich hoffe in anderen Browsern ebenso.

Ein Link zur LazY Puppy Webseite befindet sich in meiner Signatur.

Ansonsten bleibt zu sagen, daß Wink tatsächlich ein nützliches Programm darstellt, das seine Fähigkeiten wohl dann am Besten zeigt, wenn man vorbereitet, mit einem -mehr oder minder- festen Konzept an die Arbeit geht.

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Mon 03 Feb 2014, 20:40    Post subject:  

Durch eine indirekte Anfrage kam ich heute zu Marble für LazY Puppy und da ich heute auch zufälligerweise mit meiner Fast-Speed-Karte, die mir Up- und Downloads in akzeptablen Raten und Geschwindigkeiten ermöglicht, im Forum unterwegs bin, habe ich für Marble ein Programm-Modul erstellt, das hier heruntergeladen werden kann.

Ich habe es allerdings nicht auf volle Funktionstüchtigkeit getestet und als ich die für die Erstellung des Programm-Moduls notwendigen Dateien herunterlud, wurden mir 'zuviele benötigte Abhängigkeiten' angezeigt.

Dennoch startete es auf Anhieb mit den aufgelisteten und sodann heruntergeladenen Dateien.

Viel Erfolg und im Falle des Falles, viel Spaß damit.

Edit:

Marble für LazY Precise (LPrec_1.5.6)
Screenshot, Marble für LazY Precise
Marble-in-LazY-Puppy-202-005-als-SFS-Modul.jpg
 Description   Marble in LazY Puppy 2.0.2-005 als SFS Programm-Modul über ein Startskript gestartet
 Filesize   70 KB
 Viewed   563 Time(s)

Marble-in-LazY-Puppy-202-005-als-SFS-Modul.jpg


_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Mon 10 Feb 2014, 13:11    Post subject:  

Hallo.

Ich habe einige neue Programm-Module für LazY Puppy hochgeladen. Die Module wurden bei datafilehost.com gespeichert und werden 90 Tage nach ihrem letztmaligen Herunterladen automatisch entfernt.


- JavaMod-2.2 - Musikspieler - benötigt Java
- Pixelitor 1.1.1- Photobearbeitungs-Program - benötigt Java
- Pically 1.0.3 - Photokalender erstellen - benötigt Java
- LightZone 4.0.0-0 i386 - Photobearbeitungs-Programm - benötigt Java

Eine Java-Abhängigkeit (LP2_jre-1.7u13-i586.sfs) wurde für diese Module -zur Verwendung in meinen LazY Puppy Versionen- bereits definiert, wird aber in LazY Puppy 2.0.2-005 nicht funktionieren und daher manuell vorgenommen werden müssen.

Da diese Programm-Module Java verwenden, dürften sie wohl auch in anderen Puppies problemlos zu verwenden sein.

Die Links zum Herunterladen befinden sich auf der LazY Puppy Webseite (Link in meiner Signatur).

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Sun 02 Mar 2014, 21:53    Post subject:  

L. A. S. S. I. E. ist da!

Ok.

Wie heißt das?

1. Manchmal kommt es anders und
2. Als man denkt?

Ja, so ist es auch hier. Anstatt nun eine neue Version von LazY Precise und LazY Puppy hochzuladen, ergab es sich durch Arbeiten an meinem LazY Puppy ISO Builder, das ich ein neues System auf Basis von Precise 5.7.1 erstellt habe.

Der LazY Puppy ISO Builder ist ein Monstrum an Entwicklungsarbeit, das aus Teilen von Woofy 0.91 von scOttman sowie meinem LazY Puppy Transformer und der LazY Remaster Suite zusammengebaut wurde.

Er speichert sämtliche vorgenommenen Änderungen permanent in einer Settings-Datei und Alles, was ich tun muß, ist die verwendeten Installationspakete zu archivieren. Jedes mit dem LazY Puppy ISO Builder neuerstellte System ist also exakt ein einzelnes und einziges Remaster des originalen Systems.

Das System, das während der Arbeit am LazY Puppy ISO Builder entstand verfügt über folgende LazY Puppy spezifischen Besonderheiten: LazY Puppys Modular-Konzept (als Basiskonzept), Antiquity Ikonensammlung (mit speziell gestaltetem Wallpaper), SARA-B und SFS P.L.U.S. (zur Startskripterzeugung und RoxApp-Erstellung), das Incredible Variomenü (in einer neu überarbeiteten Version ohne den Zwang, die WBar vewenden oder Variomenügruppen-Ikonen in der Taskleiste haben zu müssen) und ein Erweiterungsmodul (anstelle des ZDRV Moduls).

Aus diesem Grund habe ich das System

L. A. S. S. I. E.

genannt.

L.A.S.S.I.E. bedeutet:

L. azY Puppy Modular Concept
A. ntiquity Icon Set - including the Wallpapers
S. ARA-B
S. FS P.L.U.S.
I. ncredible VarioMenu
E. xtension SFS Module

L.A.S.S.I.E. gibt es nur in der EN Version. Also herunterladen, neuestes Language Package installieren und nach DE wechseln. Anschließend entweder ein Remaster anfertigen oder -bei Bedarf- beim Herunterfahren eine Speicherdatei anlegen lassen.

Mehr im englischsprachigen L.A.S.S.I.E. Forum.

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 13 Mar 2014, 06:00    Post subject:  

Ok.

Vor ungefähr drei Monaten (am 10. Dez. 2013) erreichte dieser Forumsbeitrag als erster Beitrag im DE Forum die Marke von 100.000 Klicks/Views.

Heute, also rund drei Monate später, steht er bei 120.543 Klicks/Views.

Der Einfachheit halber ergibt das bei angenommenen und aufgerundeten 121.000 Klicks/Views, rund 7000 Klicks im Monat. Was 233,333... Klicks am Tage entspricht.

Das erscheint mir doch ein wenig suspekt, denn ich weiß ganz ehrlich nicht, was es im Detail sein könnte, das derartig viele Klicks am Tage begründen könnte.

Also:

Was ist in diesem Forumsbeitrag so gut, schlecht, lustig, dämlich, informativ oder interessant, daß es sich lohnen würde hier immer wieder vorbeizusehen?

Sind das stets dieselben Forumsbesucher, oder kommen auch neue hinzu?

Hat irgendjemand eine Ahnung oder einen Link mit Informationen bereit, woraus ich ablesen könnte, wie solche Klicks zu bewerten sind?

Gibt es darüber Statistiken und/oder anderweitige Untersuchungen?

Oder ist LazY Puppy schlicht und einfach doch nur das,

Quote:
Wow, what a concept! Hey, fellow puppy linux lovers, you have to take this distro for a ride.

Quote:
Enjoying this Lazy Pup. Very different than other derivatives in the way you can use sfs files. Great concept! Always trying out different derivatives, but this one has really caught my attention. Amazing what you have achieved with this RSH. This one takes a little time to learn, but the time is well spent. Everything just works! Hey everyone, if you haven't checked this one out, I highly recommend you do so. Thanks RSH, truly a work of art here, beautiful derivative. Sticking with this one, so innovative.

was Anwender jackrabbit for ein paar Tagen im EN Forum schrieb?

Any clues???

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Sat 15 Mar 2014, 12:00    Post subject:  

Ok.

Heute erreichte mich eine PM, die zwar eher nicht auf meine Anfragen im vorherigen Beitrag gerichtet war, aus der aber doch die eine oder andere, mögliche Erklärung hervorging, warum die Besucherzahlen hier so konstant hoch sind.

Ok, also Informationssuche bzw. die Suche nach Hilfe, die intern in LazY Puppy nicht vorhanden ist, und Erklärungen zu dem MD5-Summen-Problem etc. liefern könnten sind offensichtlich ein maßgeblicher Grund für konstant viele Klicks in diesem Forum.

Das kann man sich sparen, denn offensichtlich sind solche Informationen entweder nicht vorhanden oder nur schwerlich zu finden, da spärlich gesät. Zur Informationssuche bzw. zum Auffinden von Hilfe, ist dieser Forumsteil eher nicht geeignet. Die ersten rund 500 Beiträge schon gar nicht, denn sie zeigen den Beginn und die fortschreitende Entwicklung von SFS P.L.U.S.; hier wird jedoch sehr schön deutlich, wie externer Input in kreativen Prozessen zu weiterem, neuen Output führen kann - mit Allem, was gewöhnlich kreativen Prozessen innewohnt.

---

Ich werde nun noch ein paar Passagen aus der PM zwecks Erläuterung bzw. Beantworung zitieren - aber ohne den Mitgliedsnamen zu nennen.

Quote:
Nun es geht los daß nach der Installation die meldung kommt daß keine Internetverbindung vorhanden wäre und damit keine Updates.

Wenn nach dem Start die Meldung kommt, daß keine Internetverbindung vorhanden ist und somit keine Updates, dann bedeutet dies exakt das. Ein gerade durchgeführter Test an meinem System ergab, daß ich diese Meldung ebenfalls erhalte (bei mir ist die Funktion abgeschaltet, manuell ausgeführt durch einen Rechtsklick auf das Icon im Systemtray und 'Öffne LazY Puppy Easy Online Update GUI') und anschließend erschien die Oberfläche ohne irgendwelche Updates anzubieten (aktuell sind auch keine vorhanden).

Quote:
Wenn man ins Internet möchte lädt es zwar was vom Netzt aber meint es hätt nicht hingehauen. Das meldet es bei allem.

Ich vermute, dies meint die automatische Funktion zum Herunterladen von Programm-Modulen für Programme, die über einen Menüeintrag verfügen, aber nicht installiert sind. Und hierbei speziell die Meldung über eine fehlerhafte MD5-Summenprüfung sowie das anschließende Nicht-Starten des Programmes (mein ursprünglicher Ansatz hierfür ging sogar noch weiter und sah das automatische Löschen eines solchen Moduls vor; der Code müßte noch in den Startskripten zu finden sein, ist aber auskommentiert).

Diese Meldung resultiert aus dem erneuten Hochladen sämtlicher Dateien, nachdem ich dereinst ebenfalls sämtliche Dateien vom Server entfernt hatte. Zwischen dem Hochladen der Programm-Module zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von LazY Puppy 2.0.2-005 und dem erneuten Hochladen, habe ich viele der Programm-Module erneut bearbeitet (im Zuge der Weiterentwicklung meines eigenen Systems sowie des SFS P.L.U.S.) wodurch ein solches Modul natürlich nicht mehr über dieselbe MD5-Summe verfügen kann.

In der Regel -wenn der Download nicht tatsächlich fehlerhaft war- funktionieren die Programme aber dennoch und die vorgenommene Bearbeitungen haben keinen Einfluß auf die Funktion in LazY Puppy 2.0.2-005. Schlußendlich sollte das manuelle Herunterladen der Programm-Module bei http://smokey01.com/RSH/ mit anschließendem Kopieren/Verschieben des heruntergeladenen Programm-Moduls an den Ort des 'StArtLPx2_202.sfs' zum gewünschten Ergebnis -dem erfolgreichen Start des Programmes- führen.

Quote:
Zwei Bekannte dies auf mein Anraten probiert haben hatten die gleichen Probleme, alle finden es ist das beste seit geschnitten Brot wenns denn täte, also recht wichtig wären allen nicht nur die Möglichkeit Programme hnzuzuladen sondern auch ein überschaubares (für uns USER) Menu zu haben - in der 7-fach verschachtelten Struktur etwas zu finden war fast unmöglich, es ist zu viel!

Ja ja, das Menü.

Ok.

Username: RSH
Beitrittsdatum: 5. September 2011
Status: Linux-Anfänger

Nachdem ich ca. ein Jahr lang Muppy 008.3F als reiner Anwender verwendete (es kam mit 3 SFS-Programm-Modulen und somit mit Allem, was ich benötigte, was mich wiederum in die Lage versetzte, das System verwenden zu können, ohne mich jemals mit dem beschäftigen zu müssen, was dahinter steckt oder wie's in Linux aussieht) stieß ich auf der Suche nach neueren Programmen für Muppy 008.3F auf Lucid 5.2.5 und auf dieses Forum. Meine ersten Wochen verbrachte ich nur im DE Forum, denn meine Englischkenntnisse waren derart eingerostet, daß ich im EN Forum weder etwas verstand, von dem, was ich zu lesen versuchte, noch in der Lage war, dort selbst Abfragen stellen zu können.

Das Menü war mein Einstiegspunkt in Puppy Linux. Hierdurch lernte ich etwas über die interne Funktionsweise und den Aufbau von Puppy Linux. Ich wollte ein 'Favoriten'-Menü haben - was ich bereits einmal in Muppy versucht hatte, aber kläglich scheiterte, es dann sein ließ und mich stattdessen über die vielen zusätzlichen Programme in den SFS Programm-Modulen freute sowie diese schlicht anwendete. Ein DE Mitglied (er veröffentlichte ein Sailor Puppy wenn ich mich nicht irre) veröffentlichte ein PET zum Hinzufügen einer neuen Menükategorie für Segler-Software. Die Analyse dieses PET verschaffte mir den EInstieg in die interna von Puppy Linux.

Als Anfänger -so ist es beim Schlagzeugspielen ebenfalls- bastelt man natürlich erst einmal an dem herum, was man verstanden hat und was funktionert; am Funktionieren bleibt, nach der Veränderung. Alles Andere kam nach und nach hinzu, und würde wohl nicht existieren, hätte ich mich nicht in der unglücklichen Position befunden, glücklicherweise derart viel Zeit zur Verfügung zu haben, daß ich mich auf das EN Forum einlassen konnte und dann auch wollte. Ohne die Hilfe aus dem EN Forum gäbe es kein LazY Puppy. Und ich mußte mich auf das EN Forum einlassen, denn im DE Forum war ich verloren. Beispiel:

Zu Beginn sucht ich nach einer Möglichkeit, den an ein Bash Skript übermittelten Dateinamen aufzuteilen. Und zwar in den Pfadnamen (ohne Dateiname) und den reinen Dateinamen (ohne Pfad). Da ich über keinerlei Bashkenntnisse verfügte stellte ich eine Anfrage im DE Forum und erklärte anhand einiger Beispiele, wie ich das in meinem alten Pascal-System lösen würde, was ich wollte/suchte. Es kamen alle möglichen Hinweise und manchmal war es eine regelrechte Posting-Schlacht, aber es verfügte anscheinend niemand über ausreichend Bashkenntnisse, um mir die Namen der beiden Bash-Funktionen dirname und basename mitteilen zu können, die exakt jenes tun, was ich suchte. Vielleicht lag es aber auch an mir, und meinen Anfänger-Suchanfragen.


Quote:
Ich habs jetzt erstmal aufgegeben denn Anleitung/Hilfe/HowTo hat auch nicht getan und hier im Forum - irgendwo wirds schon stehen, ich hab massig gelesen hier inzwischen aber troubleshooting ist so unmöglich, das ist ein großer Haufen Würmer mit Threads die sowohl manchmal am Anfang als auch am Ende upgedated werden. Auch in der Mitte? Wo gibts denn sowas!

Ja, die interne Hilfe ist irgendwann stehengeblieben. Inzwischen dürfte wohl klar sein, warum das so ist. Wenn nicht, dann einfach 'mal die ersten 500 Beiträge lesen und hierbei die Veröffentlichungsdaten betrachten. Dann dürfte offensichtlich werden, wieviel Arbeit in LazY Puppy steckt -auch zeitlich betrachtet- und weshalb ich schlicht nicht Alles alleine leisten konnte.

Quote:
Jetzt nicht falsch verstehen, du hast da was tolles gemacht, ich hab ein wenig das Gezanke deswegen mitbekommen völig unnötig denk ich mal das Ganze.

Keine Bange, ich verstehe das nicht falsch. Schließlich habe ich mit meiner privaten Version von LazY Puppy alles gewonnen, was es hier zu gewinnen gab. Es ist noch immer mein täglich verwendetes OS und das wird sich auch nicht ändern, solange ich nicht durch den Zukauf von neuer Hardware gezwungen werde, auf mein LazY Precise (LPrec) umzusteigen.

Und das Gezanke geht mir ehrlich gesagt am Hinterteil vorbei. Das mindert meine Freude an LazY Puppy und allem, was damit zu tun hat, nicht im Geringsten. Weiterhin: ohne Gezanke ändert sich nichts in der Welt bzw. zumeist nur sehr langsam. Wo wären wir alle wohl, ohne das Gezanke der Französichen Revolution? Oder ohne das Gezanke vom Rest der Welt mit Nazi-Deutschland?

Sicher nicht hier und jetzt!

Quote:
Aber warum das Lazy bei dir zum download nicht zumindest mit den Updates die es offiziell gibt gepatched ist (und die bei archive.org) und damit jeder in diese nix-Update nix-Install nix-Hilfe usw. Fallle laufen muß, dafür gibts wenn überhaupt nur esoterische Gründe.
Das Problem kennst ja schon seit langem oder?

Ja, auch das ist meinem Status als Linux-Anfänger geschuldet. Um die Web-Version von LazY Puppy mit eigenen Updates oder den Updates für Lucid Puppy zu versorgen, müßte ich zusätzlich Zeit und Arbeit investieren, die mir nicht zur Verfügung steht und meinen aktuellen Entwicklungen entgegensteht bzw. Arbeiten doppelt notwendig machen würden.

Das kann ich nicht leisten.

Ich kann daher nur um Verständnis bitten, daß LazY Puppy 2.0.2-005 so bestehen bleiben muß, wie es zur Verfügung steht. Ich werde den ersten Beitrag dieses Forumteiles aktualisieren und die Informationen bezüglich der fehlerhaften MD5-Sumenprüfung hinzufügen. Auf der LazY Puppy Webseite kann ich einen enstprechenden Eintrag erst nächsten Monat einfügen, denn hierzu muß ich meine schnelle Karte für den Internetzugang aufladen.

Quote:
Aber modular ist die Richtung, du liegst da völlig richtig und sich an Ubuntu zu hängen ist so falsch wies nur geht, wenn dann Debian direkt oder Arch.

Das modulare Konzept werde ich auch weiterhin verfolgen und anwenden. Und um all den Konfusionen aus dem Weg zu gehen, die sich durch die veränderte Menüstruktur in LazY Puppy ergaben, werde ich solche Änderungen an künftigen von mir veröffentlichten Systemen nicht mehr vornehmen - wenngleich ich diese Struktur für mich bevorzuge und in meinen verschiedenen LazY Puppys beibehalten werde.

Ob nun Ubuntu, Debian oder was auch immer, hängt davon ab, welches Basis-Puppy ich für ein neues System verwenden kann. Im Prinzip ist mir das aber Jacke wie Hose, und die Entscheidung, Precise als Basis für L.A.S.S.I.E. zu verwenden, traf ich deshalb, da ich dieses ISO gerade vorrätig hatte.

Auch werden künftige System nicht mehr durch ein Remaster mit dem internen Remasterskript bzw. der LazY Remaster Suite angefertigt (außer meiner eigenen Versionen). Dies hat den Vorteil, das jedes veröffentlichte System das einzige Remaster des Originalsystems darstellt und somit jeder Fehler, der durch das interne Remasterskript verursacht wird (durch fehlerhaften Code) ausgeschlossen ist. Selbst wenn ich online mit bin mit demselben System und hundert Programm-Module geladen habe, so ist das neuerstellte System komplett im Originalzustand - mit Ausnahme der Dinge, die ich bei der Erstellung hinzufügen lasse. Änderungen im laufenden System, die an Einstellungen oder Programmen vorgenommen wurden, duch die gleichzeitige Anwendung des Systems, sind komplett außen vor!

Deshalb entschloß ich mich L.A.S.S.I.E. in einer ersten Version zu veröffentlichen. Sie bietet (beinahe) Alles, was LazY Puppy bietet -aktualisiert- und behält das originale Menü und die sonstige Struktur bei.

L.A.S.S.I.E. ist das neue LazY Puppy und in 002 wird es entweder nur, oder zusätzlich eine non-PAE Version geben. Mit Änderungen bzw. dem Austausch des Kernel werde ich mich aber definitiv nicht beschäftigen.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 02 Apr 2014, 17:15    Post subject:  

Willkommen zu L.A.S.S.I.E., Version 002 !

L.A.S.S.I.E. 002 ist ein mehrsprachiges Puppy-Linux Derivat, basierend entweder auf Precise 5.7.1 (PAE Version) oder auf Precise 5.7.1 retro (Non PAE Version).

L.A.S.S.I.E. 002 kann sofort unter den folgenden Sprachen verwendet werden:

DA, DE, EN, ES, FI



FR, NL, IT, PT, TR



Nach dem Umschalten der Sprache und dem Neustart von X, kann das System (nur das SFS) sofort neuerstellt werden und startet dann beim nächsten mal sofort in die gewünschte Sprache.

Mehr Informationen hier!

Links zum Herunterladen hier!

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 49 of 50 [746 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 47, 48, 49, 50 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1638s ][ Queries: 13 (0.0054s) ][ GZIP on ]