Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sat 19 Apr 2014, 03:10
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 39 of 50 [738 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 37, 38, 39, 40, 41, ..., 48, 49, 50 Next
Author Message
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 02 May 2013, 15:19    Post subject:  

Hallo Rainer,

Quote:
Interessiert ???

Nee absolut nicht .... na ja wo du schon mal was fertig hast .... klar! auf jeden Fall! Laughing Laughing

Hauptsache du hast mein schönes Hintergrundbild nicht wieder ersetzt! Cool

LG

Wolfgang

PM?
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 02 May 2013, 15:34    Post subject:  

Nun, dann müssen wir nur noch einen Platz finden, an den ich es hochladen kann. Wenn ich es zu smokey01.com hochlade, dann können es andere ebenfalls herunterladen und hätten dann Zugriff auf Deine SFS Dateien . auch auf diese, die nicht frei verfügbar wären.

Dein "schönes" Hintergrundbild ist natürlich noch im System, ich habe es nur für die Zeit meiner Arbeit am System ersetzt, da es mir schwer fiel, Icons und vor allem die Icontitel lesen zu können. Tatsächlich, obwohl es vom Inhalt her völlig anders ist, erinnerte es mich an einen Auspruch von Dir zu einer früheren LazY Puppy Testversion, der ungefähr so ging.

"Willst Du daß ich Augenkrebs bekomme?" Laughing (Du erinnerst DIch sicher).

Also, überlege DIr etwas, wie ich das ISO zu DIr bekomme.

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 02 May 2013, 23:26    Post subject:  

Hallo, Wolfgang.

Ich habe es gemacht, wie in Deiner PM vorgeschlagen - allerdings habe ich die Linux-Variante verwendet. Ließ sich wirklich einfach in LazY Puppy installieren und funktionierte auf Anhieb (na ja, nachdem ich das Pythonmodul manuell hinzugeladen hatte). Die Generierung der Links nach dem Upload erwies sich allerdings als etwas arg umständlich. Habe mir dann ein Programm-Modul daraus erstellt, daß beim nächsten mal hoffentlich "out of the box" funktioniert.

Wie auch immer: es hat anscheinend geklappt!

Das ISO ist nun hochgeladen und den Link habe ich Dir per PM zugesandt - inkl. einiger Hintergrundinformationen zu meinen Änderungen.

Wirklich schön, eine Arbeit betrachten zu können, die aus LazY Puppy hervorging!

Ich hatte nun auch etwas Zeit einmal einen Blick auf die Programmausstattung Deines PhyTechL zu werfen. Eine wirklich interessante Ausstattung, wenngleich für mich selbst und meine Bedürfnisse eher weniger zu gebrauchen - einfach nur aufgrund der Anwendungsgebiete der jeweiligen Programme. Schade finde ich, daß es anscheinend recht viele Windows/Wine Programme sind - gab's keine Linux-Versionen?

Welche dieser Programme wären denn OpenSource und/oder FreeWare und somit geeignet, sie auch den LazY Puppy Anwendern über smokey01.com zur Verfügung stellen zu können?

---

Wirf einmal einen Blick auf die neueste Version der Startskripterzeugung. Diese stellt nun einige neue Optionen zur Verfügung in Zusammenarbeit mit der neuesten, von mir modifizierten Version von shinobars sfs_load. So könntest Du nun LazY Puppy und PhyTechL auf ein und derselben Festplatte (oder auf einem USB Stick) installieren und bei einer erneuten Erstellung der Startskripte einen Ordner angeben, der die Option zur Verwendung des Startverzeichnisses überschreibt. Dieser Ordner kann zum Beispiel auf der Startpartition aber auch auf einer anderen Partition liegen.

LazY Puppy und PhyTechL würden die Programm-Module dann gemeinsam aus diesem Verzeichnis laden - zwei Betriebssysteme, ein lokaler Software-Pool.

Packst Du z.B. alle Module auf allen Rechnern auf /mnt/sda1, dann brauchst Du auf einem USB Stick nur noch das Basissystem (mit den neu erstellten Startskripten, die auf das /mnt/sda1 Verzeichnis zugreifen) zu installieren. Dasselbe müßte bereits mit dem VSP-Puppy funktionieren. Wenn nicht, dann übernimmst Du das Verzeichnis /root/my-roxapps aus Deinem PhyTechL in das VSP-Puppy und fertigst ein neues Remaster an (im originalen LazY Puppy 2.0.2-005 müßtes Du das definitiv so machen!).

Also:

LazY Puppy, PhyTechL und VSP-Puppy auf einem USB Stick und ein Software Pool auf einer internen HD je PC (Openshot allerdings funktioniert in VSP-Puppy nicht).

Du siehst also, es könnte sich lohnen, einmal alle Startskripte erneut zu erstellen - nicht nur wegen der schönen, neuen Info-GUI beim Laden der Programm-Module!

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 09 May 2013, 16:45    Post subject:  

Hi.

Hat irgend jemand die Anzahl, der beim Start, unter Verwendung einer Speicherdatei hinzuladbaren Programm-Module (SFS), anhand meiner hierzu veröffentlichten Informationen in seinem LazY Puppy erweitert?

Dann könnte diese Information von Nutzen sein:

Datei /usr/sbin/snapmergepuppy, Zeile: 66;
Code:
SFSPoints=$( grep -o "/initrd/pup_ro[1-9]" /proc/mounts |sort -u ) #110206 Dougal: get a list of the sfs mountpoints


Ich denke, es ist sinnvoll, hier den Teil [1-9] nach [1-103] zu ändern, falls jemand soviele pup_ro Verzeichnisse und loop devices angelegt hat (ich habe Very Happy )

Für diejenigen, die diese Informationen verpaßt haben oder sie nicht finden können, hier noch einmal die kurze Version:

- die initrd.gz Datei über das Rechtsklickmenü zur Bearbeitung öffnen
- Geany startet mit einigen geladenen Dateien - auf der Taskleiste ablegen
- das folgende Skript ausführen
Code:
#!/bin/bash -a
#------------------------------------------------------------------------------
# Make loop devices 11 to 103 for LazY Puppy
# LazY Puppy is then able to laod 100 sfs files at boot up
# 2013-03-19 RSH for LazY Puppy
#------------------------------------------------------------------------------

# Make directory pup_ro10
# In initrd.gz are 10 loop devices but only 9 pup_ro directories
mkdir /root/Init_rd_tmp/pup_ro10

# Loop devices 11 to 67
for i in 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67;
do
   mkdir /root/Init_rd_tmp/pup_ro$i
   mknod -m664 /root/Init_rd_tmp/dev/loop$i b 7 $i
done

# Loop devices 68 to 103
for i in 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103;
do
   mkdir /root/Init_rd_tmp/pup_ro$i
   mknod -m664 /root/Init_rd_tmp/dev/loop$i b 7 $i
done

exit 0

#------------------------------------------------------------------------------
# End
#------------------------------------------------------------------------------

- in Geany das init Skript bearbeiten
- nach folgendem Code suchen:
Code:
#if same dir exists lower layer, then wipe the opaque file...
[ -d /pup_ro3${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}
[ -d /pup_ro4${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}
[ -d /pup_ro5${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}
[ -d /pup_ro6${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}
[ -d /pup_ro7${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}
[ -d /pup_ro8${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}
[ -d /pup_ro9${ONEDIR} ] && rm -f ${OLDFILESMNTPT}${ONEOPAQUE}

- die Anzahl der pup_ro Verzeichnisse bis zur gewünschten Anzahl erhöhen
- nach folgendem Code suchen:
Code:
#cpio archive does switch_root, lose the initial-ramfs, so move all mntd...
mkdir -p /pup_new/initrd
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro1
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro2
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro3
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro4
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro5
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro6
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro7
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro8
mkdir -p /pup_new/initrd/pup_ro9

- die Anzahl der pup_ro Verzeichnisse bis zur gewünschten Anzahl erhöhen
- nach folgendem Code suchen:
Code:
   for ONEEXTRA in `cat /tmp/EXTRASFSS | tr '\n' ' '`
   do
    ONEBASE="`basename $ONEEXTRA`"
    EXTRASFSLIST="${EXTRASFSLIST}${ONEBASE} " #construct list of actually used.
    losetup /dev/loop${CNTLOOP} $ONEEXTRA
    mount -r -t squashfs -o noatime /dev/loop${CNTLOOP} /pup_ro${CNTLOOP}
    [ $? -eq 0 ] && UMNTRO="${UMNTRO}:/pup_ro${CNTLOOP}=ro"
    CNTLOOP=`expr $CNTLOOP + 1`
    [ $CNTLOOP -eq 104 ] && break
    #...only support adding 3 extra .sfs files, as performance degrades as each layer added.
    #...v410 bugfix, change 6 to 7 so can have 3 sfs files.
    #...w015 change 7 to 10 so can have 6 sfs files.

- in der Zeile [ $CNTLOOP -eq 104 ] && break steht bei Euch sicher ein anderer Wert, als 104 - vielleicht 10 oder 64... - ändert diesen Wert ebenfalls (Anzahl der pup_ro Verzeichnisse + 1)
- ROX filer öffnen
- Rechtsklick auf das Verzeichnis /root/Init_rd_tmp ausführen
- Eintrag zur Erstellung der initrd.gz Datei auswählen
- initrd.gz in das Startverzeichnis Eures LazY Puppy kopieren (Backup existiert bereits)

Das wär's!

RSH

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 10 May 2013, 11:16    Post subject:  

Gibt es eine Möglichkeit ein Programm.exe mit dem Rox zu starten obwohl wine.sfs noch nicht geladen ist?
Oder anders, wie kann ich definieren, dass wine automatisch geladen wird wenn ich eine xx.exe - Datei anklicke?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Fri 10 May 2013, 20:04    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Gibt es eine Möglichkeit ein Programm.exe mit dem Rox zu starten obwohl wine.sfs noch nicht geladen ist?
Oder anders, wie kann ich definieren, dass wine automatisch geladen wird wenn ich eine xx.exe - Datei anklicke?

LG

Wolfgang

Hallo, Wolfgang.

Ich denke, theoretisch gibt es nichts in LazY Puppy, das nicht funktionieren oder realisiert werden könnte - mit Ausnahme vielleicht der Dinge, die von bestimmten Bibliotheken bzw. deren Versionen abhängig sind.

Fakt:

Für Windowsprogramme bzw. deren Ausführung in Wine ist eine bestimmte Mime-Type-Datei verantwortlich. Diese wird bei der Installation von Wine ins System installiert bzw. steckt sie im Wine SFS von LazY Puppy - /root/Choices/MIME-types/application_x-ms-dos-executable.

Theorie:

Wenn Du diese Datei nun aus dem SFS fest in das System einbaust, sollte eine entsprechende Modifikation zu dem von Dir gewünschten Ergebnis führen.

Inhalt der Datei application_x-ms-dos-executable:

Code:
#! /bin/sh
exec wine "$@"

Kopiere die Datei /root/Choices/MIME-types/application_x-ms-dos-executable und benenne sie um, nach z.B.: application_x-my-wine-apps-starter. Diese rufst Du dann aus der Datei /root/Choices/MIME-types/application_x-ms-dos-executable auf.
Code:
#! /bin/sh
exec /root/Choices/MIME-types/application_x-my-wine-apps-starter "$@"


Den Inhalt von application_x-my-wine-apps-starter modifizierst Du entsprechend so, daß zuerst abgefragt wird, ob das Wine SFS geladen ist, bevor die Zeile exec wine "$@" ausgeführt wird.

Also:
Code:
#! /bin/sh

Abfrage, Wine geladen?

Nein: wine laden und dann
exec wine "$@"

oder,

Ja: nichts weiter tun und
exec wine "$@"


Du kannst aber auch einfach das angehängte Archiv herunterladen, entpacken und die beiden Skripte nach /root/Choices/MIME-types kopieren. Dann sollte alles wie gewünscht funktionieren - hier tut es das (nur lade ich das LP2_WineCorelSuite.sfs (das es ja nur bei mir gibt) auf diese Weise).

Gruß,

Rainer

EDIT:

Funktioniert sofar richtig gut. Habe gerade AVIDemux 2.6.4 als ,exe Datei heruntergeladen. Installationsdatei angeklickt, Wine wird geladen, installer ausgeführt, und: da ist es!

Man könnte nun das Skript application_x-my-wine-apps-starter noch dahingehend anpassen, daß es feststellt, ob die .exe Datei aus dem Ordner /root/.wine herausgestartet wurde. Wenn nicht, könnte man anhand des Namens der .exe Datei automatisiert eine einfache .desktop Datei für einen Menüeintrag erstellen lassen - vielleicht über eine Vorlage?.

Aber diese Arbeit überlasse ich gerne Dir! Laughing
image-1.jpg
 Description   
 Filesize   56.73 KB
 Viewed   252 Time(s)

image-1.jpg

NewWineMIME-Type-Scripts.tar.gz
Description  Achtung! Echtes Archiv! Entpacken!
gz

 Download 
Filename  NewWineMIME-Type-Scripts.tar.gz 
Filesize  674 Bytes 
Downloaded  97 Time(s) 

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 11 May 2013, 08:26    Post subject:  

Hallo Rainer,

es läuft. Musste nur noch bei einer Datei die Rechte ändern.
Jetzt werde ich mal versuchen, ob ich eine Beispiel.gambas gestartet bekomme für die ich LP2_GamBas271.sfs laden muss.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 11 May 2013, 14:23    Post subject:    

Hallöchen,

brauche doch noch mal eine kurze Hilfestellung!
Habe ein Startscript: /root/Choices/MIME-types/application_x-my-gambas-starter erstellt.
Wenn ich das anklicke dann wird im Hintergrund wie gewünscht LP2_GamBas271.sfs geladen.

Jetzt muss ich aber der ausführbaren Datei "ConfigMaster.gambas" bzw. der Endung ".gambas" sagen, dass sie "application_x-my-gambas-starter" starten soll und da liegt mein Problem.
Wenn ich einen Rechtsklick ausführe dann gibt es da nicht die Option "Startaktion ändern" wie bei einer ".exe".

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sat 11 May 2013, 16:02    Post subject:  

Am Besten stellst Du mir Dein GambasRuntime.SFS sowie die anderen benötigten Dateien einmal zur Verfügung, damit ich das testen kann. Sonst müßte ich selbst ein Gambas Projekt erstellen, und da ich damit noch nie gearbeitet habe, ist mir das sicher zuviel Aufwand.

Also: laß 'mal rüberwachsen...

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 11 May 2013, 16:22    Post subject:  

Hallo Rainer,

habe dir mal nicht mein Gambasprogramm angehängt, weil ich nicht weiß, ob es Probleme gibt, wenn es nicht meine configscripte findet.
Daher im Anhang ein Texteditor als Gambasprogramm.
Das mit der Runtime habe ich mir auch erst mal anders überlegt. Wenn du das normale LP2_GamBas271.sfs lädst und dann auf die Datei "TextEdit.gambas" im Rox klickst dann wird das Programm gestartet.
Die Runtimegeschichte hätte den Nachteil, dass ich evtl. für verschiedene gambas-programme verschiedene Runtimemodule machen müsste. Das lasse ich jetzt erst mal.

LG

Wolfgang

R-S-H wrote:
Am Besten stellst Du mir Dein GambasRuntime.SFS sowie die anderen benötigten Dateien einmal zur Verfügung, damit ich das testen kann. Sonst müßte ich selbst ein Gambas Projekt erstellen, und da ich damit noch nie gearbeitet habe, ist mir das sicher zuviel Aufwand.

Also: laß 'mal rüberwachsen...
TextEdit.gambas.gz
Description  Einfach das .gz entfernen.
gz

 Download 
Filename  TextEdit.gambas.gz 
Filesize  12.56 KB 
Downloaded  95 Time(s) 
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sat 11 May 2013, 16:47    Post subject:  

Ok.

Heruntergeladen, ausführbar gemacht, und: startet nicht.

Gambas SFS geladen und das Programm startet.

Rechtsklick auf die Datei zeigt keinen Eintrag, Startaktion ändern.

Fazit:

Gambas ist wie das Leben selbst: ein einziger riesengroßer Witz!

Eine Rechtsklick-Option 'Startaktion ändern', kann es hier natürlich nicht geben, da es sich um eine ausführbare Datei handelt. Ausführbare, binäre Dateien benötigen keine MIME-type Definitionen, da sie eben selbst ausgeführt werden.

Allerdings habe ich in meinem Leben noch keine ausführbare Datei gesehen, die nur mit einem Runtime-Interpreter funktioniert - sehr merkwürdig. Runtime Interpreter (Java ist ja auch so etwas) kenne ich noch aus der Zeit von GFA-Basic auf dem AtariST. Die waren allerdings auch notwendig, denn sie interpretierten die Textdateien (*.bas oder war es *.gfa?), die den Basic-Code enthielten und den Compiler mußte man damals gesondert erwerben und natürlich auch bezahlen.

Ausfühbare, binäre Dateien enthalten aber in der Regel keinen reinen Text, sondern Maschinen-Code; wozu also der Runtime Interpreter bzw. warum bindet man dessen Datein nicht mit der Kompilierten Datei zusammen (was der Menüeintrag 'Make' ja eigentlich suggeriert!)?

Empfehlung:

Da ich mir hier keinen anderen Rat weiß, empfehle ich Dir, die benötigten Runtime-Dateien fest in Dein PhyTechL einzubauen - da Du ja anscheinend vor hast, weiter solche Programme zu entwickeln und zu verwenden, ist das

1. sicher am sinnvollsten und erspart mir
2. eine Menge Arbeit, bei der ich jetzt gar keinen Ansatz hätte, wo anzufangen

In meiner privaten Sammlung von LazY Puppy Programm-Modulen (zurzeit 338 Module für 494 Programme (nun - 1)) wird Gambas erst einmal in den Ordner 'off' wandern!

Wenn Du soweit bist, daß Du Deine Gambas Projekte mit dem Runtime SFS (oder dessen Dateien fest im System) verwirklicht hast, wäre es sehr schön, die entsprechenden Informationen hier vorfinden zu können, damit evtl ich selbst, aber auch andere sich ihr Runtime SFS zusammenbauen oder eben auch ins System integrieren können.

Gruß, Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 11 May 2013, 17:23    Post subject:  

Also wo da der Witz sein soll verstehe ich jetzt nicht.
Wenn du Javaprogramme laufen lassen willst musst du Java installiert haben und ebenso wine, wenn du Windowsprogramme starten willst. Gambas ist halt ein Interpreter genau wie VisualBasic.
Ich denke, dass es wohl kein Entwicklungssystem gibt das ähnlich schnell Oberflächen erstellen lässt.

Ich mache mir mal Gedanken dazu:

Eine Möglichkeit wäre ja schon, aus der Beispiel.gambas ein sfs zu erstellen wobei der Interpreter (LP2_GamBas271.sfs) einfach als Abhängigkeit definiert wird.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sat 11 May 2013, 17:33    Post subject:  

Quote:
Wenn du Javaprogramme laufen lassen willst musst du Java installiert haben und ebenso wine, wenn du Windowsprogramme starten willst.

Stimmt!

Java Dateien und Windows .exe Dateien sind aber keine Dateitypen, die als eigenständige, binäre und ausführbare Dateien erscheinen, sondern als Dateien, die eine MIME-type Definition benötigen. Während die Gambas Dateien offensichtlich als derselbe Dateityp erscheinen, wie zum Beispiel /usr/local/bin/picscale in LazY Puppy - und das obwohl sie offensichtlich nicht desselben Typs sind, sonst würden sie ohne Gambas funktionieren.

Das ist der Witz daran, aber manchmal fällt der Groschen halt Pfennigweise...

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sat 11 May 2013, 19:13    Post subject:  

Übrigens, Wolfgang.

Quote:
Das mit der Runtime habe ich mir auch erst mal anders überlegt. Wenn du das normale LP2_GamBas271.sfs lädst

dann lädst Du Dir entpackte 40 MB (5446 Dateien, 626 Ordner) ins System. Und da das LP2_GamBas271.sfs das LP2_DevX.sfs als Abhängigkeit definiert hat, lädst Du Dir insgesamt enpackte 563 MB (24628 Dateien, 2183 Ordner) ins System!

Und das Alles:

- um eine, wie große (10, 20, 30, 40 KB ?) Konfigurationsoberfläche anzuzeigen ? ? ?

Ha, ha!

Das ist ja, als wenn man versuchen würde, mit Atomraketen auf Elementarteilchen zu schießen, oder mit dem Super-Guppi auf die gegenüberliegende Straßenseite zu fliegen, um, was zu holen: Cola-Fläschchen für 50 Cent? Laughing


Sorry, aber entflammt bei Dir nicht so langsam aber sicher eine Art Zweifel, ob Du Dich hier mit Deiner unumstößlichen Absicht, Deine Config-GUI mit einem GUI-Builder erzeugen, und Deiner ebensolchen Weigerung, die paar Zeilen Bash-Code erlernen bzw. manuell eintippen zu wollen, noch auf dem richtigen Pfad befindest ? ? ?

Du hast doch 1000 oder mehr entsprechende Skripte im System, die Dir alles an GUI und weiterem Code bieten, um innerhalb des Systems und mit dem System Alles das tun zu können, was das System hergibt!

Gutgemeinter Rat: überdenke Dein Config-GUI-Projekt noch einmal gründlich (vielleicht aus der Perspektive heraus, daß die Rechner an Deiner Schule nicht allzu üppig ausgestattet sind?)!

Offensichtlich kann man sich auch in (LazY) Puppy Linux verrennen... Laughing

Gruß,

Rainer

EDIT:

Welche Version von PhyTechL verwendest Du jetzt eigentlich?
Noch immer Deine 005er Version (hmmm, soviel Arbeit umsonst) oder die von mir aktualisierte (dann wär's ja nicht ganz umsonst gewesen)?

Image von links oben nach rechts:unten:

- Desktop 13, VM-Gruppe 13, Favoriten, Arbeiten am V.S.P.-LazY-Puppy Builder 1.0.19
- Desktop 15, VM-Gruppe 15, Internet, Online Informationen suchen, posten, Forum beobachten
- Desktop 9, VM-Gruppe 9, Bildbearbeitung, Erstellung des neuen Icons für den V.S.P.-LazY-Puppy Builder 1.0.19
- Dektop 16, VM-Gruppe 16, Multimedia, Aqualung spielt Al Di Meola, Stomu Yamashta u.a.

Alle Desktops und VM-Gruppen synchronisiert, in der Taskleiste erscheinen nur die zum Desktop bzw. der VM-Gruppe gehörenden Programme, auf dem Desktop die zugehörigen Iconzusammenstellungen

Fazit:

VarioMenu ist geil.

VarioMenu mit meinen Modifikationen und Erweiterungen ist geiler! Laughing Very Happy
image-1.jpg
 Description   
 Filesize   143.73 KB
 Viewed   187 Time(s)

image-1.jpg


_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sun 12 May 2013, 04:52    Post subject:  

Quote:
Welche Version von PhyTechL verwendest Du jetzt eigentlich?

Ich arbeite mit meiner eigenen, ursprünglichen Version. Da habe ich beim Booten über mein ConfigMaster mehr Kontrolle was genau geladen wird und alles was ich brauche, speziell auch für Notebooks habe ich im Griff!
Meinen Ansatz die Konfiguration über scripte für jede Komponente zu starten finde ich nach wie vor besser! Bisher gibt es nur den Nachteil, dass meine Scripte erst nach dem kompletten Bootvorgang laufen und dein System eben schon am Anfang! Die Einstellungen am Anfang zu machen wäre natürlich günstiger aber man kann halt nicht alles haben Smile

Quote:
dann lädst Du Dir entpackte 40 MB (5446 Dateien, 626 Ordner) ins System. Und da das LP2_GamBas271.sfs das LP2_DevX.sfs als Abhängigkeit definiert hat, lädst Du Dir insgesamt enpackte 563 MB (24628 Dateien, 2183 Ordner) ins System!

Glaube, du hast die letzten Beiträge nicht richtig gelesen oder?
Wenn 563MB ein Problem sein sollten dann nehme ich halt meine 1MB große Runtime (übrigens ohne LP2_DevX.sfs als Abhängigkeit)! Das Standard-Gambas.sfs nehme ich jetzt erst mal aus Bequemlichkeit. Du siehst es gibt immer mehrere Wege die auch sinnvoll sind.

Quote:
VarioMenu mit meinen Modifikationen und Erweiterungen ist geiler!
Ist doch gut, wenn aus meiner Idee und meinem ersten Programm verschiedene Erweiterungen entstehen! Das zeigt doch nur, wie genial das grundsätzliche Konzept ist!

LG

Wolfgang

P.S. jetzt muss ich mal sehen, wo es ein aktuelles Gambas.pet / sfs gibt. Die 2.7.1 ist schon ca. 2 Jahre alt und damit nicht mehr aktuell Laughing
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 39 of 50 [738 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 37, 38, 39, 40, 41, ..., 48, 49, 50 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1207s ][ Queries: 13 (0.0143s) ][ GZIP on ]