Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 31 Jul 2014, 03:34
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 38 of 50 [745 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 36, 37, 38, 39, 40, ..., 48, 49, 50 Next
Author Message
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2048
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Fri 01 Mar 2013, 17:06    Post subject:  

Hi Nooby

see please here

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?p=688768#688768

as it is a long answer in English.

bye
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sun 10 Mar 2013, 08:04    Post subject: Premiere ! ! !
Subject description: Erstmalige Verwendung des LazY Puppy Easy Online Updater
 

Hallo, liebe LazY Puppy Anwender!

Wer immer, wo immer und wieviele auch immer Ihr seid.

Heute haben wir eine Premiere, die erstmalige Verwendung des LazY Puppy Easy Online Updater.

Ich habe heute ein Update Package hochgeladen, das verschiedene Verbesserungen für die Remaster Suite, die Menü Suite, das Kopierprogramm LazY ECo und den Easy Online Updater enthält - plus die neue Favoritenverwaltung.

Es gibt Online-Informationen zum Update Package, sowie ein Screenshot vom Favoriten Manager. Einfach das PET auswählen und die entsprechenden Buttons für Info oder Bild anklicken.

Wenn Ihr also die automatische Suche nach Aktualisierungen deaktiviert habt, geht ins LazY Puppy Menü und startet eine manuelle Überprüfung.

RSH

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Tue 19 Mar 2013, 14:58    Post subject:  

Hallo.

Hier gibt es Informationen, wie man LazY Puppy dazu bewegt, unter Verwendung einer Speicherdatei bereits beim Starten bis zu 64 Programm-Module hinzuzuladen!

RSH

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 05 Apr 2013, 15:40    Post subject:  

Kurze Fage zur Remaster-Suite 1.2.5:

Ist es möglich Dateien und Verzeichnisse, die sich im Startverzeichnis von Lazy befinden, so mit zu remastern, dass sie sich in dem durch das Remastern neu erzeugte Verzeichnis befinden?

LG

Wolfgang
easyshot.jpg
 Description   
 Filesize   26.88 KB
 Viewed   960 Time(s)

easyshot.jpg

Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Fri 05 Apr 2013, 17:19    Post subject:  

Quote:
Kurze Fage zur Remaster-Suite 1.2.5:

Ist es möglich Dateien und Verzeichnisse, die sich im Startverzeichnis von Lazy befinden, so mit zu remastern, dass sie sich in dem durch das Remastern neu erzeugte Verzeichnis befinden?

Hallo, Wolfgang.

Ups, Du arbeitest noch mit 1.2.5? Ich bin hier schon bei 1.3.6 angelangt.

Ja, es gibt diese Möglichkeit; es gibt sogar zwei dieser Möglichkeiten!

Die erste liegt ganz offen vor Dir: im letzten Reiter der Remaster-Suite gibt es einen Button, Dateien für das ISO. Wenn Du darauf klickst, öffnet sich ein ROX Fenster - alles Weitere erklärt der ToolTip (Maus über dem Button stehenlassen).

Diese Möglichkeit ist allerdings nicht permanent, das heißt: beim nächsten ISO mußt Du alles wiederholen.

Die zweite Möglichkeit hingegen ist permanent!

In der Datei: /usr/local/lazy_remaster/data/iso_files_list (ist meines Wissens nach bereits in 1.2.5 vorhanden) kannst Du Dateien angeben (ohne Pfad). Da diese Datei in ein neues Remaster übernommen wird, werden allen zukünftig erstellten ISOs die in der Datei aufgelisteten Dateien automatisch hinzugefügt.

Ist doch ein geniales Tool, oder? Laughing

Man stelle sich vor: wegen dieses genialen Tools, und weil ich das original Puppy Remaster Skript aus LazY Puppy entfernt habe, wurde ich doch tatsächlich vor gut vier Wochen schräg von der Seite angemacht:
Quote:
RSH,

> The original Puppy Remaster Script has been removed.

Who gave you the authority ? Why substitute your own judgment to the user's?

Quote:
I am the last person to make updates to remasterpup2 for lucid pup 528... ... ...

Da pfeife ich dann auch auf ein:
Quote:
Respectfully submitted.

Anscheinend ist es eine Art Todsünde, wenn man in Puppy Linux innovative Entwicklungen veröffentlicht oder vorhandene Tools mit innovativen Verbesserungen und Neuerungen versieht - unglaublich, wirklich!

Dabei funktioniert die Remaster Suite sogar im normalen Lucid, im Three Headed Dog und wurde ebenfalls erfolgreich für ein Remaster des OnlinePuppy (based RetroPrecise542) verwendet (kros54 teilte mir das mit, nachdem er mich per PM um Hilfe beim Remastern gebeten hatte). Einzig die SFS Datei war anschließend etwas größer, da die neueren Puppies eine stärker Kompressionsart verwenden (damit sie so klein bleiben, was ja nur ein "Betrug am Kunden" ist! Laughing )

Ich möchte die Remaster-Suite jedenfalls nicht mehr missen! Cool

---

Übrigens: ich habe erfolgreich ein PET erstellt und war in der Lage, durch eine Installation dieses PETs und den Austausch des init Skripts in initrd.gz, sowie durch Ausführen eines weiteren Skripts auf das Verzeichnis der extrahierten initrd.gz Datei, die bootfähigen Anwendermodi, die Funktionen für das Konfigurationsmodul sowie die Datenmodul-Verwaltung voll funktionsfähig in die LazY Puppy 2.0.2-005 Webversion einzubauen!

Interessiert?

Gruß,

Rainer
image-2.jpg
 Description   
 Filesize   67.29 KB
 Viewed   970 Time(s)

image-2.jpg


_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 06 Apr 2013, 03:34    Post subject:  

Quote:
Die erste liegt ganz offen vor Dir: im letzten Reiter der Remaster-Suite gibt es einen Button, Dateien für das ISO. Wenn Du darauf klickst, öffnet sich ein ROX Fenster - alles Weitere erklärt der ToolTip (Maus über dem Button stehenlassen).

Das hatte ich schon getestet, allerdings habe ich dann die Datei bzw. im neu erzeugten Verzeichnis nicht gesehen. Ich kopiere relativ oft die Inhalte des Iso etc. einfach so über die alte Installation und da wäre es schön wenn alles genau so im Startverzeichnis wäre wie es im Original ist. Hoffe ich konnte es verständlich erklären?

Quote:
In der Datei: /usr/local/lazy_remaster/data/iso_files_list (ist meines Wissens nach bereits in 1.2.5 vorhanden) kannst Du Dateien angeben (ohne Pfad). Da diese Datei in ein neues Remaster übernommen wird, werden allen zukünftig erstellten ISOs die in der Datei aufgelisteten Dateien automatisch hinzugefügt.

Ist interessant aber der Pfad wäre schon wichtig!

Quote:
Übrigens: ich habe erfolgreich ein PET erstellt und war in der Lage, durch eine Installation dieses PETs und den Austausch des init Skripts in initrd.gz, sowie durch Ausführen eines weiteren Skripts auf das Verzeichnis der extrahierten initrd.gz Datei, die bootfähigen Anwendermodi, die Funktionen für das Konfigurationsmodul sowie die Datenmodul-Verwaltung voll funktionsfähig in die LazY Puppy 2.0.2-005 Webversion einzubauen!

Interessiert?

Natürlich!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sat 06 Apr 2013, 04:41    Post subject:  

Quote:
Das hatte ich schon getestet, allerdings habe ich dann die Datei bzw. im neu erzeugten Verzeichnis nicht gesehen. Ich kopiere relativ oft die Inhalte des Iso etc. einfach so über die alte Installation und da wäre es schön wenn alles genau so im Startverzeichnis wäre wie es im Original ist. Hoffe ich konnte es verständlich erklären?

Komisch, eigentlich sollte das funktionieren und das hat es auch. Kann mir gerade nicht erklären, durch welche Änderungen an der Remaster Suite sich das verändert haben könnte. Muß ich wohl 'mal überprüfen.

Quote:
Ist interessant aber der Pfad wäre schon wichtig!

Tja, das ist ja das interessante daran: gibst Du keinen Pfad an, so wird die Datei zuerst im Startverzeichnis gesucht. Wird sie nicht gefunden, startet die Suche erneut, und zwar in der Startpartition. Hat die Datei einen Pfadnamen, dann wird dieser natürlich verwendet. Du siehst also: eigentlich alles abgedeckt - wichtig ist natürlich auch hier das Einhängen der entsprechenden Partitione/en!

Quote:
Natürlich!

Na gut.

Dann sind Sie hier richtig, um das PET herunterzuladen.

Das init Skrpt gibt es hier.

Und zum Schluß noch das Skript zur Ausführung auf das Verzeichnis der extrahierten initrd.gz Datei.

Diese Links funktionieren nur über einen Rechtsklick und dann 'Save Link As' wählen! Die beiden Skripte mußt Du vermutlich nach dem Herunterladen ausführbar machen!

Ok, Vorgehensweise:

- Rechtsklick auf die initrd.gz Datei Deines PhyTechL und Edit initrd.gz wählen (o.s.ä.) (Geany startet mit Dateien, einfach wieder schließen)
- das heruntergeladene init Skript nach /root/Init_rd_tmp kopieren (vorhandenes überschreiben)
- das heruntergeladene 'make_loop_devices... ...' Skript ausführen
- Rechtsklick auf /root/Init_rd_tmp und Initrd.gz rebuild wählen (o.s.ä.)
- die neue initrd.gz Datei in das Verzeichnis Deines PhyTechL kopieren (Original überschreiben, Backup wurde automatisch angelegt)
- PET installieren
- Remaster anfertigen
- Dateien kopieren
- neustarten
- freuen oder auch nicht - wir werden es erleben

Boot Option wrote:
lpconfigsfs=NameDesConfigSFS lpusersfs=no

oder

lpconfigsfs=no (bzw. Option weglassen für Default ConfigSFS) lpusersfs=yes

Ich habe das Update für das VarioMenü nicht mit in das PET eingefügt, da Du sagtest, Du hättest Deine PhyTechL-Version des VarioMenü verändert - stimmt doch, oder?

Gruß,

Rainer

EDIT:

Ich bin übrigens gerade mit der neuesten Version vom VSP-THD unterwegs, alle Fenstermanager (außer Openbox) ausgebaut, Tint2 Panel, SFS P.L.U.S. 3.0.14, LazY Remaster Suite 1.3.6, SFS Load 1.96.-9x, XorgHigh etc.pp. Cool
image-2.jpg
 Description   VSP-Puppy Three Headed Dog 2013-04-06
 Filesize   66.99 KB
 Viewed   924 Time(s)

image-2.jpg


_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 06 Apr 2013, 07:59    Post subject:  

Quote:
Ich habe das Update für das VarioMenü nicht mit in das PET eingefügt, da Du sagtest, Du hättest Deine PhyTechL-Version des VarioMenü verändert - stimmt doch, oder?

Ja, das stimmt!

Also:
Habe die Installation genau nach Liste vorgenommen.

Nach dem Remastern (Version 1.3.6) habe ich einen Rechtsklick auf /etc gemacht und "zum Datenmodul hinzufügen"
Ein Iso wird jedoch nicht erzeugt, nur das Verzeichnis mit den neuen Dateien.
Im Textmenü (ctrl+alt+q) gibt es unter LazyPuppy keinen Eintrag für die (Datenmodul)Modulverwaltung.
Beim Herunterfahren kommt kurz eine Info Hintergrundbild wird nicht gefunden...
Beim Neustart kommt das Hintergrundbild "Lade Konfigurations und Datenmodule" und bleibt. Die WBar wird nicht angezeigt. Die Laufwerksicons werden nicht angezeigt. Die Programmicons werden zunächst auch nicht angezeigt. Habe dann die wbar über /Startup gestartet. Dann werden die Programmicons angezeigt.
Vermutlich bricht das neue "bootscript" ab weil es dein Hintergrundbild nicht findet?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sat 06 Apr 2013, 11:33    Post subject:  

Quote:
Habe die Installation genau nach Liste vorgenommen.

Nach dem Remastern (Version 1.3.6) habe ich einen Rechtsklick auf /etc gemacht und "zum Datenmodul hinzufügen"
Ein Iso wird jedoch nicht erzeugt, nur das Verzeichnis mit den neuen Dateien.
Im Textmenü (ctrl+alt+q) gibt es unter LazyPuppy keinen Eintrag für die (Datenmodul)Modulverwaltung.
Beim Herunterfahren kommt kurz eine Info Hintergrundbild wird nicht gefunden...
Beim Neustart kommt das Hintergrundbild "Lade Konfigurations und Datenmodule" und bleibt. Die WBar wird nicht angezeigt. Die Laufwerksicons werden nicht angezeigt. Die Programmicons werden zunächst auch nicht angezeigt. Habe dann die wbar über /Startup gestartet. Dann werden die Programmicons angezeigt.
Vermutlich bricht das neue "bootscript" ab weil es dein Hintergrundbild nicht findet?

Ein ISO soll ja auch gar nicht erstellt werden, wenn Du nach einem Rechtsklick auf /etc oder einen anderen Ordner machst und 'Zum Datenmodul hinzufügen' wählst. Das Verzeichnis wird dann nur in eine Liste eingetragen, aus welcher dann das Datenmodul erstellt wird - entweder beim Herunterfahren oder eben manuell.

Warum Du wieder keinen EIntrag im Openboxmenü hast, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe es hier zweimal in die 005er Version eingebaut und es hat beide male funktioniert - ohne irgendwelche Probleme! Inzwischen läuft das in all meinen LazY Puppy Versionen.

Dein angepaßtes System ist wohl nicht mehr kompatibel zum originalen 005 etc.pp. Dann müssen wir das wohl endgültig abhaken. Als Alternative bleibt somit wohl nur ein neues ISO oder ein Verzicht Deinerseits auf diese neuen Zusatzfunktionen - sorry.

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 06 Apr 2013, 15:19    Post subject:  

Quote:
Ein ISO soll ja auch gar nicht erstellt werden, wenn Du nach einem Rechtsklick auf /etc oder einen anderen Ordner machst und 'Zum Datenmodul hinzufügen' wählst.

Es ging dabei ja auch um das iso welches beim Remastern erzeugt wird wenn es in der Remastersuite markiert ist!

Quote:
Warum Du wieder keinen EIntrag im Openboxmenü hast, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe es hier zweimal in die 005er Version eingebaut und es hat beide male funktioniert - ohne irgendwelche Probleme! Inzwischen läuft das in all meinen LazY Puppy Versionen.

Dein angepaßtes System ist wohl nicht mehr kompatibel zum originalen 005 etc.pp. Dann müssen wir das wohl endgültig abhaken. Als Alternative bleibt somit wohl nur ein neues ISO oder ein Verzicht Deinerseits auf diese neuen Zusatzfunktionen - sorry.

Ich muss mal nachsehen ob ich Gruppen ausgeblendet habe, aber so weit ich es gesehen habe war schon bei der Installation des pet kein Eintrag in der Liste vorhanden. Nur geschätzte 10 bis 15 Menüeinträge für die anderen Programme.

Also an den Menügruppen habe ich nichts geändert und die anderen Lazypuppy-Progs werden ja wohl angezeigt.

Dann mach ich jetzt erst mal alles rückgängig und baue später erst ein neues 005 und ein VSP zum Testen auf.

Hast du eine Ahnung wo die gesamte Druckereinstellung abgespeichert ist. Das fehlt mir bei meiner Scriptlösung noch. Wenn meine Schüler es schaffen einen Drucker zu installieren aber ein Remaster möchte ich sie lieber nicht machen lassen!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 08 Apr 2013, 10:38    Post subject:  

Kurzbericht:
Nach dem das Update bei meinem PhyTechL nicht so lief wie es eigentlich zu erwarten war habe ich ein frisches 202-005.iso getestet.
Zunächst hatte ich nach der Installation das gleiche Problem wie bei meinem System: Im Menü waren die neuen Programme nicht vorhanden.
Irgendwann habe ich dafür den Grund gefunden: Die beiden Updates 1 und 2 waren nicht installiert.
Also erst mal auf die Schnelle nach dem schon remasterten neuen Update die beiden alten Updates geladen.
Das ergab einen witzigen Effekt, da offensichtlich beim Systemstart eine Schleife das Updateverzeichnis immer wieder startete.
Also nochmal ein frisches 202-005.iso und zunächst die Updates 1 und 2 dann ein Remaster und dann das neue Update genau nach Liste.
Alles lief und die Einträge befinden sich nun im Menü dann Remaster und die Bootparameter in der syslinux.cfg kontrolliert.
Beim nächsten Neustart allerdings das gleiche Bild wie bei meinem eigenen System: Wbar, Laufwerks-Icons sowie Programmicons und widgets werden nicht angzeigt!

Ausgangslage:
Stick 2 GB der mit dem USB-Installer von 202-005 erstellt wurde.

Inhalt der Datei syslinux.cfg
-----------------------------------------
# LazY Puppy Bootoptions
#-----------------------
default StArtLPx2
display /PhyTechL-202/boot.msg
prompt 1

# Wait 15 seconds until automatic boot
timeout 150

# Help Files and Bootoptions
F1 /PhyTechL-202/boot.msg
F2 /PhyTechL-202/help1.msg
F3 /PhyTechL-202/help2.msg
F4 /PhyTechL-202/help3.msg
F5 /PhyTechL-202/help4.msg
F6 /PhyTechL-202/help5.msg

# Boot LazY Puppy
label StArtLPx2
kernel /PhyTechL-202/vmlinuz
append initrd=/PhyTechL-202/initrd.gz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmadvanced lpusersfs=yes pmedia=usbflash
#--------------------------------------
# End of LazY Puppy Bootoptions
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Tue 09 Apr 2013, 00:56    Post subject:  

Quote:
Kurzbericht:
Nach dem das Update bei meinem PhyTechL nicht so lief wie es eigentlich zu erwarten war habe ich ein frisches 202-005.iso getestet.
Zunächst hatte ich nach der Installation das gleiche Problem wie bei meinem System: Im Menü waren die neuen Programme nicht vorhanden.
Irgendwann habe ich dafür den Grund gefunden: Die beiden Updates 1 und 2 waren nicht installiert.
Also erst mal auf die Schnelle nach dem schon remasterten neuen Update die beiden alten Updates geladen.
Das ergab einen witzigen Effekt, da offensichtlich beim Systemstart eine Schleife das Updateverzeichnis immer wieder startete.
Also nochmal ein frisches 202-005.iso und zunächst die Updates 1 und 2 dann ein Remaster und dann das neue Update genau nach Liste.
Alles lief und die Einträge befinden sich nun im Menü dann Remaster und die Bootparameter in der syslinux.cfg kontrolliert.
Beim nächsten Neustart allerdings das gleiche Bild wie bei meinem eigenen System: Wbar, Laufwerks-Icons sowie Programmicons und widgets werden nicht angzeigt!

Ja, alte Updates über neue Updates zu installieren, kann zu witzigen Effekten führen - sollte man aber besser lassen!

Ok, alles noch einmal getan und siehe da: ich habe denselben Effekt, wie Du. Nach langer Suche fand ich dann doch die Lösung. Ich hatte nach der Installation und vor dem ersten Remaster einen Test ausgeführt (das geht, indem man einfach X neustartet) und dann etwas manuell in einem installierten Skript geändert, das ich wohl vergessen habe, in das PET zu kopieren.

Also, Du suchst in /usr/sbin/ceelab/.bootscreen/boot_screen_actions nach folgender Zeile:
Code:
exec /root/Startup/zz-admin-sfs-autoload #&

Dort entfernst du die '#' vor dem '&'. Danach solllten ein evtl. vorhandenes Datenmodul geladen und der Hintergrund sowie die Icons etc.pp angezeigt werden.

Natürlich machst Du das mit einem Remaster, ohne ein Datenmodul geladen zu haben. Danach gilt folgende Regel: Alles, das außerhalb von /root liegt, hat im Datenmodul NICHTS zu suchen. Für Deine Konfigurationseinstellungen gibt es die entsprechenden Funktionen im Menü der Datenmodul-Verwaltung. Bevor Du diese Funktionen aufrufst, nimmst Du natürlich Deine Einstellungen vor. Das Menü für das Konfigurationsmodul ist nur dann sichtbar, wenn kein Konfigurationsmodul geladen wurde ---> Achtung: hierfür ist nicht das tatsächliche Laden eines Konfigurationsmoduls verantwortlich, sondern die Bootoption!!!

Laß hören, was Sache ist.

Übrigens:

1. die Meldung über einen nicht gefundenen Hintergrund beim ersten Herunterfahren, nach der Installation und dem Remaster. kannst Du umgehen, indem Du einfach X einmal neustartest. Dann wird die .tar.gz Datei entpackt, in der die Shutdown-Screens verpackt sind und können somit auch angezeigt werden.

2. ein Datenmodul bzw. Konfiguratiionsmodul wird selbstverständlich erst dann erzeugt, wenn Du die frische Remaster-Version heruntergefahren und neugestartet hast.

3. im Verzeichnis /usr/local/LazY_Admin_SFS_Manager/data findest Du vier Dateien, die für die Definition der Verzeichisse bzw. Dateien des Konfigurationsmodul zuständig sind:

- search_dirs ---> Verzeichnisse, die durchsucht werden
- search_exclude_dirs ---> Verzeichnisse, die von der Durchsuchung ausgeschlossen sind
- search_exclude_files ---> Dateien, die von der Übernahme in das Konfigurationsmodul ausgeschlossen sind
- search_include_files ---> Dateien, die definitv in das Konfigurationsmodul übernommen werden sollen

Hier mußt Du möglicherweise (sehr wahrscheinlich sogar) Anpassungen vornehmen (trial and error), um alle Dateien für Deine Konfiguration zu erwischen - wir werden es erleben.

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 09 Apr 2013, 13:14    Post subject:  

Quote:
Ok, alles noch einmal getan und siehe da: ich habe denselben Effekt, wie Du. Nach langer Suche fand ich dann doch die Lösung. Ich hatte nach der Installation und vor dem ersten Remaster einen Test ausgeführt (das geht, indem man einfach X neustartet) und dann etwas manuell in einem installierten Skript geändert, das ich wohl vergessen habe, in das PET zu kopieren.

Dann koennen wir jetzt ja die verschenkten Stunden verrechnen Confused

Arbeite mit meinem PhyTechL. Habe zur Sicherheit nochmal die beiden Updates inst.
Nach der Aenderung laeuft der Systemstart normal hoch.
Die Programme sind nicht im Menue.
Ich rufe das Modulprog. ueber die Menuesuite auf.
Ich mache meine Einstellungen und erzeuge ein StArtLPx2_Config.sfs und ein User_Advanced.sfs.
Beim Neustart ist das Wlan nicht aktiv, die deutsche Tastatur ist auf engl. umgestellt und das Startupverzeichnis offenbar 2 mal durchlaufen.

Es tut sich was aber ...
Vielleicht kann noch jemand anderes dieses Update testen. Ich wuerde dann erst mal mein eigenes System um die Druckerkonfig-Sicherung erweitern und dann ist es fertig.
Wenn das fertig ist, wuerde ich mich spaeter wieder mit dieser Loesung beschaeftigen.

LG

Wolfgang
easyshot.jpg
Description 
jpg

 Download 
Filename  easyshot.jpg 
Filesize  97.58 KB 
Downloaded  180 Time(s) 
Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Tue 09 Apr 2013, 15:45    Post subject:  

Quote:
Dann koennen wir jetzt ja die verschenkten Stunden verrechnen

Ja, können wir! Laughing

Ich verstehe nicht warum Du in Deinem PhyTechL keine Menüeinträge bekommst?

Dann werde ich wohl doch noch einmal das funktionierende Xorg-006-DE ISO hochladen müssen

Quote:
Vielleicht kann noch jemand anderes dieses Update testen. Ich wuerde dann erst mal mein eigenes System um die Druckerkonfig-Sicherung erweitern und dann ist es fertig.

Das kann zurzeit wohl niemand testen, denn ich hatte alles wieder entfernt, nachdem Du Deine erste Nicht-Erfolgsmeldung bekanntgegeben hattest. Ich werde das PET später aktualisieren und die Dateien danach erneut hochladen.

Bis dann,

Rainer

EDIT:

Quote:
Ich rufe das Modulprog. ueber die Menuesuite auf.

? ? ?

Wie machst Du das, über die Menü-Suite ? ? ? Shocked

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 02 May 2013, 00:01    Post subject:  

Hallo, Wolfgang!

RSH wrote:
Ich verstehe nicht warum Du in Deinem PhyTechL keine Menüeinträge bekommst?

Dann werde ich wohl doch noch einmal das funktionierende Xorg-006-DE ISO hochladen müssen

Nun, da es endlich geklappt hat, Dein PhyTechL komplett und in einem Durchgang herunterzuladen, habe ich einmal einen Blick ins Innere riskiert. Es wollte mir einfach nicht einleuchten, warum Dein PhyTechL die entsprechenden Menüeinträge nicht erhält. Die Lösung war dann recht einfach. Bei Deiner letzten Bearbeitung der Datei fixmenus hast Du den Aufruf für die Aktualisierung des Openbox-Menüs ebenfalls in einen Kommentar umgewandelt. Die Raute (#) vor der Zeile entfernt - und siehe da: alle Menüeinträge vorhanden!

Nachdem diese Hürde genommen war, entschloß ich mich kurzerhand, ein wenig Zeit zu investieren und diesem System ein Mega-Update zukommen zu lassen. Das Ergebnis ist nun ein PhyTechL-1.0.0 Betriebssystem auf dem Stand meines privaten LazY Puppy 3.0.0 Systems; also inklusive Konfigurationsmodul, Datenmodulverwaltung, bootfähige Anwendermodi, bis zu 100 Programm-Module direkt beim Start (bei Verwendung einer Speicherdatei) hinzuladbar, deutschsprachige Bootmessages, deutschsprachige ROX Rechtsklickmenü-Einträge sowie den aktuellsten Versionen der LazY-Puppy-spezifischen Programme, wie z.B. SFS PLUS 3.0.17 und LazY Remaster Suite 1.4.9, aber auch neue Programme, wie z.B. Bilder und Icons über einen Rechtsklick zu skalieren oder zu konvertieren etc.pp.!

Größe: 190 MB !!!

Interessiert ??? Very Happy Laughing

Gruß,

Rainer

P.S.

Während ich das hier schreibe, bin ich mit PhyTechL 1.0.0 online!
image-2.jpg
 Description   PhyTechL 1.0.0 inklusive Konfigurationsmodul und Datenmodulverwaltung, umbenannt nach PhyTechL
 Filesize   89.87 KB
 Viewed   645 Time(s)

image-2.jpg


_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 38 of 50 [745 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 36, 37, 38, 39, 40, ..., 48, 49, 50 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1500s ][ Queries: 13 (0.0171s) ][ GZIP on ]