Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 17 Apr 2014, 20:12
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 34 of 50 [738 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 32, 33, 34, 35, 36, ..., 48, 49, 50 Next
Author Message
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 09 Jan 2013, 17:41    Post subject:  

Wird in 202 das Hauptmenü (unten links) auch über OpenBox gesteuert?
Würde das Hauptmenü gerne deaktivieren!
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Wed 09 Jan 2013, 17:55    Post subject:  

Quote:
Mit 431 gab es mit dem PC kein Problem!

Dann übertrage doch einfach 'mal spaßeshalber die Daten aus 431.

Quote:
Wird in 202 das Hauptmenü (unten links) auch über OpenBox gesteuert?
Würde das Hauptmenü gerne deaktivieren!

Nein, das Menü nennt sich FbPanel und ist ein eigenständiges Programm.

Wie man es deaktiviert, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber wenn Du DIr die Mühe machst, es auszubauen und dafür mit einer schnelleren Menüaktualisierung nach dem Installieren von Programmen und/oder dem Entladen von Programm-Modulen belohnt werden möchtest, dann hast Du hier das Programm-Modul. Daran kannst Du Dich orientieren, welche Dateien ausgebaut werden müssen.

Bei dieser Gelegenheit zur Sicherheit noch einmal etwas zum Remastern (ich habe es sicher schon mehrfach betont):

- Remastern nur im Pupmode 5 (RAM, keine Speicherdatei, keine Module geladen)
- Nach einem ausgeführten Reasterprozess das System nicht weiterverwenden (KEINESFALLS für ein weiteres Remaster verwenden)

Ich empfehle das so, da ich es exakt so handhabe und damit nur beste Erfahrungen gemacht habe.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 10 Jan 2013, 09:33    Post subject:  

Hallo Rainer,

was hälst du davon?
http://www.youtube.com/watch?v=w3k2genIPIM
oder davon
http://www.youtube.com/watch?v=JMPYmNINxrE

Quote:
Nein, das Menü nennt sich FbPanel und ist ein eigenständiges Programm.

Kann ich vielleicht über ein kleines script alle Einträge ausschalten wie im Menüeditor?

Quote:
- Remastern nur im Pupmode 5 (RAM, keine Speicherdatei, keine Module geladen)

Was ist denn Pupmode 5??

Quote:
- Nach einem ausgeführten Reasterprozess das System nicht weiterverwenden (KEINESFALLS für ein weiteres Remaster verwenden)

Also nach einem Remaster neu starten?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 11 Jan 2013, 19:06    Post subject:  

Hallo,

habe versucht fbpanel zu entfernen:

Code:
#!/bin/bash -a
#------------------------------------------------------------------------------
# PhyTechL-202
# 11-01.2013 Wolfgang Schmidt
#------------------------------------------------------------------------------
rm /etc/init.d/fbpanel
rm /root/.config/fbpanel
rm /root/.fbpanel
rm /usr/bin/fbpanel
rm /usr/bin/fbpanel_menu_refresh
rm /usr/bin/fbpanel-xdgmenu
rm /usr/lib/fbpanel
rm /usr/libexec/fbpanel
rm /usr/sbin/pfbpanel
rm /usr/share/applications/fbpanel-config.desktop
rm /usr/share/applications/fbpanel-refresh.desktop
rm /usr/share/applications-desktop-files/applications/fbpanel-config.desktop
rm /usr/share/applications-desktop-files/applications/fbpanel-refresh.desktop
rm /usr/share/fbpanel

exit 0

Das hat aber absolut keine Wirkung! Sowohl das Hauptmenü unten links als auch das Desktopmenü (Rechtsklick auf Desktop) wird weiterhin angezeigt.
Habe zur Sicherheit das Script nochmal im Terminal laufen lassen. Bei allen Dateien und Verzeichnissen wird angezeigt, dass sie nicht mehr da sind!

Das "Openboxmenü" lässt sich auch nicht mehr so deaktivieren wie bei 203! Oder wird das Desktopmenü nun auch über fbpanel gesteuert?

Bei einem Windowsprogramm habe ich noch einen merkwürdigen Effekt. Obwohl Wine beim Erstellen des Startscripts aktiviert ist wird die Routine:

cd /root/.wine #ins wine-verzeichnis wechseln
wine regedit registry.ok #registry aktualisieren

nicht ausgeführt und das Programm bricht mit einer Fehlermeldung ab.
Habe jetzt diese Routine nochmal in das eigentliche Programmscript

cd /root/.wine/drive_c/Programme/ProgrammingEditor
#jetzt das Programm aufrufen
wine progedit.exe

eingebaut, wodurch es bei jedem Start ausgeführt wird und jetzt läuft es.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Fri 11 Jan 2013, 20:45    Post subject:  

Quote:
Was ist denn Pupmode 5??

Pupmode 5 ist: RAM, keine Speicherdatei!

Quote:
Also nach einem Remaster neu starten?

Exactemento!

Quote:
Hallo,

habe versucht fbpanel zu entfernen:

Code:
#!/bin/bash -a
#------------------------------------------------------------------------------
# PhyTechL-202
# 11-01.2013 Wolfgang Schmidt
#------------------------------------------------------------------------------
rm /etc/init.d/fbpanel
rm /root/.config/fbpanel
rm /root/.fbpanel
rm /usr/bin/fbpanel
rm /usr/bin/fbpanel_menu_refresh
rm /usr/bin/fbpanel-xdgmenu
rm /usr/lib/fbpanel
rm /usr/libexec/fbpanel
rm /usr/sbin/pfbpanel
rm /usr/share/applications/fbpanel-config.desktop
rm /usr/share/applications/fbpanel-refresh.desktop
rm /usr/share/applications-desktop-files/applications/fbpanel-config.desktop
rm /usr/share/applications-desktop-files/applications/fbpanel-refresh.desktop
rm /usr/share/fbpanel

exit 0

Das hat aber absolut keine Wirkung!

DAS kann auch absolut keine Wirkung erzielen!

Code:
rm /Pfad/Datei

Ist zuständig für Dateien!

Code:
rm -r /Pfad/Ordner

Ist zuständig für Ordner und Ordnerinhalte!

Das -r ist der entscheidende Unterschied!

Warum denn so umständlich, Wolfgang. In der Zeit, in der Du das fehlerhafte SKript erstellt hast, hättest Du die Dateien auch zweimal manuell aus dem System entfernen können. Obendrein hättest Du dabei jede Datei und jedes Verzeichnis persönlich in Augenschein genommen und könntest dadurch sicher sein, auch jede Datei und jedes Verzeichnis "erwischt" zu haben!

Quote:
Das "Openboxmenü" lässt sich auch nicht mehr so deaktivieren wie bei 203! Oder wird das Desktopmenü nun auch über fbpanel gesteuert?

Das Rechts-Klick-Menü (Openbox) ist vollständig unabhängig vom Taskleisten-Menü (FbPanel). Kannst Du genauer (detaillierter) erläutern, was genau Du versucht hast, zu tun?

Quote:
Bei einem Windowsprogramm habe ich noch einen merkwürdigen Effekt. Obwohl Wine beim Erstellen des Startscripts aktiviert ist wird die Routine:

cd /root/.wine #ins wine-verzeichnis wechseln
wine regedit registry.ok #registry aktualisieren

nicht ausgeführt und das Programm bricht mit einer Fehlermeldung ab.
Habe jetzt diese Routine nochmal in das eigentliche Programmscript

cd /root/.wine/drive_c/Programme/ProgrammingEditor
#jetzt das Programm aufrufen
wine progedit.exe

eingebaut, wodurch es bei jedem Start ausgeführt wird und jetzt läuft es.

Dann hast Du mir vielleicht falschen und/oder unvollständigen Code übermittelt!?!?!? Oder nachträglich an diesem Skript etwas geändert???

Wie Du nur unschwer erkennen kannst, ist der von Dir an mich übermittelte und von mir in die Startskripterzeugung eingebaute Code
Code:
cd /root/.wine #ins wine-verzeichnis wechseln
wine regedit registry.ok #registry aktualisieren

anders, als jener,
Code:
cd /root/.wine/drive_c/Programme/ProgrammingEditor
#jetzt das Programm aufrufen
wine progedit.exe

den Du selbst eingebaut hast!

Ich erinnere mich an eine Meldung Deinerseits, daß es ursprünglich funktionierte. Ich habe seither nichts daran geändert; was ist passiert, seit dieser Zeit?

Quote:
was hälst du davon?
http://www.youtube.com/watch?v=w3k2genIPIM
oder davon
http://www.youtube.com/watch?v=JMPYmNINxrE

Habe ich mir noch nicht angesehen. Werfe ich einen Blick drauf, sobald ich die Zeit und die Muße finde,

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Fri 11 Jan 2013, 21:03    Post subject:  

Nachtrag zum vorherigen Post:

Quote:
Bei einem Windowsprogramm habe ich noch einen merkwürdigen Effekt. Obwohl Wine beim Erstellen des Startscripts aktiviert ist wird die Routine nicht ausgeführt und das Programm bricht mit einer Fehlermeldung ab.

Funktioniert es denn, wenn Wine nicht geladen ist und das Startskript ausgeführt wird?

Wenn ja, dann liegt es wohl daran, daß der betreffende Code nur nach dem Laden eines Moduls aufgerufen wird. Ist das betreffende Modul geladen, wird das Programm ohne vorherige Ausführung des betreffenden Codes gestartet.

Du hast mir das damals so übermittelt, daß der betreffende Code im Startskript nach dem Befehl zum Laden eines Moduls eingefügt werden sollte.

Im Startskript sieht es so aus:

1.) Programm-Modul ist nicht geladen

- Programm-Modul laden
- Wine Code ausführen
- Dependencies prüfen und laden
- Programm starten

2.) Programm-Modul ist geladen

- Dependencies prüfen und laden
- Programm starten

KEIN WIne CODE!!!

???

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 12 Jan 2013, 07:33    Post subject:  

Hallo Rainer,

Quote:
Ist zuständig für Ordner und Ordnerinhalte!

Das -r ist der entscheidende Unterschied!

Ok, schon wieder was gelernt.

Quote:
Warum denn so umständlich, Wolfgang. In der Zeit, in der Du das fehlerhafte SKript erstellt hast, hättest Du die Dateien auch zweimal manuell aus dem System entfernen können. Obendrein hättest Du dabei jede Datei und jedes Verzeichnis persönlich in Augenschein genommen und könntest dadurch sicher sein, auch jede Datei und jedes Verzeichnis "erwischt" zu haben!

Klar wäre das für dieses Mal schneller aber erstens will ich doch auch etwas Programmieren und außerdem gibt es ja vielleicht mal eine neue Lazyversion. Dann muss ich nur noch das Script starten und FBPanel ist raus. Vielleicht möchte ja auch noch ein anderer Anwender FBPanel entfernen.

Quote:
Das Rechts-Klick-Menü (Openbox) ist vollständig unabhängig vom Taskleisten-Menü (FbPanel). Kannst Du genauer (detaillierter) erläutern, was genau Du versucht hast, zu tun?

Grundsätzlich:
Ich gehe davon aus, dass im Hauptmenü (unten links) genau die gleichen Einträge zu finden sind wie im Openbox-Menü (Rechtsklick auf dem Desktop)!?
Für meine Schülerversion würde ich das Hauptmenü komplett entfernen wollen. Das Openbox-Menü soll für meine Schüler ebenfalls deaktiviert sein. Für mich möchte ich die Möglichkeit haben es ein und auszuschalten.

Die 203 hatte ja kein Hautpmenü. Ein- und Ausschalten des Openbox-Menüs hatte ich in der 203 auch über das Löschen von zwei Einträgen in der Datei /root/.config/openbox/rc.xml gelöst.
Habe einfach neben dieser rc.xml zwei weitere Dateien erzeugt. Eine mit Originalinhalt und eine ohne die Einträge z.B.:
------------------
<mousebind button="Right" action="Press">
<action name="ShowMenu">
<menu>root-menu</menu>
</action>
</mousebind>
------------------
Mit einem Script habe ich dann entweder die eine oder andere Datei über rc.xml kopiert. Damit konnte ich ganz elegant über Befehlszeile das Menü ein- und ausschalten.

Quote:
Dann hast Du mir vielleicht falschen und/oder unvollständigen Code übermittelt!?!?!? Oder nachträglich an diesem Skript etwas geändert???

Du hast da was verwechselt.

Quote:
cd /root/.wine #ins wine-verzeichnis wechseln
wine regedit registry.ok #registry aktualisieren


Diese Zeilen befinden sich in den automatisch erzeugten Startscripten und haben sich auch nicht geändert. Damit wird der Inhalt der "registry.ok" die, ich erzeugt habe, in die Wine-registry übertragen.

Das Problem ist wohl, dass diese zwei Zeilen merkwürdigerweise nicht immer durchlaufen werden. Vielleicht bricht ein Prozess vorher ab.

Auf jeden Fall startet mein Programm wenn ich diese beiden Zeilen in das Programmscript in /usr/bin einbauen, welches dann am Ende mein Programm wirklich startet also:

Quote:
cd /root/.wine #ins wine-verzeichnis wechseln
wine regedit registry.ok #registry aktualisieren

cd /root/.wine/drive_c/Programme/ProgrammingEditor
#jetzt das Programm aufrufen
wine progedit.exe


Hoffe es ist jetzt klar!?

Hinweis: Auf diese Weise erübrigt sich eigentlich der Eintrag im Startscript. Ich könnte in alle meine Scripte grundsätzlich die beiden Zeilen miteinbauen. Nachteil ist dann, dass dann bei jedem Programmstart die Datei in die Wine-Registry übertragen wird.

Hatte schon daran gedacht ob es vielleicht ein Laufzeitproblem ist. Also, dass "wine regedit registry.ok" gestartet ist und der vorhergehende Prozess (was auch immer) noch nicht abgeschlossen ist. Starte ich nochmal dann wird die Zeile "wine regedit registry.ok" nichtmehr ausgeführt weil WIne ja schon geladen ist. Das würde erklären warum es bei den meisten Windowsprogrammen funktioniert.

Quote:
Funktioniert es denn, wenn Wine nicht geladen ist und das Startskript ausgeführt wird?

Nein!

Quote:
Du hast mir das damals so übermittelt, daß der betreffende Code im Startskript nach dem Befehl zum Laden eines Moduls eingefügt werden sollte.

Genau! Also unmittelbar vor dem eigentlichen Programmstart!!

Quote:
Um Windowsnutzer wirklich zum Umstieg auf Puppy Linux bewegen zu wollen (falls diese Ziel tatsächlich jemand verfolgen sollte und als verfolgenswert erachtet), sollte man diesen Stolperstein definitiv entfernen und gegen einen herzerwärmenden, auch in größerer Lautstärke wohltuenden Klang austauschen. Very Happy

Ich als Hundeausbilder sehe das natürlich anders! Laughing

Quote:
LazY Puppy 2.0.2-005 hat übrigens ein paar nette Additionen bezüglich eigener Skripte. Führe einmal einen Rechtsklick in einem geöffneten ROX Fenster aus - auf eine leere Fläche.

Du bekommst dann unter dem Eintrag "Neu" verschiedene Ordner und Dateien als Vorlagen angeboten. Unter anderem drei (3) gtkdialog BasisSkripte, lokalisiert (ordner locals) mit verschiedenen GUI Grundtypen etc.pp

Das läuft, allerdings wäre es gut wenn man dann diese Datei z.B. in den GTK-Editor laden könnte um dann damit weiter zu arbeiten!

Das erste script mit Kopf und Fußzeile ist ja noch klar aber bei den beiden anderen wüsste ich nicht, wie ich damit weiter arbeiten sollte.

Viele Grüße

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 12 Jan 2013, 08:57    Post subject:  

Habe alle Dateien und Verzeichnisse wie sie in der Datei LP2_FbPanel.sfs gelöscht und auch von Hand kontrolliert ob sie weg sind. Sie sind gelöscht und trotzdem wird das Menü unten links bei einem Linksklick ganz normal angezeigt. X-Server neu gestartet -> Menü ist immer noch da.

Remaster habe ich jetzt nicht gemacht, weil es ja wohl mindestens nach einem X-Serverneustart gehen sollte.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Sat 12 Jan 2013, 12:51    Post subject:  

Quote:
Vielleicht möchte ja auch noch ein anderer Anwender FBPanel entfernen.

Dafür wäre es natürlich gut, wenn Du das funktionierende Skript zugänglich machst.

Quote:
Für meine Schülerversion würde ich das Hauptmenü komplett entfernen wollen. Das Openbox-Menü soll für meine Schüler ebenfalls deaktiviert sein.

Normalerweise ist das immer exakt so - außer in 2.0.3.

Quote:
Die 203 hatte ja kein Hautpmenü. Ein- und Ausschalten des Openbox-Menüs hatte ich in der 203 auch über das Löschen von zwei Einträgen in der Datei /root/.config/openbox/rc.xml gelöst.
Habe einfach neben dieser rc.xml zwei weitere Dateien erzeugt. Eine mit Originalinhalt und eine ohne die Einträge z.B.:
------------------
<mousebind button="Right" action="Press">
<action name="ShowMenu">
<menu>root-menu</menu>
</action>
</mousebind>
------------------
Mit einem Script habe ich dann entweder die eine oder andere Datei über rc.xml kopiert. Damit konnte ich ganz elegant über Befehlszeile das Menü ein- und ausschalten.

Auf diese Art habe ich einige Funktionen der Menüsuite gelöst und auch die Funktoin zum aktivieren/deaktivieren des Anlegens einer Speicherdatei beim Herunterfahren regelt das auf diese Weise.

Quote:
Du hast da was verwechselt.

Ich habe es auch nie verwendet!

Quote:
Ich als Hundeausbilder sehe das natürlich anders!

Das habe ich mir natürlich gedacht - nur gut, daß diese Puppies hier keine Häufchen hinterlassen, in die der Fußgänger hineintritt!

Quote:
allerdings wäre es gut wenn man dann diese Datei z.B. in den GTK-Editor laden könnte um dann damit weiter zu arbeiten!

Was ist der Gtk-Editor?

Quote:
Habe alle Dateien und Verzeichnisse wie sie in der Datei LP2_FbPanel.sfs gelöscht und auch von Hand kontrolliert ob sie weg sind. Sie sind gelöscht und trotzdem wird das Menü unten links bei einem Linksklick ganz normal angezeigt. X-Server neu gestartet -> Menü ist immer noch da.

Remaster habe ich jetzt nicht gemacht, weil es ja wohl mindestens nach einem X-Serverneustart gehen sollte.

Verstehe ich nicht! 2.0.3 ist doch der Beweis, das es funktioniert!

Was passiert, wenn Du "killall fbpanel" in der Konsole ausführst und danach X neustartetst?

---

Edit:

Du hast das ganze natürlich wieder unter Verwendung einer Speicherdatei gemacht?

Bei Verwendung einer Speicherdatei werden Dateien nicht wirklich gelöscht, sondern nur als gelöscht "markiert".

Ich mache alle meine Veränderungen OHNE Speicherdatei und zu 99% gibt es immer erst einen Testlauf. Danach starte ich das System neu und führe die Arbeitsschritte erneut aus, um anschließend sofort ein Remaster anzufertigen.

Speicherdatei SUCKS!

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 12 Jan 2013, 15:48    Post subject:  

Hallo Rainer,



Quote:
Dafür wäre es natürlich gut, wenn Du das funktionierende Skript zugänglich machst.



Natürlich aber erst sollte es doch funktionieren oder?



Quote:
Normalerweise ist das immer exakt so - außer in 2.0.3.


Was ist normalerweise so? Verstehe ich jetzt nicht.



Quote:
Was ist der Gtk-Editor?


Wenn ich das richtig sehe dann gibt es mindestens zwei Programme um GUIs zu erstellen, Glade und eben GTKdialog-ide.

Quote:
Verstehe ich nicht! 2.0.3 ist doch der Beweis, das es funktioniert!

Ja, aber bei 202 eben nicht!

Quote:
Was passiert, wenn Du "killall fbpanel" in der Konsole ausführst und danach X neustartetst?

Probiere ich gleich mal!

EDIT: Es wird dann angezeigt: "no process killed"

Quote:
Du hast das ganze natürlich wieder unter Verwendung einer Speicherdatei gemacht?

Nein natürlich ohne Speicherdatei!!!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Sun 13 Jan 2013, 00:47    Post subject:  

Hallo Wolfgang.

Da ist mir wohl beim Zitat ein Kopierfehler unterlaufen. Ich meinte das hier:
Quote:
Ich gehe davon aus, dass im Hauptmenü (unten links) genau die gleichen Einträge zu finden sind wie im Openbox-Menü (Rechtsklick auf dem Desktop)!?

Das ist normalerweise immer exakt so! Außer eben in 2.0.3.

Quote:
Wenn ich das richtig sehe dann gibt es mindestens zwei Programme um GUIs zu erstellen, Glade und eben GTKdialog-ide.

Ja, gibt's ja beide für LazY Puppy. Habe mich 'mal mit Glade beschäftigt, stellte dann aber fest, daß ich in der Zeit des Erlernens von Glade wohl 100e GUIs von Hand schreiben könnte. Hab's also gleich wieder gelassen.

---

Quote:
EDIT: Es wird dann angezeigt: "no process killed"

Womit wir wieder bei unserem wohlbekannten und inzwischen auch etwas gehäufter auftretendem Problem angekommen sind.

Namentlich: unserer LazY Puppy Betriebsblindheit. Oder wie der Volksmund zu sagen pflegt: wir sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Ich kann Dir gar nicht schildern, wie sehr ich mir eben "auf die Schenkel geklopft" habe - vor Lachen!

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

LazY Puppy 2.0.2-002, Fenstermanager: Openbox (mit zus. FbPanel)

LazY Puppy 2.0.2-003 und 005, Fenstermanager: IceWm

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

Natürlich ist FbPanel ebenfalls eingebaut. aber aktiv nach dem Start ist IceWm. Du mußt also mit dem WmSwitcher zu Openbox wechseln, um das Ergebnis des ausgebauten FbPanels auch sehen zu können.

Das ist eigentlich schon alles!

Blinde Grüße,

Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sun 13 Jan 2013, 09:26    Post subject:  

Hallo Rainer,

schön, dass du so viel Spaß hast! Cool

Umbauanleitung für andere Lazy-User:
Die Anleitung beschreibt den Ausbau von FbPanel und den Einbau von Tint2.

Warum das Ganz?
Ich sehe grundsätzlich keinen Sinn darin, warum die gleiche Befehlsauswahl einmal im Hauptmenü (unten links) und im Rechtsklick-Menü doppelt angezeigt werden muss!
Welches von beiden ist eigentlich egal aber eben nur eins!
Da ich ja nun mit dem Variomenü-System die Befehle in übersichtlichen Bildschirmen sortiert habe, sie sehr einfach und schnell ändern kann, ohne mich mit irgendwelchen Gruppenlisten beschäftigen zu müssen sollen meine Schüler nur noch damit arbeiten. Für meine Entwicklungsarbeit schalte ich dann das Rechtsklickmenü ein, weil hier noch zusätzliche Befehle sind die nur ich brauche. Für meine Schüler ist dieses Menü deaktiviert.
Weiterhin hat Rainer wohl auch den Eindruck, dass durch den Ausbau von FbPanel die Ladezeit kürzer wird.

1. FbPanel ausbauen:

Dieses script laufen lassen....

Code:
#!/bin/bash -a
#------------------------------------------------------------------------------
# PhyTechL-202 -> FbPanel entfernen
# 11-01.2013 Wolfgang Schmidt
#------------------------------------------------------------------------------
rm /etc/init.d/fbpanel
rm -r /root/.config/fbpanel
rm -r /root/.fbpanel
rm /usr/bin/fbpanel
rm /usr/bin/fbpanel_menu_refresh
rm /usr/bin/fbpanel-xdgmenu
rm -r /usr/lib/fbpanel
rm -r /usr/libexec/fbpanel
rm /usr/sbin/pfbpanel
rm /usr/share/applications/fbpanel-config.desktop
rm /usr/share/applications/fbpanel-refresh.desktop
rm /usr/share/applications-desktop-files/applications/fbpanel-config.desktop
rm /usr/share/applications-desktop-files/applications/fbpanel-refresh.desktop
rm -r /usr/share/fbpanel

exit 0
#------------------------------------------------------------------------------
# End
#------------------------------------------------------------------------------


Mit dem WM-Switcher auf Openbox umstellen: Arbeitsstation -> Arbeitsflächen-Einstellung -> WM Switcher

Hinweis: Jetzt ist das Hautpmenü unten links und die Programmleiste unten entfernt.

2. Mit Tint2 Programmzeile aktivieren:

- Tint2_0.11.pet installieren

Um Tint2 automatisch zu starten das Script "zz_run_tint2" nach /root/startup
Code:
#!/bin/bash -a
#------------------------------------------------------------------------------
# File = zz_run_tint2 calls --> /usr/sbin/ceelab/auto-start-tint2
# LazY Puppy Run Tint2 Bar at boot up
# 2012-02-18 by RSH (@ puppy-linux.org)
#------------------------------------------------------------------------------
# execute tint2 task bar starter
#cd /usr/sbin/ceelab
exec /usr/sbin/ceelab/auto-start-tint2 &


und dann noch das script "auto-start-tint2" nach /usr/sbin/ceelab/
Code:
#!/bin/bash -a
#------------------------------------------------------------------------------
# File = auto-start-tint2 called from --> /root/Startup/zz_run_tint2
# LazY Puppy Run Tint2 TaskBar at boot up
# 2012-09-12 by RSH (@ puppy-linux.org)
#------------------------------------------------------------------------------

# Get Language Settings
#----------------------
APPDIR="`dirname $0`"
[ "$APPDIR" = "." ] && APPDIR="`pwd`"
export APPDIR="$APPDIR"
export APPDIR=`dirname $0`
[ $APPDIR = '.' ] && export APPDIR=`pwd`

DEFLANG=`env|grep "LANG="`
LANGUAGE=`echo $LANG|head -c5` #workaround for utf8
TMPLANG="`ls $APPDIR/locals/ | grep $LANGUAGE`"
. $APPDIR/locals/en_US:english #always run to fill gaps in translation
[[ "$TMPLANG" != "en_US:english" ]] && . $APPDIR/locals/$TMPLANG 2> /dev/null
echo $TMPLANG
#------------------------------------------------------------------------------

# LazY Puppy Bootdirectory
. /usr/sbin/ceelab/lp2_sys_data/LP2_BootDir

if [ "$(which tint2)" ]; then # if tint2 found
   if (grep "fluxbox" /etc/windowmanager) then # if fluxbox runs
      echo "Do not run tint2"
      else
      if (grep "icewm" /etc/windowmanager) then # if icewm runs
         echo "Do not run tint2"
         else
         if (grep "jwm" /etc/windowmanager) then # if jwm runs
            echo "Do not run tint2"
            else
            if [ "$(which pfbpanel)" ]; then # if pfbpanel runs & found
               echo "Do not run tint2"
               else
               if [ "`pidof tint2`" != "" ];then
                  echo "Do not run tint2"
                  else
                  tint2 &
               fi
            fi
         fi
      fi
   fi
   else
   if (grep "fluxbox" /etc/windowmanager) then # if fluxbox runs
      echo "Do not run tint2"
      else
      if (grep "icewm" /etc/windowmanager) then # if icewm runs
         echo "Do not run tint2"
         else
         if (grep "jwm" /etc/windowmanager) then # if jwm runs
            echo "Do not run tint2"
            else
            if [ "$(which pfbpanel)" ]; then # if pfbpanel runs & found
               echo "Do not run tint2"
               else
               if [ "`pidof tint2`" != "" ];then
                  echo "Do not run tint2"
                  else
                  # try to load the LP2_Tint2_0.11.sfs
                  TINT2SFS="LP2_Tint2_0.11.sfs"
                  FileLoopMnt() { mount |grep loop* |sed 's# .*$##' | while read N
                     do losetup-FULL $N |grep $TINT2SFS |sed 's#^.* .##;s#.$##' ;done ; }
                  fm=$(FileLoopMnt)
                  
                  bfm=`basename $fm`
                  if [ "$bfm" = "$TINT2SFS" ]; then
                     exec tint2 &
                     else
                     echo "Tint2 not loaded"
                     Xdialog --title "$RUNTINT2SFS" --wrap --screen-center --center --ok-label "$LPAUTORUNYESBTNTXT" --cancel-label "$LPAUTORUNNOBTNTXT" --yesno "$TINT2MISS" 0 0
                     case $? in
                        0)
                           lazy_sfs_load --cli --skip-fixmenus --quiet "$LP2BDL/$TINT2SFS"
                           tint2 &
                        ;;
                        1) exit 1 ;;
                        255) exit 1 ;;
                     esac
                  fi
               fi
            fi
         fi
      fi
   fi
   
fi
exit 0

# End of auto-start-tint2


Hinweis:
- Rechtscklick auf Desktop erzeugt ein Textmenü
- unten befindet sich eine Programmleiste
- An Stelle des Pet könnte man auch ein Tint...sfs dynamisch laden. Da das Pet aber nur 750KB groß ist baue ich es fest ein und bin mir dann sicher, das es auch immer da ist!
- Um die Programmleiste auf die eigenen Wünsche anzupassen gibt es den "Tintwizard" (benötigt phyton)!

------------------------------------------------------
Mir ist bis jetzt noch nicht gelungen das eigene "PhasePhytech.tint2rc" sofort nach dem booten angezeigt zu bekommen.

Wie gehts?

LG

Wolfgang
Tint2_0.11.pet
Description 
pet

 Download 
Filename  Tint2_0.11.pet 
Filesize  759.38 KB 
Downloaded  95 Time(s) 
tintwizard-0.3.4.tar.gz
Description 
gz

 Download 
Filename  tintwizard-0.3.4.tar.gz 
Filesize  22.38 KB 
Downloaded  96 Time(s) 

Last edited by der-schutzhund on Sun 13 Jan 2013, 13:07; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Sun 13 Jan 2013, 10:05    Post subject:  

Quote:
Mir ist bis jetzt noch nicht gelungen das eigene "PhasePhytech.tint2rc" sofort nach dem booten angezeigt zu bekommen.

Ich denke dafür mußt Du Dein tint2.rc nach /etc/xdg/tint2/ kopieren und in tint2rc umbenennen. Du mußt dafür aber kein neues Remaster erstellen. Erstelle einfach während des Betriebs einen SymLink vom LazY Puppy SFS in /root, öffne es mit Rechtsklick und SFS Edit (oder heißt es schon bearbeiten in 005?). Erstelle den Ordner und kopiere die Datei manuell hinein. Dann zurück-speichern, fertig. Wenn Du Pupmode 5 (RAM etc.) verwendest, kannst Du das gefahrlos machen - habe ich bereits mehrfach getan.


Quote:
Da das Pet aber nur 750KB groß ist baue ich es fest ein

Ein Link zum PET wäre hilfreich!

Quote:
Weiterhin hat Rainer wohl auch den Eindruck, dass durch den Ausbau von FbPanel die Ladezeit kürzer wird.

Ich habe nicht nur den Eindruck, das ist ein Faktum (sofern Du DIch mit "Ladezeit" auf die Aktualisierung des Menüs beziehst)!

FbPanel benötigt die Iconverknüpfungen in /var/local/icons/, um Icons darstellen zu können. In meinem aktuell laufenden VSP-THD sind das ohne zusätzliche Installationen bereits 1231 Icons. Diese Anzahl erhöht sich mit jedem installierten Programm und/oder Startskript.

Das genannte Verzeichnis wird bei jedem Aufruf von fixmenus aktualisiert. Das heißt, die Verknüpfungen werden entfernt und neu erstellt. Das braucht Zeit und zeigt eine hohe Prozessoraktivität in einem entsprechenden Widget an (FbPanel oder PWidgets).

Fixmenus wird nach jeder Programminstallation, nach jeder Startskripterstellung und nach jedem Entladen von Programm-Modulen ausgeführt. Dank der neuen, ab Version 1.9.x verfügbaren Option, --skip-fixmenus, in sfs_load, unterbleibt der Aufruf von fixmenus beim Laden von Programm-Modulen über ein Startskript, sofern bei der Startskripterzeugung die Option zum Kopieren des Menüeintrages und des Icons in das System aktiviert war!

Quote:
Ich sehe grundsätzlich keinen Sinn darin, warum die gleiche Befehlsauswahl einmal im Hauptmenü (unten links) und im Rechtsklick-Menü doppelt angezeigt werden muss!
Welches von beiden ist eigentlich egal aber eben nur eins!

Um Himmels Willen, NEIN!

FbPanel zu entfernen ist kein Problem; aber Openbox zu entfernen schon!

Denn dann stehen nur noch JWM und IceWM zur Verfügung. Und die Funktionen der Menü-Suite funktionieren und sind nur vollständig anwendbar, wenn Openbox als Fenstermanager verwendet wird.

---

http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?p=677044#677044

http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?p=677377#677377

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sun 13 Jan 2013, 13:20    Post subject:  

Quote:
Ein Link zum PET wäre hilfreich!

Ist erledigt!


Quote:
Um Himmels Willen, NEIN!

FbPanel zu entfernen ist kein Problem; aber Openbox zu entfernen schon!

Du hast mich da falsch verstanden! Es geht darum nicht zwei Textmenüs für die Programmauswahl zu haben!
Es geht nicht darum FbPanel und Openbox zu löschen!

Für den normalen User kein Textmenü und für den Admin ein Textmenü das eben über über einen Terminalbefehl deaktiviert werden kann!

Quote:
ch denke dafür mußt Du Dein tint2.rc nach /etc/xdg/tint2/ kopieren und in tint2rc umbenennen. Du mußt dafür aber kein neues Remaster erstellen. Erstelle einfach während des Betriebs einen SymLink vom LazY Puppy SFS in /root, öffne es mit Rechtsklick und SFS Edit (oder heißt es schon bearbeiten in 005?). Erstelle den Ordner und kopiere die Datei manuell hinein. Dann zurück-speichern, fertig. Wenn Du Pupmode 5 (RAM etc.) verwendest, kannst Du das gefahrlos machen - habe ich bereits mehrfach getan.

eigenes tint2.rc nach /etc/xdg/tint2/ kopiert und in tint2rc umbenannt, dann ein Remaster. Das geht.

Die andere Lösung konnte ich nicht nachvollziehen.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2035
Location: Germany

PostPosted: Sun 13 Jan 2013, 13:39    Post subject:  

Quote:
Du hast mich da falsch verstanden! Es geht darum nicht zwei Textmenüs für die Programmauswahl zu haben!
Es geht nicht darum FbPanel und Openbox zu löschen!

Nein, nein, nein!

Du hast mich mißverstanden und ich Dich schon richtig, denn Du kannst zwar FbPanel ausbauen und Openbox verwenden. Du kannst aber nicht Openbox ausbauen und FbPanel verwenden. Sobald Openbox ausgebaut ist, mußt Du das System mit einem anderen Fenstermanager starten.

Openbox ist ein Fenstermanager!

FbPanel ist nur eine Taskleiste mit Menü!

IceWm und JWM sind Fenstermanager, die eine eigene Taskleiste mitbringen und bei denen das Menü links unten und das Rechtsklickmenü nicht nur identische Einträge haben, sondern auch identisch aussehen.

Openbox hat keine eigene Taskleiste, folglich auch kein Menü links unten. Eben deshalb sieht das Menü links unten auch anders aus, als das Rechtsklickmenü, wenn Openbox verwendet wird.

Anderungen im IceWm und JWM Menü sind immer in beiden Menüs (links unten & Rechtsklick) identisch. Das Openboxmenü kann unabhängig vom FbPanelmenü konfiguriert und angepaßt werden - wenn man weiß, wie man es macht.

Sorry, ich dachte, das sei Puppy-Allgemein-Wissen.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 34 of 50 [738 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 32, 33, 34, 35, 36, ..., 48, 49, 50 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1716s ][ Queries: 13 (0.0143s) ][ GZIP on ]