Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Mon 01 Sep 2014, 04:57
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Wlan Fehler
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 2 [22 Posts]   Goto page: 1, 2 Next
Author Message
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Thu 20 Dec 2012, 07:01    Post subject:  Wlan Fehler  

Habe den folgenden Fehler, wenn ich mich per WLAN von meinem alten Laptop "einwählen" möchte.
siehe angehängtem Screenshot...
Was kann ich tun?
wlan_fehler.jpg
Description 
jpg

 Download 
Filename  wlan_fehler.jpg 
Filesize  112.75 KB 
Downloaded  366 Time(s) 

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 20 Dec 2012, 07:15    Post subject:  

Hi.

Für solch' spezielle Dinge ist es sicher sinnvoll, zusätzlich im englischsprachigen Forum (Hardware) zu posten. Das erhöht die Chancen, eine Lösung zu finden, sicher um einiges.

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
deepsea

Joined: 17 Jan 2009
Posts: 154
Location: Deutschland

PostPosted: Thu 20 Dec 2012, 14:54    Post subject:  

Moin
antilet

Das ist nicht gerade ein häufiges Problem.

Auszug aus wpa_passphrase doc
Code:

TROUBLESHOOTING
Your PSK passphrase is converted to hex digits by a separate utility, wpa_passphrase.
If there are problems you can pre-convert the passphrase to hex key as such -
wpa_passphrase <ssid> <passphrase>
... and the resultant hex key entered into the configuration file instead of the passphrase.


Da du puppy mit einer Übersetzung benutzt, könnte hier das Problem liegen,
oder wenn du z.B Sonderzeichen in deinem Passwort bzw der SSID hast.

siehe
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=58069
und
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=43936&start=1

Um wpa_passphrase zu testen öffne eine Konsole
und gebe folgendes genauso dort ein:

Code:

wpa_passphrase meineWlanSSID meinpassword

als Antwort solltest du

Code:

network={
   ssid="meineWlanSSID"
   #psk="meinpassword"
   psk=f3634cbaf567bbc00a20f8de88a17d0b92bdcaa7dac0362e9f1194360c605663
}

erhalten.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Fri 21 Dec 2012, 17:19    Post subject:  

Vielen Dank erstmal für die Hilfe!
deepsea wrote:
Da du puppy mit einer Übersetzung benutzt, könnte hier das Problem liegen,
oder wenn du z.B Sonderzeichen in deinem Passwort bzw der SSID hast.

Ich habe keine Sonderzeichen weder im Passwort noch im SSID.
Die verlinkten Threads habe ich gelesen, konnte aber nicht wirklich eine Lösung für mich ableiten.
deepsea wrote:
Um wpa_passphrase zu testen öffne eine Konsole
und gebe folgendes genauso dort ein:

Code:

wpa_passphrase meineWlanSSID meinpassword


Habe ein Terminal-Fenster geöffnet und den Text analog eingegeben:
Code:
bash: wpa_passphrase: command not found
Gleiches Ergebnis auch, wenn ich nur wpa_passphrase.
_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1292
Location: Germany

PostPosted: Sat 22 Dec 2012, 03:52    Post subject:  

Hallo antilet,

wpa_passphrase ist eine Binärdatei in /usr/sbin (auch in Slacko-5.3.3).
Code:
wpa_passphrase: command not found
bedeutet, dass diese Datei nicht gefunden wurde. Entweder weil sie nicht in /usr/sbin ist, oder /usr/sbin nicht in der globalen Variablen $PATH steht ($PATH in einer Konsole eingegeben zeigt den Inhalt).

Das würde ich erstmal überprüfen.

Hoffe, das hilft ein Stück weiter,

Rolf

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Sat 22 Dec 2012, 16:28    Post subject:  

rhadon wrote:
Das würde ich erstmal überprüfen.

Hoffe, das hilft ein Stück weiter

Danke, das hilft weiter, denn so habe ich mit pfind
nach "wpa_passphrase" gesucht und auch manuell in /usr/sbin
geschaut: Fehlanzeige.

Was nun?

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1292
Location: Germany

PostPosted: Sat 22 Dec 2012, 17:37    Post subject:  

Irgendwas scheint mit deiner Installation nicht zu stimmen. Warum eigentlich Vollinstallation?

Wenn du Glück hast, fehlt nur diese Datei (kein Problem), andernfalls wird's halt arbeitsintensiver.

Die Datei befindet sich in der Slacko-5.3.3.iso (im Dateimanager anklicken=mounten, dort puppy_slacko_5.3.3.sfs anklicken=mounten, dort wpa_passphrase suchen und nach /usr/sbin kopieren, sfs und iso nochmal anklicken=unmounten) oder falls du eine CD verwendest, dann von dort puppy_slacko_5.3.3.sfs mounten und die Datei kopieren.

Viel Erfolg

Rolf

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Sat 22 Dec 2012, 19:09    Post subject:  

Ja komisch, die Datei(en) haben gefehlt. Habe sie jetzt kopiert, nun kommt zumindest der Fehler nicht mehr.

Mal eine andere Frage (oder macht man dazu besser einen neuen Thread auf?):
In der Konfiguration -> Auf dem Reiter Network -> Network Setup -> Im Fenster "Konfiguriere Netzwerkinterface"
Gibt es einen Punkt "Teste Interface".
Was sollte passieren, wenn man darauf klickt - also wenn es funktionier bzw. eben nicht. Sollte dann nicht irgend eine Meldung kommen?

Zum Thema frugal: Ich habe eine Vollinstallation, mit dem Ziel eines schnelleren Starts und möglichst schonendem Ressourcenverbrauch. Ich finde das Thema frugal ist irgendwie auch nicht so richtig erklärt. Ich dachte, man würde bei frugal immer von CD oder USB (was nicht funktioniert) booten...

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1292
Location: Germany

PostPosted: Sun 23 Dec 2012, 06:05    Post subject:  

antilet wrote:
Ja komisch, die Datei(en) haben gefehlt. Habe sie jetzt kopiert, nun kommt zumindest der Fehler nicht mehr.


Heisst das, dein Wlan funktioniert jetzt?

Quote:
...Gibt es einen Punkt "Teste Interface".
Was sollte passieren, wenn man darauf klickt -...?


Der Punkt heisst bei mir "Network Setup - Configure/Test network interface" und ruft den Connection Wizard auf.

Frugal - Voll
Das wäre vermutlich in einem neuen Thread besser aufgehoben (hat ja nichts mit Wlan zu tun).

Quote:
Ich habe eine Vollinstallation, mit dem Ziel eines schnelleren Starts und möglichst schonendem Ressourcenverbrauch.

Das mit dem schnelleren Start klappt wirklich nur bei sehr alten (langsamen) Rechnern, bei neueren könnte es sogar länger dauern. Zum Verständnis, bei Frugal hast du die gleichen Dateien wie bei einer vollen Installation, allerdings komprimiert in einer Datei (.sfs). Beim Start wird diese dekomprimiert und ins RAM geladen (ob komplett, kann ich dir nicht sagen, ich weiss halt auch nicht alles). Das braucht Rechenleistung und dauert bei langsamen Rechnern halt länger als bei einer vollen Installation die nicht komprimierten Dateien einzulesen. Bei einem schnellen Rechner ist der Flaschenhals eher die Lesegeschwindigkeit der Laufwerke.

Thema Ressourcenverbrauch, kleinste benötigte RAM-Grösse: hängt von der Puppy-Version und den verwendeten Anwendungen ab, so als grober Anhaltspunkt, ab 256MB würde ich frugal bevorzugen. In Bezug auf Speicherbedarf (Festplatte, Usb), bei frugal ist dein Dateisystem ~100-150BM (da komprimiert), bei voll ~400MB.

Quote:
Ich dachte, man würde bei frugal immer von CD oder USB (was nicht funktioniert) booten...


Falsch gedacht, aber das hast du mittlerweile sicherlich mitbekommen. Übrigens stehen die Chancen bei dir ganz gut, dass du trotzdem von Usb booten kannst, und zwar mit dem Bootmanager Plob.

Vielleicht noch ein anfänglicher Nachteil von frugal, du musst dich mit einem Savefile auseinandersetzen, was es weder bei Windows noch bei den meisten anderen Linuxdistributionen gibt.

Ich hoffe, ich habe mehr Fragen beantwortet, als neue erzeugt Wink

Rolf

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Sun 23 Dec 2012, 17:18    Post subject:  

rhadon wrote:
Heisst das, dein Wlan funktioniert jetzt?

Leider nein, das Problem mit dem wpa2-Schlüssels scheint jetzt gelöst,
aber Verbindung bekomm ich noch keine. Daher auch die Frage:
Quote:
...Gibt es einen Punkt "Teste Interface".
Was sollte passieren, wenn man darauf klickt -...?

Habe den Eindruck, dass das nicht echt funktioniert. Wenn man auf den Test klickt, wäre meine Erwartung, dass ich irgendeine Meldung zurück bekomme...
Bei mir kommt da nichts.

rhadon wrote:
Übrigens stehen die Chancen bei dir ganz gut, dass du trotzdem von Usb booten kannst, und zwar mit dem Bootmanager Plob.
Plob? Noch nie gehört. Ich habe den Eindruck, dass das Problem beim Bios liegt. Aber mal sehen, was ich dazu finde.

Tja voll vs. frugal - jetzt habe ich erstmal voll mit Grub.
Weiß auch nicht, wie man das wieder zurück ändert.
Bei frugal ist ja am Anfang erstmal die Wartezeit, in der man die Optionen für den Start wählen kann - die wollte ich sparen Smile

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1292
Location: Germany

PostPosted: Mon 24 Dec 2012, 07:01    Post subject:  

Quote:
...Gibt es einen Punkt "Teste Interface".
Was sollte passieren, wenn man darauf klickt -...?

Reden wir vom gleichen Menüpunkt (siehe Bild unten)?

Eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung welches Prg und was du eingegeben hast, wäre vielleicht hilfreich.

Ein anderer Ansatz, wenn wpa_passphrase gefehlt hat, dann vielleicht auch noch andere Dateien, die du noch nicht entdeckt hast?

Die aus meiner Sicht einfachste Lösung um das herauszufinden, wäre eine zusätzliche frugale Installation (evtl. Slacko-5.4?). Ist schnell installiert und wenn du's nicht mehr benötigst, auch wieder schnell gelöscht.

Falls du dich darauf einlassen möchtest, hier eine Kurzfassung:

Erstelle auf sda2 einen Ordner, z.B. slacko-frugal. Dorthin kopierst du von der Iso oder von der CD die Dateien vmlinuz, initrd.gz und puppy_slacko_5.x.sfs.

Öffne die Datei menu.lst (bei Grub in /boot/grub/).
Kopiere den Absatz, der dein jetziges Slacko aufruft. Dieser Absatz sieht bei dir wahrscheinlich so oder so ähnlich aus:
Code:
title slacko-5.3.3 (sda2)
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz pmedia=atahd

Ändere im neuen Absatz die Zeile title..., z.B. das Wort frugal einfügen, damit du später nicht durcheinanderkommst und ergänze das Fettgedruckte, evtl. den Namen des Ordners anpassen.

title slacko-5.3.3 frugal(sda2)
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz pmedia=atahd psubdir=slacko-frugal
initrd /slacko-frugal/initrd.gz


Speichern, fertig.

Vielleicht noch eine kleine Erklärung am Rande, Grub zählt Festplatten und Partitionen beginnend mit 0. (hd0,1) bedeuted also Festplatte 1, Partition 2.

Funktioniert die frugale Installation nicht (aus welchen Gründen auch immer, vermutlich jedoch weil meine Vermutungen nicht mit deinem System übereinstimmen Rolling Eyes ), dann hast du immer noch deine volle Installation, an der du ja nichts geändert hast Wink .

Wenn's klappt, funktioniert jetzt dein Wlan?

Plop findest du hier.

Kurzfassung, wie's bei mir auf 2 Laptops (mit Grub) funktioniert:

.zip-Datei irgendwohin herunterladen und entpacken.
Die Datei plpbt.bin nach /boot/ kopieren (den Rest habe ich noch nie gebraucht).
In der menu.lst einen neuen Eintrag erstellen:
Code:
title Plop Boot Manager
 root (hd0,1)
kernel /boot/plpbt.bin


Fertig.
Ach ja, Frohe Weihnachten Very Happy

Rolf
pupcxontrol.png
 Description   
 Filesize   60.5 KB
 Viewed   568 Time(s)

pupcxontrol.png


_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Wed 26 Dec 2012, 06:56    Post subject:  

rhadon wrote:
Reden wir vom gleichen Menüpunkt (siehe Bild unten)?
Ja und nein. Ich bin schon zwei Schritte weiter.
Klickt man auf das eingekreiste Icon, öffnet sich das Fenster "Puppy Netzwerkeinstellungen".
Hier werden mir - wie erwartet - zwei Interfaces angezeigt:
Ethernet (eth0) und Wireless (eth1)

Klicke ich auf eth1 geht das besagte Fenster "Konfiguriere Netzwerkinterface eth1" auf.
In der Mitte gibt es eine Schaltfläche : "Teste eth1"
Genau die meinte ich - was sollte passieren, wenn man diese drückt?

Was mich ein wenig irriteirt, ist folgende Tatsache:
Im PupControl unter dem Reiter "Network" gibt es auch die Schaltfläche "Network Information". Es öffnet sich bei Klick ein Fenster "IP INFO"
Hier steht unter dem Reiter "wireless"
Code:
 Wireless configuration:

[No wireless extensions]

rhadon wrote:
Die aus meiner Sicht einfachste Lösung um das herauszufinden, wäre eine zusätzliche frugale Installation ... Falls du dich darauf einlassen möchtest, hier eine Kurzfassung:

Habe mich darauf eingelassen und den gestrigen Tag dabei versenkt.
Ich habe es mit Slacko 5.4 und mit Lazy 202.003 versucht.
Bei beiden ende ich in einem Schwarzen Bildschirm und nichts geht mehr.
Vermutlich wieder der falsche Graka-Treiber.
rhadon wrote:
Erstelle auf sda2 einen Ordner, z.B. slacko-frugal. Dorthin kopierst du von der Iso oder von der CD die Dateien vmlinuz, initrd.gz und puppy_slacko_5.x.sfs.

Cool, dass das so einfach geht. Schade, dass es nicht läuft.
Wo füge ich in Grub denn die bootoptionen ein?
Beispeilsweise pfix=nox - damit ich den xwizard ausführen kann.
Oder kann ich aus einer Konfigurationsdatei die GraKa-Eistellungen kopieren?

Vielen Dank für die Hilfe und ebenso fröhliche Weichnachten...

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1292
Location: Germany

PostPosted: Wed 26 Dec 2012, 10:21    Post subject:  

Quote:
Klicke ich auf eth1 geht das besagte Fenster "Konfiguriere Netzwerkinterface eth1" auf.
In der Mitte gibt es eine Schaltfläche : "Teste eth1"

In diesem Fenster steht oben entweder etwas wie 'Puppy was able to find a live network' (oder wie bei dir auf deutsch), dann passiert bei drücken der Schaltfläche nichts bzw. man sieht keinen Unterschied wenn Puppy wieder ein live network findet, oder es steht da was von '... unable to find...'. In diesem Fall öffnet sich bei drücken der Schaltfläche ein kleines Fenster mit Fortschrittsbalken und Puppy versucht sich zu verbinden.

Wichtig ist nur, dass Puppy was findet/gefunden hat. In diesem Fall noch 'Auto DHCP' drücken und du solltest ins Internet kommen. Bei einigen Leuten funktioniert Auto DHCP nicht, dann muss man eine feste (statische) IP-Adresse vergeben, habe ich jedoch noch nie gebraucht, deshalb auch keine Ahnung davon.

Quote:
Hier steht unter dem Reiter "wireless" Code:
Wireless configuration:

[No wireless extensions]

Steht bei mir auch (bei funktionierendem Wlan); keine Ahnung was das soll Embarassed .

Vielleicht hilft auch dieser Thread. Ist zwar in englisch, über Lupu-520 und etwas anders als bei dir (z.B. WPA statt WPA2 und wlan0 statt eth1, aber im Prinzip ist es immer das selbe.

Quote:
Vermutlich wieder der falsche Graka-Treiber.

Vermute ich auch, denn grundsätzlich ist es wirklich so einfach Wink .

Quote:
Wo füge ich in Grub denn die bootoptionen ein?

Entweder in der menu.lst am Ende der Zeile, die mit 'kernel' beginnt (für dauerhafte Änderungen), oder einfacher, schneller, und nur für diesen einen Bootvorgang:
Im Grub Bootmenü das gewünschte Puppy anwählen, statt Enter die Taste e (wie edit) drücken, die Zeile mit 'kernel ...' anwählen, nochmal die Taste e, am Ende der Zeile die Option(en) anfügen, Enter und b (wie boot).

Die Zeile könnte also z. B. so aussehen:
Code:
kernel /boot/vmlinuz pmedia=atahd psubdir=slacko-frugal pfix=nox

Beim booten von CD musst du puppy pfix=nox eingeben, bei Grub nur pfix=nox.
Da zu dieser Zeit noch kein deutscher Tastaturtreiber geladen ist:
= befindet sich gleich links neben der Rücktaste, oder anders ausgedrückt, rechts neben ß.

Viel Erfolg,

Rolf

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 26 Dec 2012, 10:36    Post subject:  

Hi.

Es gibt auch noch die Bootoption vga=ask, mit der man in eine Auswahl-GUI bootet, die Optionen zur Auswahl des verwendeten Grafikkartentyps/-treibers anbietet.

LazY Puppy verwendet beispielsweise Xorg und funktioniert auch problemlos mit meinen Nvidia Karten. Aber manche Nvidia Karten scheinen nur mit Vesa (oder Xvesa?) zu funktionieren.

Wolfgang fand diese Option (irgendwie, irgendwo, im Zusammenhang mit LazY Puppy und einem seiner Schul-PCs). Ist sicher gut, diese Option zu kennen.

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 169

PostPosted: Wed 26 Dec 2012, 16:16    Post subject:  

RSH wrote:
Es gibt auch noch die Bootoption vga=ask, mit der man in eine Auswahl-GUI bootet, die Optionen zur Auswahl des verwendeten Grafikkartentyps/-treibers anbietet.

Ja es bietet eine Auswahl an Auflösungen an, aber ich habe den Eindruck, dass dies nur die Auflösung für die Ausgaben bis zum Xwindows (oder wie auch immer das heißt) ist.
Danach wieder ein freeze...
Sowohl in Lazy 202003 also auch mit Slacko 5.4
Scheinen beides zwei ungezogene Hündchen zu sein. Wink

Ich habe eine ATI-GraKa, die - nutze ich den vorgeschlagenen Mesa-Treiber - streikt, wenn nun der Mesa-Treiber direkt geladen wird, habe ich immer einen schwarzen Bildschirm oder einen Systemcrash => Freeze.

An welcher Stelle kann man Linux im Grub sagen, dass er nur bis zur Konsole starten soll?

Dann könnte ich mit dem Wizard die Grafik austesten und einstellen.
Lässt sich das ganze dann auch bei frugal abspeichern? Oder muss man das jedesmal machen.

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 2 [22 Posts]   Goto page: 1, 2 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1218s ][ Queries: 13 (0.0066s) ][ GZIP on ]