Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 23 Oct 2014, 09:29
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Remastern mit allen persönl. Einstellungen?
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 1 of 1 Posts_count  
Author Message
HoerMirAuf


Joined: 22 Jan 2008
Posts: 89
Location: Würzburg

PostPosted: Thu 29 Mar 2012, 02:04    Post_subject:  Remastern mit allen persönl. Einstellungen?  

Hi Leutz...
ich nutze meinen alten Rechner als kleinen Internetserver...
Läuft ein Tomcat drauf und das ganze wird über HTTPS (HTML5 und VNC) gesteuert. Allerdings bisher mit WIN

Und wie das mit WIN so ist ... früher oder später sind Viren drauf.
Also das ganz nun unter PUPPY aufgesetzt. (Funzt auch fast perfekt bis auf ein Codepage Problem .... ) Um das Ganze von der Festplatte unabhängig zu machen ne neue CD Remastert. Und nun immer brav von CD booten.

Somit hab ich ein schönes stabiles "untouchable" OS.

Remastern tu ich mit dem Puppy eigenem Script.
- Ich Kopiere ALLE Daten von "root" in den "/tmp/root" ordner
- Ebenso einige (soweit ich das beurteilen kann wichtige) Daten von "etc" nach "tmp/etc"
- Lasse die Treiber in die eigene sfs schreiben, soll ja nur auf DEM Rechner laufen

Nach dem boot von der CD läuft auch fast alles perfekt. Meine eigenen Start Scripts im Startup Ordner laufen ... ABER: Die Firewall Setting sind nicht übernommen worden und und ich muss sie neu einstellen. Ebenso die eingestellte Bildschirmauflösung wird nicht erkannt (ich hatte eine 800x600 eiingestellt) und auf 1024.768 gesetzt.

Wer kann mir sagen WAS ich vergessen hab oder wie ich Puppy Remastern muss damit ich eine exakte 1 zu 1 CD meines eingerichteten Puppy bekomme.

Ach ja ... ich verwende Puppy 528. (mit 531 hatte ich Probleme mit USB keyboard/Maus)

Im Voraus schon mal vielen Dank!!

Mike
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2096
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Thu 29 Mar 2012, 10:19    Post_subject: Re: Remastern mit allen persönl. Einstellungen?  

hallo

kannst Du Englisch lesen ?

Dougal, der Autor des Scripts, hat auch erklärt, wie man von Hand remastern kann:

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=65442&search_id=1603814386

mach das mit einem vollkommen frischem Puppy, allerdings bereits so aufgestockt, wie Du es schliesslich brauchst, inklusiv etwaigen nicht allzu empfindlichen Daten (Login's, Passwörtern usw.; geht doch, Du willst dieses Remaster ja nicht weitergeben! Jedoch, falls Du weitergeben willst, überlege sehr genau, was Du wirklich weitergeben kannst! Der Rest, das was Dir eigens ist, darf nicht rein, denn NACH DEINEM EIGENEN Wunsch machst Du ja ein Remaster mit persönl. Einstellungen, nicht vergessen...)

nach dem ersten Schritt:

Code:
mkdir /mnt/home/puppyfilesystem
cp -a  /initrd/pup_ro2/* /mnt/home/puppyfilesystem


löschst Du mit Rox /mnt/home/puppyfilesystem/etc und /mnt/home/puppyfilesystem/usr (eventuell genauso .../opt , ist aber in Puppy meistens leer!)

Code:
mkdir /mnt/home/puppyfilesystem/etc
mkdir /mnt/home/puppyfilesystem/usr
cp -a  /etc/* /mnt/home/puppyfilesystem/etc
cp -a /usr/* /mnt/home/puppyfilesystem/usr

Was /root anbelangt, öffnest Du 2 Fenstern von Rox und öffnest in dem einen /root und in dem anderen /mnt/home/puppyfilesystem/root

Exclamation enorm wichtig, Du stellst Rox in beiden Fenstern auf «Anzeige der versteckten Dateien» Exclamation

und kopierst brav alles (was Du willst, im Zweifelsfalls alles) aus /root in /mnt/home/puppyfilesystem/root was bislang noch nicht in /mnt/home/puppyfilesystem/root ist.

dann machst Du den Rest wie in der Wortmeldung von Dougal angegeben.

der Riesenvorteil dieser Methode, ist dass Du Dich so gewöhnst überlegt ein neues Filesystem neu zu gestalten!

Nach dem ersten Pass hast Du ein neues Filesystem in /mnt/home/puppyfilesystem/ .

Hat Deine neue pipapo.sfs (Name hängt von der Version ab: muss der gleiche Name bleiben, wie in der Frugalinstallation, die Du benützst!) am Schluss noch Fehler, fehlt was kannst Du sofort wieder squashen (nimmt viel Zeit in Anspruch, aber es ist alles, macht Dir so gut wie keine Arbeit... ich mache das bevor ich zu Tisch gehe - komme ich zurück, ist es fertig!), um das Detail zu verbessern. Hast immer noch etwas übersehen, kannst Du das Schritt für Schritt bis zur erreichten Perfektion machen Wink : immer mit diesem «neuen Filesystem in der Mache» Idea . Du kannst weiterhin ganz grobe Sachen machen wie Programme löschen (so, um eine wesentlich höhere Version mit ganz anderen Bibliotheken, die natürlich auch installieren musst, zu installieren! So Seamonkey 2 oder Seamonkey 3 in einem Puppy, wo es bislang nur ein Seamonkey 1 gab, usw.), und .../usr wieder vollständig neu reinkopieren, oder .../etc! Bis Du eben mit dem Endergebnis (wieder) zufrieden bist! Es lohnt sich also, falls Platz genug da auf dem Datenträger /mnt/home/puppyfilesystem/ nicht zu löschen Rolling Eyes !

Wünsche Dir viel Erfolg!

.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2096
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Thu 29 Mar 2012, 10:22    Post_subject: weitere Tips zum gezielten Remastern  

Platzhalter

(will ich später behandeln)
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 29 Mar 2012, 11:50    Post_subject:  

Wenn Du ein Remaster mit allen getätigten Einstellungen und installierten Programmen anfertigen möchtest, dann solltest Du, wenn Du das Puppy-eigene Remaster-Script verwendest sämtliche Dateien aus /root und sämtliche Dateien aus /etc nach /tmp/root bzw. /tmp/etc übernehmen.

Dieses Remaster sollte dann tatsächlich Alles enthalten; wird dann allerdings auch nur auf dem zum Remastern verwendeten PC ohne Einschränkungen laufen und sollte (aufgrund der vorhandenen persönlichen Dateien) keinesfalls weitergegeben werden.

Ich verwendete diese Methode bei meinem alten Muppy 08.3F, das ich nur an einem bestimmten PC verwendete.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
HoerMirAuf


Joined: 22 Jan 2008
Posts: 89
Location: Würzburg

PostPosted: Fri 30 Mar 2012, 08:01    Post_subject:  

Also .... erst mal herzlichen Dank an Euch beiden, oui und RSH.

hab es nun hinbekommen und meine Remasterte CD läuft einwandfrei.
Beide Methoden funktionieren. Der Fehler lag bei mir.

Ich hatte vom etc Vezsichniss mit dem cp -a Befehl alle Datein aus meinem etc Ordner in den /tmp/etc kopiert .... dabei wird scheinbar nicht alles mitkopiert ...

Habe nun wie von oui empfohlen alle Dateien mit dem Rox im tmp/etc gelöscht un manuell aus meinem /etc kopiert ..... und siehe da....

alles funzt perfekt!!

Echt klasse, jetzt läuft mein Server quasi untuchable Very Happy

Nochmals Danke, Leute !
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 1 of 1 Posts_count  
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0585s ][ Queries: 12 (0.0048s) ][ GZIP on ]