Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sat 29 Nov 2014, 06:09
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
software für festplattenbackup gesucht
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [12 Posts]  
Author Message
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 24 Oct 2008, 15:24    Post subject:  software für festplattenbackup gesucht
Subject description: suche gute software für die Sicherung ganzer Partitionen
 

Hallo Puppy/Muppy-Profis Very Happy

kennt ihr ein gutes Programm zur Sicherung ganzer Partitionen / Festplatten um sie auf dem gleichen oder anderen PCs wieder herzustellen?
Würde es gerne in Muppy oder Puppy einbauen.

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Fri 24 Oct 2008, 17:48    Post subject:  

Hallo,
In der Kommandozeile geht es so:

Code:
dd if=/dev/hda1 of=/mnt/home/backup01


Das schreibt Gerät hda1 in eine Datei Backup01.

Zurücksichern mit:

Code:
dd if=/mnt/home/backup01 of=/dev/hda1


Vorsicht:
Die Zielpartition muß genauso groß sein wie das Original.
Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Fri 24 Oct 2008, 18:01    Post subject:  

man kann das Ergebnis auch komprimieren:
wird hier erklärt von Bruce B
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=17765


Puppy hat auch "Pudd", einen kleinen grafischen Wizard für "dd".

Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 25 Oct 2008, 03:45    Post subject:  

Hallo,

Quote:
Vorsicht:
Die Zielpartition muß genauso groß sein wie das Original.


genau das is ja das Problem.
Die Partitionen / Festplatten sind nicht gleich groß!

Grüßchen Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Sat 25 Oct 2008, 10:29    Post subject: So vielleicht?  

Wolfgang,

rsync -av source target

Beispiel:
rsync -av /mnt/hda1/ /mnt/hda2
(Den abschliessenden Slash bei source nicht vergessen!)

Prüft in einem Rutsch auch das Geschriebene, eliminiert evtl. vorhandene Fragmentierungen und gibt auch einen brauchbaren Abschluss Report aus.
Source und target müssen formatiert und gemountet sein.

Hth,
Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 25 Oct 2008, 10:41    Post subject: Re: So vielleicht?  

Hallo srbo,

hört sich recht einfach an!
Ich kann also eine Festplattenpartition auf eine usb-platte "kopieren".
Müssen die Partitionen das gleiche Format haben oder geht z.B. auch
von fat auf ext3 ?
Gibt es eine Möglichkeit der automatischen Komprimierung ohne, dass zunächst die originalgröße an Speicherplatz verbraucht wird?

Grüßchen Wolfgng

srbo wrote:
Wolfgang,

rsync -av source target

Beispiel:
rsync -av /mnt/hda1/ /mnt/hda2
(Den abschliessenden Slash bei source nicht vergessen!)

Prüft in einem Rutsch auch das Geschriebene, eliminiert evtl. vorhandene Fragmentierungen und gibt auch einen brauchbaren Abschluss Report aus.
Source und target müssen formatiert und gemountet sein.

Hth,
Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Sat 25 Oct 2008, 11:29    Post subject:  

Wolfgang,
fat16/32 auf ext2/3 oder umgekehrt dürfte kein Problem sein. Einfach mal selber austesten.
Details findest Du in den manpages.

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 27 Oct 2008, 12:20    Post subject:  

Hallo Stefan,

habe heute, blauäugig wie ich nun mal bin, einfach mal mit Muppy-Live 7.3 einen Rechner gebootet und den Befehl rsync ... eingegeben.
Muppy kennt den Befehl nicht.
Habe mir jetzt mal das rsync_2[1].6.4-6.pup.zip (ist von 2006) geladen aber noch nicht in Muppy installiert.

Habe auch gelesen, dass auf beiden Festplatten das rsync laufen muss und das ein spezielles System (Protokoll) .. bla bla laufen muss damit alles funktioniert.

Wenn das so wäre, wäre es alles viel zu aufwändig.
Ich möchte doch nur einen Rechner der eine Festplatte und ein USB-Laufwerk hat mit einer Linux-CD booten, die Festplatte (bzw. die beiden Partitionen der HD) auf die USB-Festplatte sicher, um sie anschließend auf einen anderen Rechner wieder aufzuspielen.
Das kann doch unter Muppy nicht so ein Thema sein...
Ich will doch nicht noch irgendwelche Server etc. installieren nur um eine Festplatte zu sichern..

Geht es vielleicht mit der Knoppix 5.1?
Hier ist so etwas beschrieben: http://www.heise.de/software/download/special/datenrettung_mit_knoppix/47_1

Würde es aber lieber mit Muppy machen..

Grüßchen Wolfgang

srbo wrote:
Wolfgang,
fat16/32 auf ext2/3 oder umgekehrt dürfte kein Problem sein. Einfach mal selber austesten.
Details findest Du in den manpages.

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Mon 27 Oct 2008, 16:49    Post subject: software für festplattenbackup gesucht  

Wolfgang,
in Puppy 4.00 wurde rsync mit aufgenommen. In MINISYS-Muppy 008.3 ist es tatsächlich nicht enthalten, in MINISYS-Muppy 008.4 jedoch schon.

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 27 Oct 2008, 17:05    Post subject: Re: software für festplattenbackup gesucht  

Hallo Stefan,

schön, schön!

Ich brauche also außer Minisys-Muppy 008.4 keine weiteren Module?
Muss also auf dem zu sicherden Rechner auch keine Software zu starten sondern mit Muppy booten und dann die von dir beschriebenen Befehle eingeben?

Grüßchen Wolfgang

srbo wrote:
Wolfgang,
in Puppy 4.00 wurde rsync mit aufgenommen. In MINISYS-Muppy 008.3 ist es tatsächlich nicht enthalten, in MINISYS-Muppy 008.4 jedoch schon.

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
srbo

Joined: 16 Nov 2007
Posts: 28
Location: Melle, Germany

PostPosted: Mon 27 Oct 2008, 17:32    Post subject: software für festplattenbackup gesucht  

Wolfgang,
ich nutze bei mir Minisys-Muppy 008.4 beta. Dort steht mir nach dem Start rsync wie beschrieben zur Verfügung. Ebenso in Puppy 4.00, da muss auch nichts weiter gestartet werden.

Übrigens ... ich selbst nutze rsync ständig zur Datensicherung auf USB-Sticks, ist in meinen Augen eine feine Sache weil
a) Die Backups brauchbar sind und
b) weil die gesamte Verwaltung neuer / geänderter Files von rsync übernommen wird.

Aber: Selber testen ist am besten.

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 30 Oct 2008, 13:14    Post subject:  Re: software für festplattenbackup gesucht  

Hallo Stefan,

getestet habe ich jetzt.
Auf dem Minisys-Muppy 008.4 Live-CD ist es nicht vorhanden!

Habe die Puppy 4.1 retro benutzt und mit "rsync -av /mnt/.../ /mnt/..."
die Partition eines XP-Rechners auf eine USB-Platte geschrieben.
Zuhause diese Platte mit einem Wechselplattenträger in einen PC gesetzt und versucht zu booten. Geht nicht.

Muss ich mit einem anderen Befehl erst dieses Archiv wieder auf eine Platte zurück schreiben lassen, damit ich von dieser booten kann?

Schon beim Sichern hatte ich den Eindruck, als ob hier nichts anderes gemacht würde, als alle Dateien zu kopieren. Damit kann man aber noch lange nicht booten!

Genau darum geht es mir aber.

Grüßchen Wolfgang


srbo wrote:
Wolfgang,
ich nutze bei mir Minisys-Muppy 008.4 beta. Dort steht mir nach dem Start rsync wie beschrieben zur Verfügung. Ebenso in Puppy 4.00, da muss auch nichts weiter gestartet werden.

Übrigens ... ich selbst nutze rsync ständig zur Datensicherung auf USB-Sticks, ist in meinen Augen eine feine Sache weil
a) Die Backups brauchbar sind und
b) weil die gesamte Verwaltung neuer / geänderter Files von rsync übernommen wird.

Aber: Selber testen ist am besten.

Stefan
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [12 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0725s ][ Queries: 12 (0.0049s) ][ GZIP on ]