Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Fri 19 Sep 2014, 00:11
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Muppy 008.3 HDD fullinstall nach Grub Endlosschleife
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Author Message
karumpf

Joined: 27 Jun 2008
Posts: 3

PostPosted: Fri 27 Jun 2008, 06:31    Post subject:  Muppy 008.3 HDD fullinstall nach Grub Endlosschleife  

Hallo,

Als erstes möchte ich mich mal vorstellen, mein Name ist Sebastian, und ich muss zugeben, ich bin noch ein ziemlich unerfahren mit Linux.
Ich habe vor gut 2 Wochen einen alten Laptop geschenkt bekommen, um genau zu sein einen Sony Vaio PCG-F304
Die Spezifikationen des Laptos sind hier einzusehen.,jedoch besitzt der Meinige 192 RAM u. 20GB HDD.
Nachdem ich nun in den letzten 2 Wochen verschiedenste Distributionen ausprobiert habe, bin ich über Puppy auf Muppy Linux gestoßen u. habe mich wohl verliebt.

Es ist genau das was ich gesucht habe, klein, schnell, intuitiv bedienbar und eben auf Deutsch.

Da der Laptop nur die 192 RAM hat, habe ich mich für die FullHDD installation entschieden.
Jedoch nachdem ich den Laptop neustarte, mit Grub Linux booten will, beginnt ab dem Punkt "mache das Dateisystem verwendbar" eine Endlosschleife, somit ist das Booten von Muppy nicht möglich.
Ich habe hier im Forum diesen Thread gefunden, welches genau dieses Problem beschreibt, jedoch scheinbar nicht zuende geführt wurde.
Das dort besprochene mounten u. kopieren der zdrv_400.sfs scheitert, da die Datei nicht vorhanden ist,
Das Bearbeiten der menu.lst, speziel das ändern Zeile von
Code:
kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda2 ro vga=normal;

in
Code:
kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda2 rw vga=normal;


lässt das System zwar booten, aber eben mit den gleichen Problemen wie im Thread beschrieben.
Wenn ich das ganze wieder rückgängig mache, bootet das System zwar, jedoch bleiben die Probleme weiterhin bestehen, es lassen sich also keine Module laden(somit kein Internet), die Desktopsymbole verschwinden....ärgerlich!
All das geschieht sowohl bei der Mini, als auch Standart Version von Muppy.
Eine Frugal installation löst das Problem zwar, ist jedoch im Vergleich zu HDD installation deutlich langsamer.

Nach nunmehr 4 Tagen des Probierens und der Ratlosigkeit, Wut und dem Stress mit meiner Freundin, bin ich echt am Ende mit meinem Latein und bitte euch inständig um Hilfe, weil aufgeben will ich nicht, es muss doch eine Lösung für das Problem geben.

Besten Dank für eure Antworten.

Sebastian
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13642
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Fri 27 Jun 2008, 09:37    Post subject:  

Hallo,
welche Version?
Seit etwa 0083d sind die Kernelmodule in msy_083 enthalten, und werden bei einer Vollinstallation mit installiert.

Ich habe dazu in dem erwähnten Thread nochmal geantwortet.
Ich rate dringend, die aktuelle Version 0083E zu verwenden.

Ich kann nachvollziehen, daß es Frust auslöst, wenn Module nicht laden.
Für einen BBugreport hilft das aber nicht weiter, hier sind detaillierte Infos nötig.
Der Verweis auf "rw" mit Angabe des Links war schonmal hilfreich, da ich so schnell auf einem Testrechner hier selbst eine Vollinstallation durchführen konnte.

Um zu klären, was bei Dir nicht läuft,sind mehr Infos nötig.
Welches Gerät, Typbezeichnung.
Oder zum Beispiel ausführen:
lsmod > /tmp/test.txt

Sowohl bei der Vollinstallation, als auch frugal oder CD.
Dann beide /root/test.txt hier anfügen.
Dies erlaubt dann einen Vergleich der geladenen Kernelmodule.

Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
karumpf

Joined: 27 Jun 2008
Posts: 3

PostPosted: Fri 27 Jun 2008, 13:54    Post subject:  

Hallo,

erstmal Danke für deine Antwort.
Ich hoffe es schreckt jetzt nicht ab, aber es wird wohl ein wenig mehr.

Also fangen wir mal an.
MU wrote:
welche Version?

Ich habe das Iso direkt von muppylinx.de heruntergeladen und gehe davon aus, das es dann hoffentlich die von Dir angesprochene Version ist.
Wie kann ich herausfinden um welche Version von Muppy es sich handelt?
Ich weiß halt nur das es Muppy 008.3 ist.
Die Module sind auch in /lib/modules kopiert.

MU wrote:
Um zu klären, was bei Dir nicht läuft,sind mehr Infos nötig.
Welches Gerät, Typbezeichnung.


Bei dem Gerät handelt es sich um eine PCMCIA-Karte von Tplink, Typbezeichnung: TL-WN610G
das zu ladende Modul wäre dann:
"ath_pci pci Support for Atheros 802.11 wireless Lan cards"
Um welchen Laptop es sich handelt ist ist hier nicht gemeint,oder?

--> in genau diesem Moment bin ich mit der "Muppy Standart" HDDinstall Online, da das Modul geladen werden konnte und ich somit die Karte konfigurieren konnte.

MU wrote:
Oder zum Beispiel ausführen:
lsmod > /tmp/test.txt


Wo/wie soll ich diesen Befehl ausführen...wenn ich es im Terminal versuche wird ausgegeben "Ismod:Command not found" auch bei ismod das gleiche.
Nachdem ich weiß, wie ich mit dem Befehl umgehen soll, hänge ich gerne die angesprochen TXT Dateien an.

Abschließend, wie gesagt, im Moment, scheint es zu funtkionieren, aber ich halte es für zufall.
hinzu kommt, wenn ich muppy boote, X gestartet worden ist, erhalte ich nachdem der Desktop geladen wird, folgende Fehlermeldung in einem Fenster bei jedem Start angezeigt:
Code:
Die Pinnwand wurde noch nicht benutzt...stelle
Standarthintergrund ein.Starten Sie Rox-Filer mit
rox -p=Default


und es sind alle Desktopsymbole verschwunden.
Hier hilft dann nur reboot X, dann ist alles wieder an seinem Platz, nur meiner Freundin kann ich das wohl schlecht erklären.

EDIT:Swap Problem war keins.

Also, es ist wieder ziemlich viel zu lesen und doch ich hoffe ich konnte Dir erstmal einige Infos geben.
Bitte bedenke, das ich mit Linux erst zwei Wochen zu tun habe und ich deswegen nicht gleich alles verstehe, was tiefer in die Materie geht.

Besten Dank erstmal!
Sebastian!
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13642
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Fri 27 Jun 2008, 17:46    Post subject:  

LSMOD (in Kleinschrift, ich schreibs nur gross, damit man die Buchstaben bessser erkennt).

Zur Pinwand:
klicke im Dateimanager auf verborgene Dateien anzeigen.
Dann siehst Du /root/.xinitrc

Klick sie an, um sie im Editor zu öffnen.

Ersetze:
Code:
rox -p /root/Choices/ROX-Filer/PuppyPin

durch:
Code:
sleep 2 && rox -p /root/Choices/ROX-Filer/PuppyPin


Das scheint das Problem zu beheben.
Es verzögert den Start der Icons um 2 Sekunden, ich werde das auch in 0083f einbauen.

Version 0083E wurde am 4. Juni hochgeladen.

Zu Deiner Beschreibung der Hardware:
ja genauso, das war gut, danke.
Da der Webzugang nun funktioniert, betrachte ich die als erledigt?

Ich bin am Wochenende offline, also nicht wundern, wenn ich erst Mo. wieder antworte.
Grüße, Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
karumpf

Joined: 27 Jun 2008
Posts: 3

PostPosted: Sat 28 Jun 2008, 11:22    Post subject:  

vielen Dank für Deine Hilfe,

Nachdem ich mir gestern abend nochmal den englischen Thread durchgelesen habe, habe ich mir beide Live CDs von Muppy (also die Mini und die Standart) nochmal angeschaut,
Die Live CD der Standart version (ca. 660 MB) ist genauso aufgebaut wie du es in dem englischen Thread beschrieben hast, die Mini Version (130MB) dagegen scheint noch nicht die angesprochene aktuelle Version (ab 008.3d) zu sein, da hier sowohl bei der LiveCD als auch bei der HDD installation eine zsmy_083.sfs existiert.

Ich werde die Tage nochmal die Mini installieren und davon die geforderte Textdatei der geladen Module hochladen, ebenfalls kommen in diesem Zuge die textdatei von der "Muppy Standart" installation, welche gerade installiert ist.
lsmod funktioniert jetzt nämlich Wink

Angenehmes WE wünsch ich, und Daumen drücken für Sonntag!

MfG
Sebastian
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13642
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Mon 30 Jun 2008, 16:13    Post subject:  

ja, im Mini wird weiterhin zmsy_083.sfs verwendet, auch in 008.3E.
Das spart Ram.
Für Vollinstallation sollte man daher nur Standard verwenden.
Oder mit dem SFS-Combiner aus zmsy_083.sfs und msy_083.sfs eine neue msy_083.sfs bauen.

Standard ist als "einfachste" Lösung gedacht, Mini als Baukastensystem für optimierte Installationen.

Grüße, Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
lumpi90

Joined: 05 Jul 2008
Posts: 5

PostPosted: Tue 08 Jul 2008, 13:39    Post subject:  

Ich habe leider bei Muppy 008.3 mit HDD Installation das selbe Problem.

Code:
Die Pinnwand wurde noch nicht benutzt...stelle
Standarthintergrund ein.Starten Sie Rox-Filer mit
rox -p=Default


Ich habe versucht es wie angegeben zu lösen.

Code:
Ersetze:
rox -p /root/Choices/ROX-Filer/PuppyPin


Code:

durch:
sleep 2 && rox -p /root/Choices/ROX-Filer/PuppyPin


Leider funktionierts aber trotzdem nur, wenn ich nach dem starten den X Server durchstarte. Ich habe das sleep schon auf 20 Sekunden erhöht, hilft aber auch nichts. Hat noch wer einen Rat für mich ?
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0729s ][ Queries: 12 (0.0041s) ][ GZIP on ]