Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sat 20 Dec 2014, 02:49
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Suche Muppy 008-2-DE für Neomagic Grafikkarte (NM2200)
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Author Message
AntonO

Joined: 30 Mar 2008
Posts: 2

PostPosted: Sun 30 Mar 2008, 13:14    Post subject:  Suche Muppy 008-2-DE für Neomagic Grafikkarte (NM2200)
Subject description: Suche Muppy 008-2-DE für Neomagic Grafikkarte (NM2200)
 

Hallo, ich möchte auf meinem Notebook (Toshiba Tecra 8000, Neomagic NM2200 Grafikkarte) Muppy 008-2-DE installieren. Z.zt. läuft DSL darauf. Da Muppy aber zum größtenteil in deutsch ist möchte umsteigen.

Ich habe mir eine Live-CD gebrannt die auf meinem Desktop und meinem zweiten Notebook (Dell) super läuft. Aber bei meinem Tecra gibt es Probleme.

Jetzt habe ich mich schon durch einige Foren gelesen und eine Menge an Startoptionen getestet. Alle habe nicht geholfen, wenn der Wizard die Grafikkarte einrichtet bleibt der Bootvorgang hängen.

Weiterhin habe ich in engl. sprachigen Foren gelesen das die Grafikkarte Probleme bereitet. Hier http://wellminded.com/clients/puppy/tecra8000.html habe ich dann gelesen das man sich für das Tecra 8000 eine passende ISO-Datei suchen muß.

Jetzt frage ich mich gibt es die auch für Muppy 008-2-DE.

Für jegliche Hinweise wäre ich dankbar.

Anton
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Sun 30 Mar 2008, 17:20    Post subject:  

Hallo,
Du hast ja im xorgwizard die Wahl zwischen xorg und xvesa.
Hängt das System bei beiden Optionen?

Falls ja, wirds schwierig.

Man könnte es mit den xorg-Treibern so versuchen:
Dieser Beitrag:
http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=11688&start=15

enthält eine Datei xorg.conf (/etc/X11/xorg.conf)

Sie enthält eine manuelle Modifikation, die die Auflösung "1024x480" nutzt.
Hier der direkte Link:
http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?mode=attach&id=2315

Man müsste den Xorgwizard an der Stelle unterbrechen,bevor er sich aufhängt (mehrfaches drücken von STRG-C).
Bis man die Kommandozeile erhält.

Jetzt muß man gucken, ob er schon soweit gekommen war, die Konfigurationsdatei zu erstellen.
Dazu tippt man:
mp /etc/X11/xorg.conf

Jetzt sieht man sie im Editor.
Sie sollte im großen und ganzen so aussehen, wie das erwähnte Beispiel.
Dann kann man die Änderung (Auflösung und modeline) per Hand nachtragen.

---------------------------
Da DSL läuft:
Ich weiß nicht ob DSL xorg oder xvesa nutzt. Kannst Du das herausfinden?
Guck bitte mal nach, ob es im DSL die Datei /etc/X11/xorg.conf gibt.
Wenn ja, wird wohl xorg genutzt.
Bei xorg wär es einfach,man könnte die DSL Partition mounten, und xorg.conf rüberkopieren.
Dann noch in der Kommandozeile eingeben:
cd /usr/X11R7/bin
rm X
ln -s Xorg X
xwin


Bei Xvesa wüßte ich auf Anhieb nicht wie es geht.

Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
AntonO

Joined: 30 Mar 2008
Posts: 2

PostPosted: Mon 31 Mar 2008, 06:04    Post subject:  

< Hängt das System bei beiden Optionen?

Ja leider hängt es bei beiden Optionen.

< Da DSL läuft:
Ich weiß nicht ob DSL xorg oder xvesa nutzt. Kannst Du das herausfinden?
Guck bitte mal nach, ob es im DSL die Datei /etc/X11/xorg.conf gibt.

Diese Datei existiert nicht. Daher denke ich das die Konfiguration mit dem Vesa-Trieber vonstatten ging.

Die Unterbrechung mit Strg-C kannte ich noch nicht. Das werde ichn mal ausprobieren und verschiedene Einstellungen testen.

Erstmal vielen Dank. Wenn Dir noch was einfällt wäre ich für jede Info danbar.

Gruß

Anton
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Mon 31 Mar 2008, 13:51    Post subject:  

Hallo Anton,

Wenn Du den xorgwizard nicht mit STRG-C unterbrechen kannst, hilft eventuell:

Tippe STRG-ALT-F2

Das wechselt zu einer zweiten Konsole.
Melde Dich an:
User: root
Passwort: woofwoof


Nun tippe:

cd /usr/X11R7/bin
rm X
ln -s Xvesa X


Damit ist Xvesa aktiviert.
Es fehlt noch die Einstellung der Auflösung.
Diese muß in /etc/videomode stehen.

Z.B.:
Code:
0x013E 1400x1050x24


Wie erhält man diese Zahlen?
Dazu tippe:
Xvesa -listmodes

Mein Rechner zeigt dann:
Quote:
# Xvesa -listmodes
VBE version 2.0 (S3 Incorporated. M7 BIOS)
DAC is switchable, controller is VGA compatible
Total memory: 8192 kilobytes
0x0006: 640x200x1 (monochrome) Planar (1 planes)
0x000D: 320x200x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x000E: 640x200x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x0010: 640x350x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x0011: 640x480x1 (monochrome) Planar (1 planes)
0x0012: 640x480x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x0013: 320x200x8 PseudoColor
0x0100: 640x400x8 PseudoColor
0x0101: 640x480x8 PseudoColor
0x0102: 800x600x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x0103: 800x600x8 PseudoColor
0x0104: 1024x768x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x0105: 1024x768x8 PseudoColor
0x0106: 1280x1024x4 Planar (4 planes) (no linear framebuffer)
0x0107: 1280x1024x8 PseudoColor
0x010E: 320x200x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x010F: 320x200x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0111: 640x480x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0112: 640x480x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0114: 800x600x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0115: 800x600x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0117: 1024x768x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0118: 1024x768x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x011A: 1280x1024x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x011B: 1280x1024x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x011D: 640x400x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x011E: 640x400x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0120: 1600x1200x8 PseudoColor
0x0122: 1600x1200x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0124: 1600x1200x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x012A: 640x480x24 TrueColor [8:8:8:0]
0x012B: 800x600x24 TrueColor [8:8:8:0]
0x012C: 1024x768x24 TrueColor [8:8:8:0]
0x012D: 1280x1024x24 TrueColor [8:8:8:0]
0x012E: 320x200x8 PseudoColor
0x0131: 320x240x8 PseudoColor
0x0133: 320x240x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0134: 320x240x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x013B: 1400x1050x8 PseudoColor
0x013C: 1400x1050x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x013E: 1400x1050x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0141: 400x300x8 PseudoColor
0x0143: 400x300x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0144: 400x300x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0151: 512x384x8 PseudoColor
0x0153: 512x384x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0154: 512x384x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0171: 720x480x8 PseudoColor
0x0173: 720x480x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0174: 720x480x24 TrueColor [8:8:8:0]
0x0175: 720x480x24 TrueColor [8:8:8:8]
0x0176: 720x576x8 PseudoColor
0x0178: 720x576x16 TrueColor [5:6:5:0]
0x0179: 720x576x24 TrueColor [8:8:8:0]
0x017A: 720x576x24 TrueColor [8:8:8:8]



Das zeigt eine ganze Latte.
Dann kannst Du es mit
mp /etc/videomode
entsprechend eintragen.
Wichtig ist, genau dem Aufbau des Beispiels zu folgen:
InterneBezeichnung BREITExHOEHExFARBTIEFE

Danach kannst Du den Xserver starten durch Eingabe von:
xwin


Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Mon 31 Mar 2008, 14:19    Post subject:  

ach so, um in DSL herauszubekommen, welche Auflösung dort verwendet wird, tippe dort mal:
xrandr

Dann könntest Du jene als erstes in Puppy testen.
Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Mon 31 Mar 2008, 22:30    Post subject:  

Du kannst Puppy auch ohne X starten, gib am Boot-Prompt ein:
puppy pfix=nox

Mark

_________________
my recommended links
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
Nightowl59


Joined: 15 May 2007
Posts: 31
Location: Eppstein, Hessen, Germany

PostPosted: Sun 01 Jun 2008, 07:42    Post subject:  

Hallo,

meine beiden Oldies Dell CPiA 366Mhz PII und Panasonic CF27 benutzten auch beide den Neomagic2200 Videocontroller. Und Muppy bzw. Puppy erkennen das ohne Probleme. Es werden aber die Displays nicht automatisch erkannt. So muß man die Auflösung bzw. die Farbtiefe manuell einstellen. Der NM2200 mit 2,5Mbyte Grafikram kann eine 1024x768 Auflösung noch mit 24bit Farbtiefe darstellen, das geht. Ich hatte aber auch schon ähnliche Probleme z.B. mit GParted ISO-Files die ich bootfähig gebrannt habe. Scheinbar braucht beim brennen nur das eine oder andere Bit umzukippen (Fehlerkorrektur?) und schon geht nix mehr, noch nicht mal mit XVesa. Ich kenne Dein Tekram 8000 nicht (PII oder PIII?) aber am Grafikchip kann's alleine nicht liegen. Eher eine Kombination mit irgendwas, was im Notebook sonst noch verbaut ist. Brenn das ISO-File doch mal mit weniger Geschwindigkeit (hilft manchmal kollosal). Ach und ganz nebenbei DSL benutzt ausschließlich XVesa da es ja dafür gedacht ist vom USB-Stick oder von der CD zu laufen, also soll es mit JEDER Grafikkarte die Vesamodi unterstützt auch laufen (Knoppixbasiert, was recht gut klappt). Viel Glück.

Nightowl
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [7 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0683s ][ Queries: 12 (0.0038s) ][ GZIP on ]